So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Archiviert
SilkeNovember 2011

Gute Lage, Zimmer aber schon sehr verwohnt

4,4/6
An- und Abreise über den Veranstalter hat sehr gut geklappt. Tel Aviv ist ein guter Ausgangspunkt, um auch andere Orte in Israel zu besuchen.Die Lage des Hotels ist auch super, da von dort aus sowohl der Strand als auch diverse Restaurants, Geschäfte etc. sehr gut zu Fuß erreichbar sind. Da es ein Stadthotel ist, muss natürlich mit den üblichen Straßenverkehrsgeräuschen gerechnet werden.
Positiv: Der Eingangsbereich des Hotels ist sehr schön gestaltet, außerdem darf man frei WLAN nutzen,zudem gibt es in der Lobby zwei Computerplätze, die man kostenlos nutzen darf.
Nicht so schön: Die Ausstattung des Zimmers war offenbar schon ein paar Jahr alt, alles wirkte recht verwohnt, gebraucht. Sauber war es aber schon (bis auf den Teppich, in dem einige größere Flecken waren). Das Badezimmer (Wanne mit Dusche und Vorhang, WC, Waschbecken) war relativ klein und auch deutlich etwas älter, aber immerhin sauber.Der Safe war bei unserem Eintreffen verschlossen, musste erst vom Hotelpersonal geöffnet werden (gehe davon aus, dass das mit dazu gehören sollte, wenn ein Zimmer für neue Gäste fertig gemacht wird). Funktioniert hat der Safe dann aber leider gar nicht, ließ sich nicht verschließen.Das Reinigungspersonal hat ordentlich gearbeitet, aber nicht damit übertrieben. So lag z. B. die Tagesdecke, die wir abends beim Zubettgehen abgenommen haben, die ganze Woche in der Ecke unter einem kleinen Tisch, wo wir sie hingelegt hatten. Hatte angenommen, diese würde immer wieder auf das Bett gepackt oder aber zumindest ordentlich z. B. im Schrank verstaut. Unsere Pyjamas fanden wir jeden Tag woanders vor: mal "geknuddelt" auf dem Kopfkissen, mal auf dem Nachttisch, mal auf einem Stuhl (kennen wir aus anderen Hotels nicht so; da wurden die Pyjamas immer sorgfältig mit im Bett untergebracht). Das alles war natürlich nicht schlimm, verwunderte uns aber schon.Negativ: Das Personal an der Rezeption war zwar freundlich, aber hat auf uns nicht den cleversten Eindruck gemacht. Unser Reiseveranstalter hat zweimal versucht, uns per Fax Informationen zukommen zu lassen. Beide Male ist nichts angekommen, auch auf Nachfrage wusste an der Rezeption niemand Bescheid. Es wurden aber immer auch nur die Schultern gezuckt, keiner ist z. B. mal in die angrenzenden Büros gegangen, um Kollegen nach dem Fax zu fragen. Der Reiseveranstalter hatte mit uns dann übrigens alles telefonisch geklärt.

Lage & Umgebung6,0
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten6,0
Sonstige Feizeitmöglichkeiten6,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung6,0
Restaurants & Bars in der Nähe6,0

Zimmer3,5
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)3,0
Größe des Badezimmers3,0
Sauberkeit & Wäschewechsel4,0
Größe des Zimmers4,0

Service3,8
Rezeption, Check-in & Check-out3,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals4,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft4,0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)4,0

Gastronomie4,5
Vielfalt der Speisen & Getränke5,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch4,0
Atmosphäre & Einrichtung4,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke5,0

Hotel4,0
Zustand des Hotels4,0
Allgemeine Sauberkeit4,0
Behindertenfreundlichkeit4,0

Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Sauberkeit des Hotels
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im November
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Silke
Alter:36-40
Bewertungen:1