So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Archiviert
Werner (56-60)
Verreist als Paarim Januar 2009für 2 Wochen

Nie wieder KapVerden

1,8/6
Das Hotel liegt von der Straßenseite an einer Serie von Baustellen und halbfertigen Häusern - aber wir stehen ja nicht vor dem Hotel, um unseren Urlaub zu genießen. Die Zimmer befinden sich in einer Bungalow-Anlage, eigentlich nicht so schlecht - aber komplett verbaut. Jeweils 4 Bungalows in einem Quadrat, Innenhof sehr ungemütlich. Auf den winzigen Terrassen hat man entweder Wind oder Schatten, selten Sonne. Falls man einen Bungalow an der Meerseite hat: Sonne - wenn sie denn da ist. Ansonsten sehr viel Wind, beständig eine Sanddüne vor der Zimmertür. Ausblick auf eine Reihe von fliegenden und stationären Händlern. Sicherheit wird groß geschrieben; die Wachleute sind unauffällig aber ständig präsent. Wenn man sie nicht sieht, hört man sie bis nachts laut miteinander reden und das auch direkt vor den Häusern. Stark verbesserungsfähig.
Personal an der Rezeption kann man als unfreundlich bezeichnen, ebenso beim Frühstück. Wenn man asiatische Gastfreundschaft gewohnt ist, kann man hier nur leiden:-((

Lage & Umgebung2,0
Lage wie im Prospekt beschrieben am Strand, nur durch eine Promenade ( Fußgängerverkehr ) vom Meer getrennt. Wir waren leider zur falschen Zeit hier, es war kalt und ständig extrem windig. Kein Windschutz am Strand, also mußte aus Liegen etwas improvisiert werden. Lange hielt man es aber trotzdem nicht aus - einfach zu kált.
Günstig ist der Weg über die Promenade ( 10 Minuten Fußweg ) zum Hotel Aqua d´Oro. Sehr gutes Essen, sehr freundliches Personal - Unterschied wie Himmel und Erde.

Zimmer2,0
Dem allgemeinen Standart des Hotels angepaßt.
Zimmertyp:Bungalow
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service2,0
Zimmer wurden regelmäßig gereinigt, ohne Beanstandungen - allerdings hat die Putzfrau ihr Trinkgeld auch schon vorher bekommen. Kein Service vom Hotel aus, Personal an der Rezeption nicht annähernd 4-Sterne-würdig. Angefangen vom Frühstück, Poolbar, Speisesaal am Meer oder in der Anlage: unfreundliches Personal, schlechte Qualität, Ausstattung und Atmosphäre des Hauptspeisesaals ist schlechter als in einer einfachen Jugendherberge. Falls in der Zeit zwischen 17: 00 und 18: 00 Uhr mehr als zwei Personen einen Drink in der Happy-Zeit nehmen wollten, mußte man mit Wartezeiten von 20-30 Minuten rechnen - ist nicht mal einen Versuch wert

Gastronomie1,0
Vom Frühstück bis zum Abendessen : einfach schlecht.

Sport & Unterhaltung
Wegen des starken Windes wurden die vorhandenen Sportmöglichkeiten am Strand nicht genutzt. Dafür kann aber das Hotelmanagement nichts. Einen Teil unseres Urlaubs haben wir mit einer Rundreise verbracht. Die dafür angesetzte Zeit von 7 Tagen könnte man halbieren. Ein Tag Sao Vincente, ein Tag Sánto Antao - vielleicht noch einen Reisetag dazwischen zur Überbrückung. Aber insgesamt 7 Tage für zwei winzige Inseln ohne große Höhepunkte ist zu lange.

Hotel2,0

Tipps & Empfehlung
Nur wenige hundert Meter entfernt und nach den ausgelegten Preislisten der Hotels sogar noch etwas billiger: Hotel Aqua d´Oro ! traumhafte Lage, kleine Badebucht direkt am Hotel. Ambiente und Gastronomie nicht zu vergleichen mit dem Belorizonte.
Wer surfen oder Kite-Surfen will, ist auf der Insel Sal bestens bedient. Wer Badeurlaub machen will oder mal Schnorcheln möchte, ist hier verkehrt. Vielleicht sind wir auch mit der falschen Erwartungshaltung gekommen - das nächste mal auf jeden Fall wieder Asien. Einfach unschlagbar.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Januar 2009
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Werner
Alter:56-60
Bewertungen:3