Vorherige Bewertung "Einfaches Hotel mit Flair"
Nächste Bewertung "Super Hotel, wir kommen wieder!"

Mirko Alter 31-35
5.6 / 6
Weiterempfehlung
Juni 2011
archiviertArchivierte BewertungenArchivierte Bewertungen haben keinen Einfluss auf den aktuellen Bewertungsdurchschnitt, da der Reisezeitraum mehr als 25 Monate zurück liegt und das Hotel sich grundlegend verändert haben kann.

„Klare Linie ohne Schnickschnack”

Das Hotel Otto ist ein kleines Privathotel, welches sich in unseren Augen auf die wirklich wesentlichen Dinge konzentriert:
Ein gutes Preis-Leistungsverhätlnis, ein sehr guter Service sowie ruhige, modern und sachlich eingerichtete Zimmer ohne verspielten Schnickschnack.

Da es weder über ein eigenes Restaurant noch über einen Wellness/Fitness-Bereich verfügt, können wir es vor allem für Städtereisende (wie wir) uneingeschränkt weiterempfehlen.


  • Hotelsterne sind berechtigt
  • Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
  • Preis-/Leistungsverhältnis: Eher gut

  • Hotel allgemein
    6 / 6
  • Lage & Umgebung
    6 / 6

    Das Hotel befindet sich etwa 5 Gehminuten vom Savignyplatz und 10 Gehminuten vom Kurfürstendamm entfernt.

    Mit der S-Bahn gelangt man vom Savignyplatz z.B. innerhalb von 5-10 Minuten zum Hauptbahnhof. Von dort aus wiederum erreicht man den Reichstag oder das Brandenburger Tor in 5-10 Gehminuten. Wer es etwas kraftsparender mag, kann alternativ auch 1x umsteigen und direkt zu o.g. Sehenswürdigkeiten fahren.

    Da mehrere S-Bahn-Linien zwischen Savignyplatz und Hauptbahnhof verkehren, betrug die Wartezeit auf eine Bahn in unserem Fall nie mehr als 5 Minuten.

    Die Bebauung rund um das Hotel besteht vorwiegend aus 4-6 geschossigen Häusern (zumeißt Altbauten). In unmittelbarer Umgebung befinden sich zahlreiche und zumeißt auch sehr gute Restaurants, Bars und Cafes unterschiedlicher Preisklassen.

    In Anbetracht der zentralen Lage kann man die Umgebung für Großstadtverhältnisse als ruhig bezeichnen. Das in der Gegend verkehrende Publikum bereitet einem keinerlei Sorgen, so dass man auch zu später Stunde bzw. bei Dunkelheit sorgenfrei den Weg zurück ins Hotel findet.

  • Service
    6 / 6

    Der Service im Hotel war stets einwandfrei.

    Alle Anfragen wurden sehr freundlich beantwortet. Das Personal nimmt sich hierfür Zeit und beschafft Informationen ggf. auch via Internet. Auf unsere Nachfrage nach Trödelmärkten z.B. erhielten wir eine Liste sowie einen einfachen Stadtplan, wo welche Märkte zu finden sind.

    Als außergeöhnlich darf man sicherlich hervorheben, dass man (zu den Öffnungszeiten der Rezeption) jederzeit kostenfrei Mineralwasser erhält. Ebenso stehen in der "Etage 07" (dem "Speisezimmer" des Hotels) zwischen 14 und 21 Uhr kostenfrei Kuchen, Obst, Snacks, Kaffee und Tee bereit (Selbstbedienung).

    Auch der Zeitraum, in dem das Frühstücksbuffett angeboten wird (7-12 Uhr) stellt eine positive Besonderheit dar.

    Die Zimmer wurden täglich gereinigt.

  • Gastronomie
    5 / 6

    Da das Hotel über kein eigenes Restaurant verfügt, beschränkt sich unsere Bewertung auf das Frühstücksbuffet.

    Wer keine außergewöhnlichen Ansprüche hat, wird nichts vermissen. Die angebotenen Speisen und Getränke sind stets frisch und lecker. Die Auswahl ist groß, jedoch geringer als in anderen Hotels derselben Katgeorie. In Anbetracht der Tatsache, dass das Hotel jedoch nur über gut 40 Zimmer verfügt, ist das aus unserer Sicht verständlich.

    Angenehm fiel uns auf, dass es im Frühstücksraum auch bei hoher Auslastung des Hotels nie unangenehm laut wurde. Hier führen auch die überschaubare Größe des Hotels sowie der lange Zeitraum, in dem das Frühstück angeboten wird, zu einer sehr angenehmen Frühstückssituation.

    Bei gutem Wetter besteht zudem die Möglichkeit, auf der kleinen aber feinen Dachterrasse mit Blick über Berlin (in Richtung Ku'damm) zu frühstücken.

    Von 14-21 Uhr stehen im Früstücksraum - wie bereits erwähnt - kostenfrei Kaffee & Kuchen bereit.

    Darüber hinaus gibt es im Untergeschoss des Hauses den sogenannten Ottomaten. Dort kann man zu jeder Zeit Süßigkeiten, Snacks oder Kaltgetränke bekommen. Die Automatenpreise sind hierbei naturgemäß eher teuer, jedoch im Verhältnis zu den Mini-Bar-Preisen anderer Hotels zumeißt noch immer günstig.

    Das Fehlen eines Restaurants hat sich während unseres Aufenthalts zu keiner Zeit als Makel erwiesen, da es im Umkreis von 10 Gehminuten außergewöhnlich viele und sehr gute Restaurants, Bars und Cafes verschiedenster Preisklassen und Nationalitäten gibt. Hier wird jeder auch bei längerem Aufenthalt immer etwas passendes finden.

  • Zimmer
    5 / 6

    Das von uns gemietete Comfort-Zimmer kann durchaus als groß bezeichnet werden.

    Es bestand aus einem modernen Bad mit ebenerdiger, sehr geräumiger Dusche, einem großen Wohn-/Schlafzimmer mit Doppelbett und Couch (welche problemlos als Bett für eine dritte Person genutzt werden könnte) sowie einem eigenen kleinen Ankleidezimmer.

    Positiv aufgefallen sind uns im Bad der sehr ordentliche Wasserdruck sowie die sehr schnelle Verfügbarkeit von Warmwasser.

    Das Ankleidezimmer war klar für ein "Leben aus dem Koffer" optimiert. Einen Schrank gab es nicht, dafür jedoch ein Reagl sowie eine Kleiderstange, einen sehr großen Spiegel sowie einen Koffer-Butler.

    Alles in allem war das Zimmer sehr sauber. Die Einrichtung ist geradlinig und modern ohne Schnickschnack.



Besondere Tipps
Alles in allem können wir das Hotel Otto bedenkenlos weiterempfehlen! Aus unserer Sicht ist es der perfekte Ausgangsort, um Berlin zu erkunden. Wir haben uns sehr wohl gefühlt und trotz der vielen Unternehmungen sehr gut erholt. Da der Aufzug jeweils zwischen den Etagen hält (man muss immer entweder 8 bzw. 9 Stufen hoch/runter laufen, um zu den Zimmern zu gelangen), ist das Hotel jedoch nur sehr eingeschränkt behindertengerecht.


Infos zur Reise
  • Verreist als: Paar
  • Kinder: keine
  • Dauer: 3-5 Tage im Juni
  • Zimmertyp: Doppelzimmer
  • Zimmerkategorie: Superior


Bewertung melden
Vorherige Bewertung "Einfaches Hotel mit Flair"
Nächste Bewertung "Super Hotel, wir kommen wieder!"