Carsten (36-40)
Verreist als Paarim April 2017für 1-3 Tage

Eine Nacht im Tropenbungalow

4,0/6
Ein schönes Bungalow-Hotel an Balis Nordküste, wenn auch leider nur mit sehr schmalem und ungepflegtem Strand. Wir hatten es nur für eine Übernachtung gebucht, aber im nachhinein würden wir es auch nochmal für mehrere Nächte nehmen.

Lage & Umgebung2,0
Das Hotel liegt eher abgelegen im Norden von Bali. Im direkten Umfeld gab es nur wenige Sehenswürdigkeiten, im weiteren biten sich das Umfeld des Vulkans Bratan (Gitigit-Wasserfälle, Tempel Unlun Danu Bratan) und Sangsit (Tempel Pura Beji) für Ausflüge an - die aber alle einiges an Fahrzeit benötigen.

Zimmer6,0
Die "Zimmer" sind der Trumpf des Hotels: Wunderschöne Bungalows mit Terasse, Innenbad und sichtgeschützter Außendusche sind unregelmäßig über das Gelände verstreut. Die Dekoration ist liebevoll, technisch ist alles da was man braucht (TV, Klimaanlage, Minibar). Und das Bett war das beste der ganzen Reise!

Service4,0
Der Service war super mit schneller Rezeption und fleißigen Kofferträgern.

Gastronomie4,0
Das hauseigene Restaurant bietet ein gutes Abendessen in Buffetform und ein reichliches Frühstücksbuffet mit frischen Eierspeisen an. Es war alles dekorativ angerichtet, die Getränkekellner waren schnell und unauffällig.

Sport & Unterhaltung3,0
Zu Freizeitangeboten können wir wenig sagen. Es gab Angebote für frühmorgendliche Delphinbeobachtungen, eine Tauchschule und ein kleines Spa (mit Massagebungalows mit Meerblick!). Wir haben jedoch nichts davon genutzt, da wir spätnachmittags gekommen und morgens schon wieder abgereist sind.
Allerdings muß an dieser Stelle gesagt werden, dass der Strand sehr schmal (d.h. bei Flut kaum vorhanden) und schlecht gepflegt ist. Der grauschwarze Sand ist wahrscheinlich auch nicht jedermanns Sache.

Hotel4,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im April 2017
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Carsten
Alter:36-40
Bewertungen:25
NaNHilfreich