Archiviert
SK (51-55)
Verreist als Paarim August 2016für 1 Woche

Absolut perfekter Urlaub! Panorama immer wieder!

6,0/6
Familiengeführtes Guesthouse/Hotel wo jeder Gast sich garantiert wohl fühlt. Die Inhaber sind sehr bemüht und waren stets bei allen Fragen mehr als hilfsbereit. Sie erhalten persönlich von der Inhaberin alles erklärt und zwar in einem langsamen und deutlichen Englisch. Sauber und geschmackvoll eingerichtete Zimmer und ein Bad auf neuestem Standard! Mehrheitlich von Deutschen und Schweizern belegt! Das Panorama ist nicht gerade ein Schnäppchen aber jeden Cent wert. Und das spürt man auch bei den Gästen. Alles sehr gesittet, keine lärmende Urlaubsgruppe die dort nach dem Motto: "Was kostet die Welt" dort herum grölt! Da haben wir in St. Brelade Bay andere Hotels gesehen. Dort können Sie das Publikum aus Manchester, Liverpool usw finden. Die Preise insgesamt sind hoch und vergleichbar mit Südfrankreich!

Lage & Umgebung6,0
Hotel liegt direkt an der Bucht von St. Aubin leicht erhöht an einem Hang. Zum Hafen und den Restaurants sind es nur wenige Gehminuten. Einige nette kleine Geschäfte und Boutiquen sind ebenfalls dort. Die Buslinien 12, 12A und 15 halten in unmittelbare nähe zum Hotel und fahren regelmäßig. Haben uns eine Buskarte für eine Woche gekauft. 28 Brit. Pound! Damit können Sie unbegrenzt fahren! Vom Flughafen fährt für 2 Pfund pro Person der Bus ( Linie 15 ) bis direkt in den Ort. Fahrtzeit ca. 12 Minuten! Ist die günstigste Variante und einen teuren Transfer benötigt man so nicht.

Zimmer6,0
Hatten ein Seaview-Doppelzimmer im ersten Stock. Es war sehr elegant und zweckmäßig eingerichtet. Erwarten Sie keine Riesenzimmer! Für britische Verhältnisse ist das Zimmer schon groß!! Es hat uns vollkommen ausgereicht. Doppelbett mit sehr weichen Matratzen, 2 Nachttische, 2 Stühle mit kleinem Tischchen sowie ein weiterer Beistelltisch mit Hocker. Universalstecker war ebenfalls im Zimmer vorhanden und ein kleiner Kühlschrank. War bei der weichen Matratze mehr als skeptisch, gerade mit Bandscheibenvorfall! Aber ich wurde einen besseren belehrt. Habe selten so entspannt geschlafen und bin morgens ohne schmerzen aufgestanden. TOPP! Fernseher war relativ neu und ZDF und 2 weitere deutsche Sender im Programm! WiFi funktioniert nicht im Zimmer! Obwohl ein kleines Schild im Zimmer daraufhin wies. Dazu muss man leider in die Lounge. Anscheinend ist der Router zu schwach. Die Zimmer waren trotz Seeblick und der Uferstraße unterhalb sehr ruhig. Gerade da sind wir sehr pingelig, und hatten bedenken. Dadurch das das Guesthouse älter ist von der Bausubstanz, sind Geräusche aus einem Nachbarzimmer unvermeidbar. Die Decken sind aus Holz und trotz dicker Teppiche ist das eine oder andere Knarzen der Balken zu hören. Es hat aber nie gestört. Man wundert sich den ersten Abend und schläft dann trotzdem sehr schnell ein. Danach gehört es fast schon dazu...! Anscheinend gibt es aber bei den Zimmer unterschiede. Hatten kurz die Chance ins Nachbarzimmer zu schauen und dieses kam uns größer vor. Wichtig ist Seeblick! Das Bad war riesig! Große Wanne und eine Megagroße Dusche und alles noch sehr neu! Keine Macken, Kratzer oder Schimmelspuren in den Fugen. Handtücher in ausreichender Zahl vorhanden und ein Adapter war dort nicht nötig. Die Heizung lief den ganzen Tag im Bad, und somit waren die Handtücher immer schön warm

Service6,0
Wir hatten immer das Glück, das nach dem Frühstück unser Zimmer schon gereinigt war. Und unsere Service-Dame hatte den Bogen raus. Da gab es nichts zu beanstanden. Das Bad war akkurat gereinigt, bei Bedarf Handtücher gewechselt und auch das Zimmer selbst komplett gemacht. Anscheinend haben die Inhaber sehr viel Glück mit Ihrem Personal, oder es bestens ausgewählt und geschult!!

Gastronomie6,0
Es gibt 2 Frühstückszeiten und die Mehrheit der Gäste bevorzugte die 8 Uhr Variante! Bei schlechtem, kühlen Wetter bekommen Sie am ersten Morgen einen Tisch von der Inhaberin zugeteilt und Ihnen wird auf Englisch alles erklärt. Bei schönem Wetter ( 6 von 7 Tagen ) wird auf der Terrasse gefrühstückt. Dort ist freie Tischwahl! Wer zuerst kommt sucht sich den besten Platz aus. Es gibt eine kleines aber feines Büfett. Dort ist Brot, Butter und Margarine, Marmelade sowie Käse und ein wenig Wurst zu finden. Joghurt, Müsli und jeden Tag neues frisches Obst waren dort ebenfalls vorhanden. Hat uns persönlich immer gereicht. Alles was an Eierspeisen, sowie Ham and Bacon gewünscht wird, bestellt man bei dem Frühstücks-Service direkt am Tisch. Eine kleine Karte informiert über das Angebot. 2-3 mal die Woche werden noch Specials angeboten wie Pancake oder ein besonderes Omelett. Kaffee und Tee als auch Morgens einen Orangensaft oder Smoothe bekommen Sie direkt serviert. Das Geschirr ist blitzeblank. Keine Hotelburg mit tausenden von Tellern die nur so hin und her wandern und wo vermutlich jeder zweite mit seiner Servierte nochmal drüber wischt! Die Tochter macht die Küche und was von dort kommt hat keiner der Gäste in unserer Woche beanstandet!!

Sport & Unterhaltung5,0
In der Lounge liegt ein Vielzahl von Info´s und Broschüren aus. Dort steht alles über Freizeitangebote die möglich sind. Ein Wanderführer der Touristinfo auf deutsch war ebenfalls vorhanden! Direkte Angebote gehören nicht zum Hotel. Eine kleine Bücherecke sowie den Nachmittags-Tee haben einige genutzt!

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im August 2016
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:SK
Alter:51-55
Bewertungen:1
NaNHilfreich