phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrowRight
100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Archiviert
Jana (19-25)
Verreist als Paarim September 2015für 2 Wochen

Großes Hotel mit wenigen Abstrichen

5,4/6
Was man im Vorfeld wissen sollte: Das Hotel ist sehr riesig, da es aus ursprünglich 3 Hotels (Riu Palace, Riu Paraiso und einer Bungalowanlage) zusammengelegt wurde. So kommen insgesamt ca. 800 Zimmer zusammen, und dementsprechend viele Gäste sind auch vor Ort. Dies macht sich vor allem beim Essen und am Hauptpool bemerkbar, wo es zeitweise sehr laut wird, wenn so viele Menschen aufeinander treffen. Die absolute Ruhe hat man hier nicht. Zudem können die Wege lang werden, je nachdem, wo man sein Zimmer hat.

Am Hauptpool findet tagsüber die Animation statt. Es gibt aber auch einen Ruhepool im Bereich des ehemaligen Riu Palace, an dem es uns sehr gut gefallen hat. Hier befindet sich zudem die Swimup-Bar und eine Poolbar, an der man mittags und nachmittags Snacks und Kaffee und Kuchen bekommt.

Die Gästestruktur in unserem Reisezeitraum sah meiner Einschätzung nach wie folgt aus: Zu etwa gleichem Anteil Deutsche und Engländer, die den Großteil der Gäste ausmachen und außerdem einige Belgier, Niederländer, Luxemburger.

Die Anlage ist nicht mehr die jüngste - ich war vor 10 Jahren, damals noch mit meinen Eltern, schon einmal da, und und seitdem hat sich äußerlich nicht viel geändert. Ich empfand dies allerdings überhaupt nicht als störend, da alles sauber und in Schuss gehalten wird. Der Zustand ist demnach sehr gut.

WiFi ist nur im Bereich der Rezeption zu empfangen und recht teuer. Das hat uns aber nicht gestört, man hat ja schließlich Urlaub und muss nicht ständig erreichbar sein.

Lobenswert ist vor allem die Sauberkeit in den Zimmern!! Es gab nichts, aber auch überhaupt nichts zu beanstanden.

Zudem ist positiv zu erwähnen, dass es im Hotel einen Laden mit allen möglichen Dingen gibt (Zeitungen, Toilettenartikel, Sonnencremes, Souvenirs, Kappen….). Es gibt außerdem einen Arzt im Hotel. Rein theoretisch müsste man das Hotel gar nicht verlassen.

Lage & Umgebung6,0
Die Lage ist einmalig: einmal über die Straße und schon ist man am weitläufigen Sandstrand. Hier kann man sich Liegen und Schirme mieten (12€ für 2 Liegen und einen Schirm).

Zu Fuß erreicht man in ca. 15-20 Gehminuten die Strandpromenade von Puerto del Carmen mit Restaurants, Cafés, Souvenirläden, Apotheken, Parfümerien etc. Es fährt wohl alternativ auch ein Bus dorthin, den wir aber nicht in Anspruch genommen haben. Zudem kostet eine Fahrt mit dem Taxi dorthin ca. 4€.

Puerto del Carmen ist insgesamt eher auf Engländer als auf Deutsche ausgelegt, was wir aber nicht als störend empfanden.

In kürzerer Entfernung (ca. 3 min Fußweg) findet man einen Spar-Markt, wo man auch alles Nötige erhält.

Arrecife und der Flughafen liegen nur wenige km entfernt und sind daher auch gut erreichbar. Vor dem Hotel befindet sich eine Bushaltestelle, von der man auch zum Markt nach Teguise (sonntags) fahren kann.

Zimmer6,0
Wir hatten ein Zimmer im ehemaligen Riu Palace und uns hat es insgesamt sehr gut gefallen. Das Zimmer war recht groß, das Bad war in seiner Größe ebenfalls angemessen.
Neben der Klimaanlage gab es einen zusätzlichen Deckenventilator.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Garten

Service6,0
Alle Angestellten sind immer freundlich, grüßen nett und beherrschen alle mindestens eine Fremdsprache (Englisch oder Deutsch). Die allermeisten sprechen Deutsch.

Besonders die Zimmerreinigung ist absolut super. Unser Zimmer war immer blitzblank sauber und es gab nichts zu beanstanden.

An der Rezeption wurden wir bis auf zwei Ausnahmen immer sehr freundlich empfangen und unsere Anliegen zu unserer Zufriedenheit geklärt.

Gastronomie4,0
Frühstück, Mittagessen und Abendessen finden im Hauptrestaurant statt. Leider haben wir es hier aufgrund der hohen Anzahl der Gäste als unerträglich laut empfunden. Daher haben wir unser Frühstück draußen zu uns genommen.

Die Auswahl zum Frühstück war überragend, uns hat nichts gefehlt. Zu Mittag haben wir meistens nur Snacks an der Poolbar genommen (Nudeln, Pommes, Pizza, Sandwiches, Hamburger zum selbst belegen und Hotdogs). Im Restaurant gibt es eine größere Auswahl.

Die Qualität der Speisen war im Allgemeinen okay. Man merkt doch sehr, dass viele Engländer im Hotel sind. Vieles ist schlichtweg gar nicht gewürzt, was dem Englischen Gaumen schmecken dürfte, dem Deutschen leider weniger.

Die Auswahl ist aber immer so groß, dass man immer etwas finden sollte. Es gibt viel Fisch, aber auch verschiedenes Fleisch und neben den kanarischen Kartoffeln genügend andere Beilagen und zusätzlich eine vegetarische Auswahl und Standards wie Pizza und Nudelaufläufe.

Neben dem Hauptrestaurant gibt es für das Abendessen zwei Themenrestaurants (mexikanisch und asiatisch), sowie ein internationales Dinner unter dem Motto "Riu-Reiseziele". Diese Themenrestaurants haben uns sehr gut gefallen. Man muss sich im Vorfeld an der Rezeption anmelden.
Hier war das Essen unserer Meinung nach schmackhafter und vor allem war es viel ruhiger in den Restaurants und man konnte sein Abendessen auch genießen. Zudem wird man hier auch am Tisch mit Getränken bedient.

Die Themenrestaurants ziehen die Anzahl der Sterne daher etwas nach oben. Das Hautrestaurant hätte eher 3 als 4 Sterne verdient.

Hotel5,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Jana
Alter:19-25
Bewertungen:3
NaNHilfreich