Vorherige Bewertung "Ruhiges und komfortables Hotel, 4 Stern!"
Nächste Bewertung "Gutes Hotel mit schönem Blick auf die Altstadt"

Andreas Alter 36-40
5.3 / 6
Weiterempfehlung
April 2012
archiviertArchivierte Bewertungen haben keinen Einfluss auf den aktuellen Bewertungsdurchschnitt, da der Reisezeitraum mehr als 25 Monate zurück liegt oder das Hotel sich grundlegend verändert haben kann.

„Hotel Padova & Insel Rab, eine kl. Zusammenfassung”

Das Hotel hat eigentlich alles was man für einen Urlaub braucht. Freundliches und hilfsbereites Personal, große Empfangshalle mit Informationen, einem kleinen Kiosk sowie einem Souvenirshop. Es würde dem Hotel aber nicht schlecht tun, wenn man dort einmal den Renovierungspinsel schwingt - es ist zwar alles sauber und es riecht auch gut, jedoch schwappt der Charme der 60iger und 70iger durchs Hotel. Das Hotel bietet (in unserem Fall) Frühstück und Halppension an, die meisten Gäste waren aus Österreich und Deutschland.


  • Hotelsterne sind berechtigt
  • Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
  • Preis-/Leistungsverhältnis: Eher gut

  • Hotel allgemein
    5 / 6
  • Lage & Umgebung
    5 / 6

    Die Lage in der Bucht von Rab ist gut, die Stadt ist in 10 Minuten zu Fuss zu erreichen. Von der Fähre sind es ca. 15 Minunten entfernt, eigentlich alles kein großes Problem da die Insel ja nicht supergroß ist. In die Altstadt von Rab ist zu Fuß nicht weit, am besten man nimmt ein Wassertaxi. Das fährt ab Mai auch vor dem Hotel weg. Die Altstadt ist malerisch, tolle Gassen und das Flair des Südens sind deutlich zu spüren.

    Vor dem Hotel (Seeseite) befindet sich ein Kaffee, dort kann man den ein oder anderen Trink zu sich nehmen. Das Restaurant neben an war leider noch geschlossen, wie so vieles im April auf Rab. Nur sehr wenige Geschäftte haben über Ostern auf. Eigentlich sehr schade da schon recht viele Touristen da waren. Somit konnten wir kaum mal einheimisch essen oder uns ein wenig abseits aufhalten da dort wirklich nichts los war.

  • Service
    6 / 6

    Der Service im Hotel war ausgezeichnet, immer schnell, immer freundlich, immer akkurat. Es werden alle Sprachen (die benötigt werden) gesprochen. Die Zimmerreinigung funktioniert tadellos, es gab unsererseits eine kleine Beschwerde die sehr professionell abgearbeitet wurde. Sehr gut.

  • Gastronomie
    5 / 6

    Alles lecker, alles gut. Naja, wir haben uns schon ein wenig mehr einheimische Küche gewünscht. Vermutlich lässt dies aber das Gästeklientel nicht zu. Die Speisen waren immer heiss (gegenüber anderen Meinungen hier), das Frühstücksbüffet bot wenig Abwechslung, jedoch reichliche Auswahl. Am Abend ging das Essen erst um 19.00 Uhr los, ein wenig früher wäre fast besser.... Aber gut, das soll keine Kritik sein. Im großen und ganzen kann man sagen dass man eine Woche dort (und auch zwei) mit Sicherheit kulinarisch gut mitmachen kann. Ach ja.... der Kaffeeautomat zum Frühstück ist ein Glanzstück osteuropäischer Ingenieurskunst. Ich wusste gar nicht dass Kaffee so schlecht schmecken kann. Gott sei dank gibts daneben einen gebrühten Kaffee - dieser ist zwar auch unfassbar stark, dafür aber mit der heissen Milch gut verdünnbar.

  • Sport, Pool & Unterhaltung
    6 / 6

    Der Pool, respektive die Abteilung im Keller könnte auch mal renoviert werden. Wobei das Angebot echt okay ist. Ein größerer Pool bietet zum schwimmen ausreichend Platz, daneben befindet sich noch ein Hot - Whirl - Pool. Der Wellnessbereich (3 Stunden 75 Kuna) ist voll okay. Das Geld ist es allemal wert, ausreichend Saunen, Dampfbad und ein Infrarot - Gehäuse sollten reichen. Hinzu kommen noch ausreichend Liegeflächen auf gut gepolsterten Liegen, gute Duschen mit Mehrkopfsystemen, ein Fitnessraum sowie Umkleideraum befinden sich im Wellnessbereich. Draussen war der Pool noch leer, daher für draussen keine Wertung.

  • Zimmer
    5 / 6

    Die Zimmer sind für eine Dreiköpfige Familie zu klein. Das Bad ist gut ausgestattet, die Bäder sind wohl auch renoviert worden. Die Betten sind okay, der Balkon riesengroß, das Fernsehprogramm vollkommen ausreichend.
    Sauberkeit passt, die Heizung bliess regelmäßig zum Angriff was aber für unsere Jahreszeit gar nicht so schlecht war. Die Klima arbeitete übrigens auch gut - wir haben das extra getestet.
    Die Minibar verdient Ihren Namen. Selbst alleine könnte man sich damit keinen ansaufen.... :-)



Besondere Tipps
Leider können wir nicht so viele Tipps geben da wir nicht viel machen konnten da alles zu war. :-( . Nichtsdestotrotz sollte jeder mal auf den Berg rauf fahren, (tolle Aussicht), hinter nach Lopar laufen, sich mit dem Taxiboot eine Stunde kutschieren lassen und die Insel erkunden. Wir fahren wieder auf Rab, allerdings nicht mehr im April. Mindestens Mai bis spätestens Oktober. Davor und dahinter macht es weniger Spaß.


Infos zur Reise
  • Verreist als: Familie
  • Kinder: 1
  • Dauer: 1 Woche im April
  • Zimmertyp: Doppelzimmer
  • Zimmerkategorie: Standard
  • Ausblick: zum Meer/See


Bewertung melden
Vorherige Bewertung "Ruhiges und komfortables Hotel, 4 Stern!"
Nächste Bewertung "Gutes Hotel mit schönem Blick auf die Altstadt"