Thomas (56-60)
Verreist als Paarim Dezember 2015für 3-5 Tage

Verliebt in das Old Palace Resort

6,0/6
Im Dezember 2015 waren wir (sie 46, er 56) erneut im Old Palace Resort in Sahl Hasheesh, nachdem wir hier bereits einen wunderschönen Urlaub vom 08.11. - 22.11.2015 verbracht hatten (sh. hierzu unsere Beurteilung vom November 2015 mit dem Titel „Tolles Preis-Leistungsverhältnis in Traumkulisse“, dieser Bericht wurde bis zum 02.01.2016 knapp 150 Mal gelesen, vielen Dank für das Interesse an unserer Meinung).
Betreffend unseren Dezember-Urlaub gibt es eine Vorgeschichte, lieber Leser, die sicherlich von Interesse ist.
Wir betreiben seit knapp 15 Jahren eine kleine Firma im technischen Bereich, mit neben uns noch einem Vollzeit- und einem Teilzeit-Angestellten, d.h., nahezu sämtliche Arbeiten werden von uns direkt erledigt, und können auch nur von uns selbst direkt erledigt werden, Urlaube müssen daher zeitlich sehr sorgsam und rechtzeitig geplant werden.
Der Dezember-Urlaub wurde auch bereits vor Antritt unseres November Urlaubs im Old Palace Resort gebucht, und zwar hatten wir uns ein Hotel in El Gouna ausgesucht.
Trotz unseres fantastischen November-Urlaubs im Old Palace Resort, der wohl kaum zu toppen war, standen wir dem Dezember-Urlaub wirklich objektiv gegenüber, nach dem Motto „Abwechselung macht das Leben süß“.
Der Urlaub fand statt vom 22.12. - 29.12.2015.
Am Abend des 22.12.2015 kamen wir in unserem Hotel in El Gouna an.
Der erste Eindruck in Dunkelheit kann verfälschen, daher wollten wir nicht vorschnell urteilen, aber vorweggenommen, wir waren nicht wirklich begeistert.
Und so verlebten wir am 23.12.2015 unseren ersten vollen Tag in El Gouna.
Kurz zusammengefasst:
Hotelanlage extrem verwirrend organisiert, ohne Kompass kaum etwas zu finden.
Essen eher mäßig.
Künstlich angelegte Lagunenlandschaft, nicht unser Geschmack.
Wasser a… kalt.
Plätze am Strand relativ dicht aufeinander gedrängt.
Personal freundlich, aber nicht wirklich herzlich (zumindest uns ist dies wichtig).
Zimmer absolut i.O. mit ordentlichem Ausblick, hier waren wir zufrieden.
Aber summa summarum, wir fühlten uns einfach nicht wohl und trauerten schon nach einem Tag dem Old Palace Resort nach.
Und somit entschieden wir am Abend des 23.12.2015, beim Treffen mit dem FTI Reiseleiter am kommenden Tag eine Verlegung ins Old Palace Resort zu beantragen, nachdem wir vorab geprüft hatten, dass es dort noch freie Zimmer gab.
Wir trafen den FTI Reiseleiter dann am 24.12. um 10:30 Uhr, besprachen alles mit ihm. Parallel standen wir per e mail in Kontakt mit dem General Manager des Old Palace Resorts, Herrn Tamer Shaheen, der ebenfalls mit FTI telefonierte und versuchte, uns kurzfristig ins Old Palace Resort „umzusiedeln“.
Um 15:00 Uhr war soweit alles arrangiert, also wieder Koffer packen, duschen, Fahrzeug arrangieren, und letztlich trafen wir um 17:30 Uhr im Old Palace Resort ein.
Welch ein Empfang hier, wirklich jede Person des zu der Zeit voll besetzten Front Offices erinnerte sich an uns, kaum zu fassen, nach gut vier Wochen, und das Personal hatte in der Zwischenzeit hunderte von leuten gesehen, keine Frage.
Die beiden Damen der „guest relations“ Inessa und Uliana kümmerten sich sofort um uns.
Riesige Freude auf beiden Seiten.
Das Zimmer war schon arrangiert, Tamer Shaheen hatte es sich einfach nicht nehmen lassen, uns in einer Junior Suite unterzubringen (lieber Tamer, nochmals allerherzlichsten Dank dafür), aber uns wäre wirklich jedes Zimmer recht gewesen, Hauptsache wir waren im Old Palace Resort.
Inessa sagte kurz mit einem Lächeln „also Ihr beiden, Ihr habt noch 90 Minuten bis zum großen Weihnachtsbuffet, Euer Tisch ist auch schon reserviert“.
Wir konnten es kaum fassen, wie man sich hier um uns bemühte, Mensch, wir waren doch noch keine wirklichen Stammgäste hier, es war erst unser zweiter Aufenthalt im Old Palace Resort.
Nun denn, also ab aufs Zimmer. Zimmer? Nein, das war ein kleines Fußballfeld, Platz ohne Ende, es fehlte nur noch die Tischtennisplatte   !
Sachen eingeräumt, geduscht, um 18:55 Uhr gingen wir nach unten.
Wir trafen nun auch Tamer Shaheen, der uns mit einer herzlichen Umarmung begrüßte.
