phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrowRight
100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Archiviert
Marcel (26-30)
Alleinreisendim September 2015für 1-3 Tage

Einfach und zweckmäßig, reichhaltiges Frühstück

5,3/6
Das Santa Marina Hotel ist zentral in Agios Nikolaos gelegen und nur einen Katzensprung vom kleinen Ammos-Strand und der neuen Marina entfernt. Den Voulismeni-See und die Anlegestelle für die Boote nach Spinalonga erreicht man fußläufig in etwa 5 bis 10 Minuten, den Busbahnhof erreicht man zu Fuß in etwa 15 Minuten. Im September 2015 habe ich in diesem Hotel eine Nacht inklusive Frühstück zum (meiner Meinung nach) Schnäppchenpreis von 27,74 Euro verbracht.

Mein gebuchtes Einzelzimmer entpuppte sich als Doppelzimmer mit Zustellbett und war einfach und zweckmäßig eingerichtet. Obwohl das Zimmer sauber und der Zustand der Möbel absolut in Ordnung war, ist die Farbgebung eher trist (beige/grau) und man fühlte sich von der Ausstattung her ein wenig in die 90er-Jahre zurückversetzt. Neben einem Doppelbett und dem schon erwähnten Zustellbett waren im Zimmer ein kleiner Röhrenfernseher, ein Kühlschrank, ein in der Wand hinter dem Bett eingebautes Radio, zwei Nachttischchen (eines davon mit Telefon), eine Art Schminktisch mit Spiegel, eine Gepäckablage und ein großer Kleiderschrank vorhanden. Das Zimmer war auch mit einer Klimaanlage ausgestattet, die sich allerdings lediglich in der Belüftungsintensität, nicht aber in der Temperatur einstellen ließ (sie sorgte aber für angenehme Kühle im Zimmer). Ein richtiger Balkon war nicht vorhanden – gleich hinter der Glasschiebetür war auch schon die Brüstung. Sitzmöbel fehlten im Zimmer leider gänzlich, dafür war das WLAN kostenfrei und mit gutem Empfang nutzbar.

Zur Ausstattung des Badezimmers zählten eine Badewanne mit Handbrause, ein Waschbecken mit großer Ablage und Spiegel sowie ein WC. Neben ausreichend sauberen Handtüchern wurden zwei Stücke Kernseife bereitgelegt. Ursprünglich war im Badezimmer wohl auch einmal ein fest eingebauter Fön installiert, von dem aber nur noch das „Grundgerüst“ vorhanden war. Ein normaler Fön lag aber im Zimmer bereit.

Das Frühstück kann man wahlweise drinnen, unter einem Glasdach oder im Freien einnehmen. Das Frühstücksbuffet ist dabei so reichhaltig und vielfältig, dass für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte. Das Angebot umfasst verschiedene Brotsorten und Marmeladen, mehrere Warmspeisen (unter anderem Rührei, Würstchen und weiße Bohnen in Tomatensoße), Rohkost (beispielsweise Tomaten, Gurken, Mais), verschiedene Cornflakes, Fruchtsalat, Fruchtjoghurts und Trockenkuchen – alles in guter Qualität. Fruchtsäfte und Kaffee kommen allerdings „aus dem Automaten“, wobei der probierte Orangensaft aber gut schmeckte.

Insgesamt kann ich das Santa Marina Hotel absolut weiterempfehlen. Zwar versprühen die Zimmer nicht allzu viel Charme, die zentrale und doch ruhige Lage, das gute Frühstück, der nahegelegene Strand und selbst der kleine, schattige Pool entschädigen hierfür aber. Das Personal an der Rezeption war freundlich und sprach gutes Englisch.

Lage & Umgebung5,0
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten5,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten5,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung5,0
Restaurants & Bars in der Nähe5,0

Zimmer5,0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)4,0
Größe des Badezimmers5,0
Sauberkeit & Wäschewechsel6,0
Größe des Zimmers5,0
Zimmertyp:Familienzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zur Stadt

Service6,0
Rezeption, Check-in & Check-out6,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals6,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft6,0

Gastronomie5,8
Vielfalt der Speisen & Getränke6,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch6,0
Atmosphäre & Einrichtung5,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke6,0

Sport & Unterhaltung5,0
Zustand & Qualität des Pools5,0

Hotel5,3
Zustand des Hotels5,0
Allgemeine Sauberkeit6,0
Familienfreundlichkeit5,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im September 2015
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Marcel
Alter:26-30
Bewertungen:281
NaNHilfreich