So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Archiviert
MarlisNovember 2011

Schönes kleines Stadthotel

4,8/6
Das Hotel ist, wie schon beschrieben, ein altes Patriziergebäude, und macht, wenn ma rein kommt, einen sehr netten, wohnlich-behaglichen Eindruck.
Die Lobby mit einem alten Kamin und kleiner Bar ist zwar klein, aber urgemütlich.

Lage & Umgebung4,0
In der unmittelbaren Nähe gibt es zwar nichts, aber man läuft ungefähr 10 Minuten bis zum Hauptbahnhof und wenn man den durchquert hat, beginnt auch schon " das Leben" mit anderen Hotels, Restaurnts, Bars und wenn man weiter geht Richtung Marktplatz, kommen auch immer mehr Geschäfte.

Zimmer5,0
Wir hatten ein Zimmer im "alten" Stil eingerichtet. Es war alles sehr sauber, die Matratzre leider etwas durchgelegen, aber für eine Nacht war es o.k. Mobiliar war nun nicht so nach meinem Geschmack, aber es gibt auch schöne, renovierte Zimmer, in weiß mit Wandmalerei ( das hatten meine Tochter und Schwiegersohn), vielleicht extra deswegen, weil es jüngere Leute sind (??). Mir hätte es auch besser gefallen, aber wie gesagt, für eine Nacht war es o.k.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zur Straße

Service5,0
Service war gut, sehr freundliches Personal, die Dame an der Rezeption hat uns vielerei erklärt. Der Nachtportier war super, Wir konnten bis ca. 0.30 Uhr nachts in der Lobby sitzen und wurden von dem Nachtportier aus der Bar bedient, so dass man in Ruhe und gemütlich noch etwas trinken konnte.

Gastronomie5,0
wie oben beschrieben. Das Frühstück war sehr gut, nicht allzu viel Auswahl, aber von allem etwas da, Lachs, Rührei, und vor allem Sekt zum Frühstück am Sonntag. Das fand ich toll. Es wurde immer alles nachgebracht, obwohl man nach fast allem fragen musste, es wurde dann frisches Rührei gebracht und auch noch eine Flasche Sekt, fast ganz für uns alleine noch nachgebracht. Es war aber auch nur ein Kellner in dem Frühstücksraum beschäftigt und der war ganz gut im Streß, da am Sonntag, fast alle Gäste gleichzeitig frühstücken wollten. Man wartete zwar auch auf einen Tisch, der einem dann zugewiesen wurde, aber das war alles nicht wirklich schlimm. Insgesamt alles sehr empfehlenswert.

Sport & Unterhaltung5,0
es gab eine Sauna, die wir aber nicht genutzt haben.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Wir waren insgesamt zufrieden. Der Preis war etwas hoch für das Doppelzimmer mit Frühstück ( da hätte ich dann wie gesagt gerne wenigstens eines der Zimmer in modernerem Stil gehabt, dann wäre es o.k. ). Aber da es ein altes Gebäude ist, gibt es eben teilweise auch alte Einrichtung, was mir in der Lobby sehr gut gefallen hat.
Aufgrund der Freundlichkeit der Mitarbeiter würden wir jedoch das Hotel gerne noch einmal besuchen, sollten wir mal wieder in Bremen sein und übernachten wollen.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im November
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Marlis
Alter:51-55
Bewertungen:42