Archiviert
Marie (19-25)
Verreist als Paarim Juni 2015für 3-5 Tage

Wir reisen nicht mehr in dieses Hotel/diese Gegend

3,3/6
Das Hotel ist relativ klein, in den Gepäckraum geht leider kein Aufzug, die Koffer musste man selber eine sehr kleine Treppe runter und später wieder rauf tragen.

Leider musste man für einiges extra zahlen: WLAN (5€/Tag), Safe (4€/Tag) und wenn man das geliehene Fahrrad über Nacht vor dem Hotel abstellen wollte (3 €/Nacht)! Das wären (für uns zwei Personen) schon 15 € zusätzlich pro Tag gewesen! Wenn wir am zweiten Tag nicht das Zimmer gewechselt hätten, wären es 35 € am Tag gewesen (siehe "Zimmer").

Es gibt jedoch am Strand kostenloses WLAN (haben wir jedoch nicht ausprobiert).

Lage & Umgebung3,0
Sehr modernes und ruhig gelegenes, kleines Hotel mit direkter Strandlage und sehr kurzem Transfer vom Flughafen. Die Flugzeuge hört man somit, wenn man am Strand liegt. Da wir jedoch nur 5 Tage dort waren und die Flugzeuge nicht allzu laut waren, störte uns das nicht.

Schräg gegenüber des Hoteleingangs ist ein Fahrradverleih (5 € pro Tag). Mit dem Fahrrad kann man über einen super ausgebauten Radweg, direkt am Strand entlang, nach Palma radeln (ca. 8 km).

Das Palma Aquarium liegt direkt in der Nähe. Laut der Erzählung anderer Gäste ist es wirklich sehenswert, jedoch sehr hoher Eintrittspreis.

Abends kann man schön durch die Straßen flanieren oder einen Ausflug zum Ballermann machen (zu Fuß oder mit der Bimmelbahn). In direkter Umgebung gibt es viele Restaurants und kleine Läden (mit Luftmatratzen, Getränken, Souvenirs etc.).

Zimmer3,0
Alle Zimmer haben mindestens seitlichen Meerblick.

Wir hatten ein Standardzimmer gebucht. Die erste Nacht mussten wir in einem besseren Zimmer (mit riesiger Dachterrasse) verbringen, da unser Zimmer erst am nächsten Tag frei wurde. Uns wurde angeboten, dieses bessere Zimmer für 20 € Aufpreis pro Tag behalten zu können, anstatt uns wegen dem Fehler des Hotels (Überbuchung) kostenlos in dem Zimmer zu lassen. Uns war es die insgesamt 80 € nicht wert und somit mussten wir am 2. Tag umziehen. Dies stellte sich als gute Entscheidung raus, denn in dem vermeintlich besseren Zimmer gab es Ameisen und die Klospülung funktionierte nicht richtig. Wir machten aber auch Einbußen: in dem ersten Zimmer gab es normale Bettdecken, im zweiten Zimmer nur Wolldecken! Das wir nur noch einen kleinen Balkon haben werden war uns klar. Unter beiden Betten war nicht gesaugt.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service5,0
Das Personal war sehr freundlich.

Gastronomie3,0
Was uns super gut gefallen hat: Gefrühstückt wird auf der Terrasse mit Meerblick. Mittag- und Abendessen gibt es im Restaurant. Dort sitzt man meist mit anderen Gästen zusammen an einem Tisch.

Frühstück: Der Kaffee war gut, die Marmeladen hingegen schmeckten gar nicht. Es gab aber Honig und Nougatcreme sowie Obst, Joghurt, Wurst und Käse, Würstchen in Tomatensoße, hart gekochte Eier, Spiegeleier, Rühreier und sogar frisch gebratenen Speck.

Da wir nur Halbpension hatten, waren wir Mittags in Restaurants oder auf der Suche nach einem Supermarkt wo es Wurst/Käse und Semmeln gibt. So einen Supermarkt haben wir leider nur in ca. 4 km Entfernung am Ballermann gefunden. In den RESTAURANTS (keine Bar!), in denen wir Mittags z. B. eine Pizza bestellt haben, servierte man uns Fertigpizza! Und das für 8 €!!!

Abendessen: Da das Hotel relativ klein ist, war die Auswahl zwar nicht riesig, man hat aber immer etwas gefunden, was einem schmeckte.

Sport & Unterhaltung3,0
Wir waren 5 Tage in diesem Hotel. In dieser Zeit gab es einmal Livemusik im Hotel. Einen Pool hat das Hotel nicht, jedoch wohl einen Whirlpool auf der Dachterrasse (haben wir nicht ausprobiert).

Am Strand konnte man sich entweder in den Sand legen oder Liegen + Schirm mieten. Da es ab mittags sehr windig war, war es leider nur vormittags möglich einen eigenen Schirm aufzustellen.

Hotel3,0

Tipps & Empfehlung
Wenn Sie sich keine Liegen + Schirm mieten möchten, sollten Sie sich auf jeden Fall einen Schirm von zuhause mitnehmen.

Für einen Kurztrip mit Einbußen und Zusatzkosten war das Hotel ok, jedoch hat uns die Gegend nicht gefallen und somit werden wir dort nicht mehr hinreisen.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im Juni 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Marie
Alter:19-25
Bewertungen:7
Kommentar des Hoteliers
Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihren Aufenthalt zu bewerten.
Ihre Kommentare sind nicht schlecht, Wir denken Ihre Aufenthalt war schön, aber sicherlich sollte es viel mehr gewesen sein.

Wir bedauern, dass sie nicht empfohlen uns und Sie würden nicht ins Hotel zurück.
Unser Hauptziel ist, dass unsere Gäste freuen uns auf die Rückkehr in Can Pastilla und auch zu unserem Hotel.

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich entscheiden, ein anderes Mal wiederkommen, werden wir alles tun unser Bestes, um Sie besser über die Gegend von Can Pastilla zu informieren und über all die besten Aktivitäten in der Umgebung.
Natürlich, wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten wegen der Änderung des Zimmer.

Das ganze Team wünscht Ihnen alles Gute.
(Übersetzt von Google)

Myriam Paty.
Manager Hotel Playa***
NaNHilfreich