Jutta (41-45)
Verreist als Freundeim Februar 2017für 1-3 Tage

Einmal reicht

3,0/6
Dieses Hotel hat schon eindeutig bessere Tage gesehen. Wir hatten für eine Nacht das Zimmer im 4 Stock bekommen. Im ganzen Zimmer grosse Risse in den Wänden, dass man sich fast schon Sorgen wegen der Statik des Hauses machte. Außer diesen mit etwas handwerklichen Geschick bestimmt einfach zu beseitigenden Mängel zu denen auch noch sehr undichte Fenster kamen und ein sehr altes Interieur z.b. Telefon mit Wählscheibe, kam noch was ein absolutes no go ist, dass im Badezimmer noch der Müll des Vorgängers war und sehr viele Spinnenweben an den Gardinenstangen. Nachdem wir es gemeldet hatten wurde dies zwar beseitigt aber dies ist etwas, das wie ich finde, das bei einem 3* Superior einfach nicht geht. Ich bin sehr häufig Gast in Hotels dieses gehört für mich zu Kategorie einmal ist genug

Lage & Umgebung3,0
Direkt an der Hauptstraße auf der anderen Seite Bahngleise

Zimmer2,0
Viel achtziger Jahre Charme Lüftung des Bades sehr laut und läuft ohne Unterbrechung

Service4,0
Beim Frühstück angenehm

Gastronomie3,0
Waren in der zum Hotel gehörenden Hütte zum Abendessen das Ambiente dort ist super, allerdings hatten wir das Essen in Buffetform das war völlig Geschmacksfrei

Sport & Unterhaltung4,0
Dazu kann ich nichts sagen

Hotel3,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im Februar 2017
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Jutta
Alter:41-45
Bewertungen:2
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrter Gast,

vielen Dank für Ihre ehrlichen Worte. Generell nutzen wir die Rückmeldungen unserer Gäste um uns zu verbessern und noch näher an den Wünschen und Vorstellungen unserer Gäste zu sein. Hierzu bevorzugen wir den direkten Kontakt zum Gast. Dies wurde bisher immer sehr geschätzt.

Auch Sie haben zunächst den direkten Kontakt zu uns gesucht. Hierfür bedanken wir uns. Die von Ihnen nun öffentlich angesprochenen "Mängel" möchten wir jedoch nicht unkommentiert lassen.

Unsere Zimmer werden von unseren Gästen überwiegend gelobt. Natürlich ist es schwer bei einer Neugestaltung der Zimmer den Geschmack eines jeden Gastes zu treffen. Unsere Telefone wurden schon vielfach positiv bemerkt. Es tut uns leid, dass dieses nostalgische Element bei Ihnen für Unmut gesorgt hat. Unsere Fenster sind generell 3-fach verglast. Hier hatten wir bisweilen durch unsere Gäste noch keinerlei negative Rückmeldung. Dennoch möchten wir uns für Ihre Unannehmlichkeiten entschuldigen. Genauso für die von Ihnen angesprochenen Spinnenweben die sich noch im Zimmer bei unserem Gespräch als Stofffäden der Gardinen entpuppt haben. Wie es dazu kommen konnte, dass in einer neue Mülltüte in einem frisch gereinigten Bad ein unbenutztes Wattestäbchen zu finden war bleibt uns unerklärlich. Dies tut uns sehr leid. Wir werden dies intern noch einmal zur Sprache bringen.

Etwas verwundert lesen wir von Ihrer Reklamation bezüglich unseres angebotenen Buffets in unserer Dependance "Panoramastüble". Diesbezüglich haben wir von Ihrer Reisegruppe ausschließlich positive Rückmeldungen erhalten. Wir hätten uns dementsprechend gefreut, wenn Sie mit uns das Gespräch gesucht hätten. Gerne hätten wir erfahren was genau Sie mit "geschmacksfrei" meinen. Insbesondere da Sie dies pauschal auf ein gesamtes Buffet beziehen.

Dass Sie unser Preis-/Leistungsverhältnis als "eher schlecht" bezeichnen verwundert uns ebenfalls. Zunächst einmal sei uns der Hinweis erlaubt, dass Sie das Zimmer als Teilnehmerin einer Reisegruppe zu einem Sonderpreis genutzt haben. Dieser Preis verstand sich inklusive Frühstück. Die von Ihnen zahlreich zum Frühstück bestellten warmen Speisen wurden nicht separat berechnet. Auch die erhöhten Reinigungskosten durch mit Make-Up verunreinigte Handtücher blieben unsererseits unerwähnt. Die von Ihnen getroffene Aussage über unser Preis-/Leistungsverhältnis können wir daher nicht nachvollziehen.

Gerne hätten wir mit Ihnen über Ihren Aufenthalt noch einmal persönlich gesprochen. Die E-Mail an Ihren Reiseleiter blieb leider unbeantwortet. Im Hinblick auf künftige Interessenten möchten wir Sie daher auf diesem Wege höflich bitten, Ihre Ausführungen richtig zu stellen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute

Freundliche Grüße
Hermann Müller