Hannah (26-30)
Verreist als Familieim Juni 2016für 1 Woche

Vom Last Minute Schnäppchen zum Traumurlaub

6,0/6
Nun sind wir wieder zurück in Deutschland und wir haben totales Fernweh. Wir kommen auf alle Fälle wieder nach Kreta und in dieses Hotel. Der Urlaub war soooo schön. Danke für alles liebes Palmera Beach <3

Lage & Umgebung6,0
Der Hotelstrand war nicht unser Ding. Zu klein und zu felsig, kein Sandstrand. 1-2 Minuten zu Fuß gab es jedoch einen etwas größeren Strand mit feinerem Kies und nur ein paar Steinen im Wasser. Hier waren wir jeden Tag. Manchmal lagen wir nur mit dem Handtuch dort und manchmal haben wir uns Liegen gemietet. Hier lohnt es sich Preise zu vergleichen. Wir empfehlen die blau-weiß gestreiften Liegestühle unterhalb vom Restaurant Marina. Dort haben wir nur 3 EUR pro Liege bezahlt inklusive so vielen Sonnenschirmen wie wir wollten, einer Schüssel Wasser für unsere Füße und das Beste.....uns wurde angeboten unsere eigene Wasserflasche dort ins Gefrierfach zu legen, damit wir kaltes Wasser zum trinken haben!!! Ein ganz lieber junger Mann, der diese Stühle vermietet. Nur zu empfehlen. Abends sind dort überall Fackeln und Lichter am Strand aufgestellt...super romantisch. Die Lage des Hotels ist sowieso perfekt!!! Direkt am Meer mit super Aussicht aus dem Essensraum, viele, viele Läden rings herum mit griechischen Artikeln, gefälschten Sachen, Kleidung, Schuhe, Bäckereien, Eisläden, Supermärkte, Bars, Discotheken, Apotheken, Ärzten, etc. diese haben Abends sehr lange auf....selbst gegen 23 Uhr kann man dort noch einkaufen gehen, sogar die Apotheke hat noch geöffnet. Ein 6-er Pack Wasser kann man in den Supermärkten ab 99 Cent bekommen und sogar frisch gepressten Orangensaft 500ml/99 Cent. Hier auch wieder Preise vergleichen. Jedoch ist der Lidl (am Ortseingang/ Kreisel -> Auto benötigt man dafür) auch nicht so viel günstiger als die anderen Supermärkte ums Eck. Ein Auto kann man prima an der Hauptstraße mieten...hier sind viele Anbieter. Wir waren bei Eurorent (oder so ähnlich) und haben für einen Tag 35 EUR inkl. aller Versicherungen bezahlt. War super! Was etwas nervig war ist, dass alle Restaurantbesitzer darum betteln, dass man zu ihnen ins Restaurant kommt und etwas isst oder trinkt. Ein Bus fährt von der Hauptstraße (ca. 5 min zu Fuß) nach Heraklion und in die andere Richtung. Nach Heraklion haben wir pro Person und Fahrt 3,30 EUR bezahlt. Wir können es nur empfehlen....die Busse haben sogar WLAN.

Zimmer6,0
Last Minute/2 Tage vor Abflug hatten wir uns für dieses Hotel zu einem unschlagbaren Preis entschieden. Wir hatten daher keine großen Erwartungen. Im Hotel angekommen wurden wir absolut positiv überrascht und unser Urlaub hat sich zu einem absoluten TRAUMURLAUB entwickelt. Das Hotel wurde komplett neu umgebaut, alles ist sehr modern, einfach, aber sehr stylish und super sauber. Wir haben uns sehr wohl gefühlt und konnten unser Glück mit diesem Hotel kaum fassen. Obwohl wir morgens gegen 10 Uhr angereist sind, durften wir sofort unser Zimmer beziehen, was nach einem Nachtflug einfach perfekt war.

Service6,0
Das Highlight waren für uns die Servicemitarbeiter im Restaurant. Diese haben sich so sehr bemüht, haben gemacht und getan und waren einfach nur super freundlich. Besonders zwei dieser Mitarbeiter haben wir in unser Herz geschlossen. Papa Nikos und Niko!!! Diese zwei sind einfach nur der Wahnsinn. Unserem 6 Jährigen Sohn haben sie den Urlaub versüßt. Niko hatte ständig einen neuen Zaubertrick auf Lager, den er an unserem Tisch vorführte. Papa Nikos kam und schenkte unserem Sohn eine CD mit griechischen Liedern ( die er übrigens jeden Abend hört seit unserem Urlaub), er schenkte ihm Blumen aus seinem privaten Garten, steckte ihm ein griechisches Fähnchen in die Fleischbällchen auf seinem Teller und vieles mehr....man hat einfach gemerkt wie viel Herzblut die beiden in ihre Arbeit stecken, auch wenn sie eine 7 Tage Woche haben während der Saisonzeit und das echt hart ist, hat man einfach gemerkt wie sehr ihnen ihre Arbeit Freude bereitet. Auch die Frau an der Rezeption jeden morgen war sehr freundlich und verbreitete gute Laune.

Gastronomie6,0
Das Essen war sehr lecker für ein 3 Sterne Haus. Zum Frühstück wurden sogar frische Waffeln und Crepes vor unseren Augen im zubereitet. Getränke (Kaffee, Tee, Säfte, Wasser, Milch) waren am Morgen sogar gratis. Am Abend musste man diese bezahlen, die Preise dafür waren jedoch völlig okay. 1 Liter Wasser für 1,50 EUR ist in unseren Augen super Gästefreundlich.

Sport & Unterhaltung6,0
Der Pool war klein aber fein und auch der Garten mit den vielen Liegen war sehr gemütlich. Es war genug Platz für alle. An der Rezeption konnte man sich kostenfrei Tischtennisschläger ausleihen und die Platte im Garten mit benutzen. WLAN sowie das Fitnessstudio waren kostenfrei. Einen Kühlschrank gab es im Zimmer. Klimaanlage und Safe hätte man gegen eine Gebühr haben können, wir haben beides nicht benötigt.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:1 Woche im Juni 2016
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Hannah
Alter:26-30
Bewertungen:2