Archiviert
Enno (36-40)
Verreist als Paarim September 2014für 3-5 Tage

Gemütliches Stadthotel in zentraler, ruhiger Lage

5,2/6
Die Bewertung beruht darauf, dass es sich um ein Stadthotel handelt. An ein solches kann man natürlich nicht die Ansprüche stellen, die man bei einem 5-Sterne-Hotel am Strand hätte.
Das Hotel liegt zentral aber relativ ruhig in der sehr schönen Altstadt von Nauplia. Es ist gemütlich mit gutem Frühstück und nettem Personal.

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel liegt in der Altstadt von Nauplia in der Nähe zum Hafen. Die Straße ist gut besucht, insbesondere am Wochenende, aber da dort Fußgängerzone ist, ist es nicht wirklich laut. Die wirklichen "Rummelstraßen" (wenn es die in Nauplia wirklich gibt) sind zum Glück ein paar Straßen weiter. Die Nähe zum Hafen-Parkplatz hat den Vorteil, dass es bis zum Auto nicht weit ist.

Zimmer5,0
Wir hatten das Zimmer "Thalia". Es lag zur Seite und nach Hinten raus, also nicht zu Straße. Das Zimmer war groß genug. Man konnte sich auch noch mit zwei ausgeklappten Koffern und einem Tisch und zwei Stühlen gut bewegen. Ablageflächen sind im Zimmer genug vorhanden. Es gibt einen großen Kühlschrank, Fernseher (kein deutsches Programm), eine Heizung (wenn man die denn braucht) und eine gut funktionierende Klimaanlage (läuft nur, wenn man im Zimmer ist). Der kleine Balkon geht nach hinten raus, man ist also für sich, dafür ist der Blick aber nicht schön (Rückseite einer Schule). Das Badezimmer ist recht klein, aber sauber und zweckmäßig, es könnten nur mehr Ablagen da sein. Bei geschlossenen Fenstern ist es nachts ruhig (mit offenen Fenstern haben wir das wegen der Klimaanlage nicht getestet). Tagsüber gibt es die normalen Nebenstraßen-Geräusche. Freies WLAN funktionierte gut im Zimmer. Die Beleuchtung ist allerdings schummerig und es gibt zu wenige Steckdosen. Die Matrazen waren sehr hart.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Innenhof

Service6,0
Das Personal ist freundlich und hilfsbereit. Die Wirtin ist Deutsche und auch sehr nett. Die Zimmer sind sauber und wurden während unserer Ausflüge immer gut gemacht. Auch beim Essen gibt es am Personal nichts auszusetzen. Eine kleine Reparatur wurde umgehend erledigt.

Gastronomie5,0
Das Frühstück im Haus ist gut und lecker: Brötchen, Brot, etwas Wurst und Käse, Butter, Marmelade (auch die viel gerühmte Orangenmarmelade, die ist wirklich lecker), Joghurt mit Honig, Obst, Kuchen, Tee oder Kaffee und frisch gepresster Orangensaft. Abends kann man auch hier essen, aber es ist "nur" ein Bistro, was die Auswahl der Speisen, aber nicht die Qualität einschränkt. Bei gutem Wetter kann man draußen sitzen, quasi mittendrin in der Altstadt.

Hotel5,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im September 2014
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Enno
Alter:36-40
Bewertungen:53
NaNHilfreich