Maylelu (41-45)
Verreist als Familieim Oktober 2017für 2 Wochen

Tolles Hotel in traumhafter Lage! Service

5,0/6
Das Hotel hat in jedem Fall die Sterne Kategorie verdient. Das Zimmer war sehr geräumig und komplett renoviert. Die Hotelanlage war sehr gepflegt und immer sauber. Leider war der Pool extrem kalt, sodass wir lieber im Meer schwimmen waren. Der Garten war gepflegt, die Animation ausreichend und recht unaufdringlich. Das Abendprogramm teilweise recht anspruchslos, aber für die Kinder allemal unterhaltsam.

Lage & Umgebung5,0
Die Lage des Hotels mit Blick auf die Berge und das Meer war superschön. Einige Ausflugsziele, wie z. B. Lindos waren auch schnell erreichbar. Die Fahrt zum Flughafen dauert etwa 1 Stunde. Auch nach Rhodos dauert es in etwa so lange. Für viele Ziele war man aber auch relativ lange unterwegs. Wer einen schönen AI- Hotelurlaub mit ein zwei Tagesausflügen plant ist hier goldrichtig! Wer mehr von der Insel sehen möchte sollte sich ein zentraler gelegenes Hotel suchen und nur HP buchen.

Zimmer5,0
Wir hatten ein sehr geräumiges Familienzimmer Superior mit Terrasse und Meerblick. Ein Kingsize Doppelbett und zwei normale Einzelbetten für die Kinder. Sehr bequeme Matratzen! Der Raumteiler war eher "optisch" denn oberhalb war noch eine etwa 30 cm breite Öffnung. Man hörte insofern leider trotzdem jedes Geräusch, wie z.B. den Fernseher.
Schön war der kleine Kühlschrank mit vielen verschiedenen Getränken, der alle zwei Tage aufgefüllt wurde. Zwei Schränke, ein Schreibtisch und zwei Bänke mit Schubladen boten viel Stauraum! Auch für die Koffer gab es Platz.
Das Bad war eher klein, bei 4 Personen musste man sich schon absprechen. Handtücher und Bettwäsche wurden oft gewechselt. Sauberkeit Top! Es gab relativ viele Mini Ameisen im Bad, die waren aber völlig harmlos. Weiteres Getier gab es erfreulicherweise nicht- die Terrassentür hatte ein riesiges Fliegengitter!!

Service3,0
Einziger Kritikpunkt: viele Kellner/und Innen waren sichtlich unmotiviert, was sehr schade war, denn man fühlte sich nicht sonderlich willkommen. Ob das nun am Saisonende lag, oder der Tatsache, dass man auf deutsche Reisende im allgemeinen nicht gut zu sprechen war, kann ich nicht sagen, aber so extrem habe ich es noch nie erlebt, schon garnicht in einem doch eher gehobenen Ambiente. Nach vielen Jahren Urlaub im Norden so wie auf den Kanaren war das ein echter "Schocker!" Von den Zimmermädchen gab's am ersten Tag nach grosszügigem Trinkgeld auch noch Blümchen aufs Zimmer, danach allerdings nie wieder! Am Abreisetag kam das Zimmermädchen tatsächlich vier Mal innerhalb einer halben Stunde um zu fragen, wann wir fahren, obwohl es erst halb 11 war und wir Checkout für 12 uhr vereinbart hatten. Erst als wir ihr den Umschlag mit dem Trinkgeld, den wir zum Abschluss immer aufs Bett legen, an sie ausgehändigt haben, war sie zufrieden und blieb fern. Auch das kennen wir so nicht!! In Spanien muss man dem Personal das Trinkgeld fast schon aufzwängen und Deko im Zimmer oder ein Betthupferl gibts da täglich und ganz selbstverständlich. Ich finde solche Kleinigkeiten machen einen großen Unterschied!

Gastronomie6,0
Das Angebot war sehr gut und recht abwechslungsreich, die Qualität ausgezeichnet. Auch an den Getränken gab es nichts auszusetzen, die diesbzgl. schlechten Bewertungen kann ich nicht nachvollziehen! Offenbar wurde hier nachgebessert!! Zu manchen Zeiten war das Restaurant allerdings sehr voll und entsprechend laut, nach einigen Tagen wusste man dann aber, wann man am besten erscheint. Es gab auch nur wenige Tische auf der Terrasse! Das Essen war super lecker und auch immer heiss (was ich in Griechenland auch oft anders erlebt habe). Auch mittags gab es eine recht gute Auswahl. Selbst die Snacks zwischendurch und auch noch spät abends waren immer frisch zubereitet. Schön für die Kinder, es gab z.B. Pizza, Hot-Dogs und auch Mal Burger zum Selber bauen. Zusätzlich gab es noch eine Gelateria mit Eis, Slushis, Frappe usw. In der Apollobar und auch an der
Poolbar gab es viele verschiedene Getränke, leider war die Nicht-Alkoholische Liga auf eine Art "Kindercocktail" beschränkt! Ein paar mehr Alkoholfreie Mixgetränke wären schön!


Sport & Unterhaltung4,0
Es gibt mehrere Pools- einer mit vielen tollen Rutschen, einen sehr schönen beschatteten Kinderspielplatz, für den unsere Kids allerdings schon zu alt waren, ein Amphitheater zur Abendunterhaltung, Live-Musik in der Apollobar und Fitness, sowie tlw. kostenpflichtige Spa-Angebote. Auch eine kleine Mini-Golf Anlage und verschiedene Wassersportmöglichkeiten am nahegelegenen Strand. Tagsüber wurde Darts, Tischtennis, Beachvolleyball, Aquafitness u. a. angeboten.

Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:2 Wochen im Oktober 2017
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Maylelu
Alter:41-45
Bewertungen:1
NaNHilfreich