Wie schon im vorherigen Bericht geschrieben, dieser General Manager ist, trotz aller Geschäftstüchtigkeit, trotz aller gut durchdachten straffen Organisation im Haus, keine graue Eminenz im Hintergrund, er ist ein liebenswerter, um seine Gäste und sein Personal extrem besorgter Mensch, der nicht umsonst sehr beliebt beim Personal und den Gästen ist.
Wir können wirklich nur jedem Leser und eventuell künftigen Gast des Old Palace Resort empfehlen, einmal ein Gespräch mit ihm zu führen, er ist immer stark an jeglichem feed back der Gäste interessiert.
Inessa und Uliana führten uns an unseren Tisch, und wir fielen wieder aus allen Wolken, man hatte sich sogar im Restaurant unseren Lieblingsplatz gemerkt.
Alles war festlich und einfach wunderbar geschmückt.
Das Essen war schlichtweg umwerfend, der Service des emsig umhereilenden Restaurantpersonals unschlagbar.
Wir verbrachten volle zwei Stunden im Restaurant, und auch hier wurden wir von einem dutzend Menschen sofort wieder erkannt und auf das Wärmste freundlich begrüßt, auch vom Chefkoch, der immer selbst nachsieht, ob alle Töpfe noch voll sind und es aus all diesen noch ordentlich dampft.
Und lieber Leser, ganz bestimmt hatten wir im November nicht jeder Restaurantkraft ein Trinkgeld zukommen lassen. Jedermann ist schlicht und ergreifend ungefälscht freundlich und um Sie als Gast bemüht, das steht absolut außer Zweifel.
Um 21:00 Uhr gab es dann eine Weihnachtsvorführung des Animationsteams, bei dem auch die Kinder auf keinen Fall zu kurz kamen, es war eine tolle Vorführung gemischt aus Weihnachtsgeschichte, Komödie, Akrobatik und Tanz.
Um 23:00 Uhr verschwanden wir letztlich auf unserem Zimmer und schliefen so zufrieden ein, wie schon viele Tage nicht mehr, es war wohl das schönste Weihnachten, das wir seit Jahren erleben durften. Vielen Dank an das gesamte Personal des Old Palace Resort.
Wir verlebten dann volle vier tolle Tage in dem Traumambiente.
Wow, und welch ein Unterschied, die Wassertemperatur des Roten Meeres betrug hier in dieser Gegend um die 23 Grad, und auch jetzt wieder, wie im November, das Wasser derart glasklar, eine derartige Qualität, wirklich faszinierend.
Der Sandstrand so weich und sauber, es kommt nahezu Karibikgefühl auf.
Die Strandplätze innerhalb der Reihen zueinander versetzt angeordnet und mit extrem großer Distanz zueinander, nein, hier ist es in der Tat nicht so, dass man seinen Strandnachbarn von der Liege aus mit Handschlag begrüßen kann. Es ist extrem angenehm, man hat so viel Platz!
Zusätzlich der wunderbare riesige Hauptpool, ein Gedicht.
Die Poolbar, perfekt gemanaged von Hassan, der auch gewisse Managementfunktionen in den Restaurants wahrnimmt und immer mit einem Witzchen für die Erheiterung der Gäste Sorge trägt und der, trotz ganz aktuellem Nachwuchs (Töchterchen Nummer 3) hochkonzentriert bei der Arbeit ist.
Einen Abend verbrachten wir im Italienischen a la carte Restaurant „La Cucina“, welch eine Atmosphäre, welch ein Essen, und auch hier, welch ein top professionelles und herzliches Personal.
Wir könnten ungebremst noch seitenlang weiter berichten über das Old Palace Resort.
Klar gibt es auch ab und an unzufriedene Gäste.
Aber bitte, liebe Leute, wollen wir doch die Kirche im Dorf lassen, wir sind in Ägypten, und wer hier den 5 Sterne Standard eines Atlantis the Palm in Dubai (VAE), oder eines Kempinski in Rash Al Keima (VAE), oder eines Hilton Resort in Dalaman (Türkei) erwartet, alles Hotels, die wir kennen und mögen, der ist natürlich doch ein klein wenig auf dem falschen Dampfer, das passt denn nun natürlich nicht.
Aber wer all das erwartet, über das wir im November und hier nun erneut berichtet haben, der wird sicherlich nicht enttäuscht sein.
Wer Photos sehen möchte, die aussagefähig sind, der möge sich bitte unseren Novemberbericht ansehen.
Jawohl, wir lieben das Old Palace Resort und die ganze Mannschaft des Hotels, und unser nächster Urlaub in unserem „zweiten Zuhause“ ist schon angedacht.
Lieber Leser, geben Sie diesem Hotel eine Chance, sehen Sie sich alles objektiv an, nicht voreingenommen von Eindrücken aus Ländern wie den VAE, der Türkei oder Ähnlichem, Sie werden in Ägypten kaum einen besseren Platz finden, um einen absolut erholsamen Urlaub in wunderbarer Atmosphäre und einem Traumambiente zu verbringen.
Wir wünschen Ihnen einen schönen Urlaub!

