Archiviert
Gianni-vici (36-40)
Verreist als Paarim September 2015für 2 Wochen

Ein wundervolles Hotel auf einem Felsen. Top ROBB!

5,7/6
Das Hotel liegt auf einem Felsen mit einem atemberaubenden Blick aufs Meer. Der Strandabschnitt ist ziemlich groß mit vielen Liegen. Zu jederzeit findet man eine freie Liege egal ob am Strand oder an den Pools.
Vor Ort gibt es einen der bestens Korallenriffs von Sharm el sheikh. Optimal für Schnorchler und Taucher.
Es gibt kleine Buchten wo auch die Nichtschwimmer etc. ins Meer gehen können, aber Badeschuhe nicht vergessen.
WLAN ist vorhanden, aber vom Empfang her könnte es besser sein.
Gästestruktur war gemischt. Viele Engländer, einpaar Russen und am Ende unseres Aufenthaltes viele Deutsche.
Der Spa Bereich ist sehr empfehlenswert und professionell.

Lage & Umgebung4,0
das Hotel liegt ca. 15 min vom Flughafen entfernt. Trotz alledem wird man nicht vom Fluglärm belästigt.
In der Nähe sind auch Einkaufsmöglichkeiten. Vom Hotel aus fährt täglich ein kostenloser Shuttle bus nach Soho Square und nach Naama bay kann man mit Taxi für 12 Dollar pro Strecke fahren. Empfehlenswert ist Soho square. Man wird nicht von den Händlern ständig angequatscht und man kann so vernünftig shoppen gehen. Von Naama bay würden wir abraten. Sehr aufdringlich und nervig.

Zimmer6,0
Wir haben das Hotel jetzt schon zum 2. mal besucht. Das erste mal (2008) hatten wir eine Juniorsuite und da war alles top. Zu der Zeit waren die Softdrinks schon in der Minibar täglich aufgefüllt. Dieses Jahr gab es zu den Juniorsuiten Getränkegutscheine die man in der Einkaufsmeile im Hotel einlösen konnte. War für ein Suite nicht wirklich akzeptabel.
Dieses Jahr hatten wir eine Honeymoonsuite Von 90 qm.
Sie hatte ein separates Wohnzimmer mit Bar und täglich aufgefüllten Minibar mit Softdrinks und Bier. Jeden Tag bekamen wir frisches Obst und leckeres Süßgebäck.
Wifi free.
Nebenan war das Schlafzimmer mit einem Kingsizebett und Blick aufs Meer.
und direkt daneben mit Schiebetür ging es ins riesengroße Bad mit Jakuzzi, begehbaren Dusche, 3 Waschbecken, Bidet und Toilette.
Im Hinterteil der Räume befindet sich ein Raum mit einer Schminkecke und ein Umkleidezimmer.
Alle Räume bis auf die hinteren hatten einen Blick aufs Meer.
Leider merkt man schon ,an einigen Stellen, das die Suite in die Jahre gekommen ist, aber im großen und ganzen war die Honeymoonsuite top.
Zimmertyp:Suite
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Der Service ist im allgemeinen sehr gut. Der Poolmann Mohamed am Infinity Pool war sehr aufmerksam und freundlich. Er hatte immer ein Lachen im Gesicht.
Wir können nur von uns sprechen. Wenn man einbisschen Trinkgeld gibt, hat man einen eigenen Kellner der auf uns Abends wartet und beim Essen unsere Getränke schon hinstellt.
Man muss immer bedenken es ist ein armes Land, das bisschen Trinkgeld das wir als Europäer geben tut keinen weh.

Gastronomie6,0
Es gibt 3 a'la carts Restaurants und 1 Hauptrestaurant.
Italienisch, französisch und Fischrestaurant.
Wenn man eine Suite gebucht hat, im unserem Fall eine Honeymoonsuite, frühstückt man separat im Fisherman Restaurant. Da gibt es eine kleinere Auswahl als im Hauptrestaurant aber dafür viel exklusiver. Es gibt u.a. frisch gepressten Orangensaft und leckeren Lachs zum Frühstück inklusive.
Bei unserem Aufenthalt haben wir Abends 1x den Italiener und 2x das Fischrestaurant besucht. Es ist was ganz anderes als im Hauptrestaurant, allein schon die Atmosphäre. Der Italiener war ganz gut, aber daß Fischrestaurant war mit Abstand der Beste. Man hat verschiedene Fischarten zur Auswahl den man vor Ort anschauen und aussuchen kann. Sehr sehr lecker Und frisch.
Im Hauptrestaurant gab es immer was anderes und für jeden immer was dabei. Sehr gut waren immer dir Nudeln.
Es wird in allen Restaurant sehr auf Sauberkeit geachtet und das Essen wird schnell wieder aufgefüllt. Die Qualität war gut. Großes Lob an die Küche. Kann allerdings auch daran liegen das ein deutscher Chefkoch (Raimund Braun) vor Ort ist. ;-)

Sport & Unterhaltung6,0
Animation ist vorhanden und nicht aufdringlich.
Abendunterhaltung war jeden Abend gut.
Es gibt ein animationspool mit Rutschen, ein Relaxpool und ein Panoramapool. Unten am Strand gibt es auch noch 3 schöne Jakuzzis.
Was wir persönlich nicht gut fanden ist das halt viele Frauen vergessen das sie in einem moslimischen Land Urlaub machen und sich ohne Scham oben ohne zeigen. Das kann man am Ballermann machen aber nicht in Ägypthen.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
WICHTIG: man sollte unbedingt ein deutschsprachiges Personal an die Rezetion stellen. Denn nicht jeder kann englisch sprechen. Es ist schon ziemlich schwierig sich zu verständigen ohne englischkenntnisse. Das Personal kann russisch, warum dann nicht auch deutsch?? Vor Ort gibt es viele deutsche.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Gianni-vici
Alter:36-40
Bewertungen:5
NaNHilfreich