Lage & Umgebung6,0
Absolute Strandlage, Traumstrand, weitläufig, unschlagbare Wasserqualität

Zimmer6,0
Wir kennen nun zwei Zimmerkategorien (Superior und Suite), schöne, große und gut organisierte Zimmer, riesige Betten mit neuen nicht durchgelegenen Matratzen, Flachbildschirmfernseher mit vier deutschsprachigen Programmen, top Aussicht von schönen großen Balkonen, tip top Zimmerreinigung, man kann vom Boden Essen
Zimmertyp:Junior Suite
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
natürlich herzliches Personal, absolut familiäre Atmosphäre, mehrsprachig ausgebildetes Personal in allen Hotelbereichen, top Sauberkeit in jeder Ecke

Gastronomie6,0
Haupt-Büffet-Restaurant mit schöner Außenterrasse, zwei a la carte Restaurants, leckeres immer heißes und gut durchgekochtes Essen (keine vorprogrammierten Magenbeschwerden), gute Essenauswahl und Varianz bei den Speisen, extrem sauber und ordentlich

Sport & Unterhaltung6,0
Freundliche, unaufdringliche und abwechslungsreiche Animation von wirklich gut ausgebildeten Animateuren, riesiger Hauptpool, zweiter etwas kleinerer aber sehr schöner "Ruhepool", stabile, komfortable und sehr große Liegen mit neuen Auflagen

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Für uns ist das Preis-/Leistungsverhältnis des Old Palace Resort nicht zu schlagen, Sonne gibt es alle 12 Monate, im Januar und Februar häufig starker Wind, wobei dieses Hotel etwas geschützter liegt

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel ist besser als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im Dezember 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Thomas
Alter:56-60
Bewertungen:2
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrter Gast,

Guten Tag vom Old Palace Resort

Wir möchten uns bei Ihnen für Ihre Zeit, die Sie sich genommen haben, Ihre Kommentare über Ihren Aufenthalt letzten in unserem Hotel zu schreiben, herzlich bedanken. Wir haben uns darüber sehr gefreut, Ihr Gastgeber sein zu dürfen.


Wir würden uns freuen, wenn Sie ein Stammgast von unsrem Hotel werden.

Vielen Dank

Mit freundlichen Grüβen

Sherif Sabry
Front Office Manager
NaNHilfreich