Marcus (31-35)
Verreist als Familieim August 2015für 2 Wochen

Leider auf die zu gute Bewertung reingefallen!!

2,7/6
Fangen wir mal mit der Anlage an:
groß und nicht in allen Bereichen gepflegt. Man konnte genau erkennen wo sich das Personal mühe gab (welchen Trakt) und wo nicht. Vorn am Strand bei den Superior und Bungalows war es recht gepflegt und sauber, bei den "normalen" Zimmern war vorn vor den Eingangstüren der Müll. Über vieles wird einfach hinweg gesehen. Ein Beispiel, es hatte sich ein Gast wohl etwas aufs Zimmer bestellt, das Geschirr und Besteck, plus Essensreste aber lieber auf einer Gartenmauer abgestellt als es wegzubringen. Volle 6 Tage stand es dort bevor es dann mal entsorgt wurde.
Der Essenssaal war auch unsauber überall dreck. Von den Säulen angefangen über die Tische hin zum Boden.
Die Zimmer waren in Ordnung. Wir müssen aber dazu sagen das wir die erste Nacht unsere Probleme hatten mit der Bettwäsche. Die haben wir komplett abgezogen da überall Flecken waren. Auf Kopfkissen, Decke und Tagesdecke. Den Morgen darauf hatten wir das aber dem Roomboy gesagt und er hat es sofort frisch bezogen und seitdem konnten wir auch nicht mehr über die Sauberkeit im Zimmer meckern.
Das war auch der erste Urlaub wo wir alle mit starkem Durchfall und Magenkrämpfen zu tun hatten.

Nun zu dem All-inklusive was wir gebucht hatten. Es war nicht unser erster All-in Urlaub in Ägypten. Aber was hier als All-in bezeichnet wird ist für unsere Verhältnisse schon komisch. Essen und Getränke waren All-in, der "Rest" nicht. Ein Eis kostet 3 €, eine Woche Internet 39€, eine Stunde Fitnessbereich 6 €, usw.. Nicht das die Preise schon unverschämt hoch waren, in den meisten Hotels ist sowas bereits inklusiv. Zumindest Internet ist in den meisten Hotels in der Lobby ist frei, auf den Zimmer vielleicht nicht.

Gästestruktur: kurz und knapp 90% Russen

Lage & Umgebung3,0
Der Flughafen liegt ungefähr eine Stunde entfernt.
Der Strand grenzt direkt an der Anlage und war auch der einzige Punkt unseres Urlaubs wo wir nicht meckern konnten.
Shopping gab es Möglichkeiten direkt vor der Anlage, was wir aber nicht genutzt haben.
Ausflüge werden genug Angeboten alles mögliche.

Zimmer3,0
Zimmer waren in Ordnung.
Minibar nur gegen Aufpreis ,wenn sie denn mal gefüllt war,war bei uns leider nicht der Fall.
Fernseher nur ARD und ZDF.
Was wir noch bemängeln ist, das wir für drei Personen gebucht haben und wir ein Doppelzimmer mit Zustellbett bekommen haben, was an sich kein Problem ist allerdings war das kein Zustellbett sondern eine Katastrophe. Wir würden es als bessere Strandliege bezeichnen.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Garten

Service3,0
In punkto Service muss man auch unterscheiden. Die Kellner immer aufmerksam und freundlich. Die Beachboys hatten kein Bock, wir haben im Grunde alles selber machen müssen.
Die Rezeption ohne englisch geht hier nichts, bzw. gibt es auch Mitarbeiter die selbst kein englisch verstehen. Beschwerden werden nicht sofort umgesetzt, da sprechen wir aus Erfahrung. Nach fünf Tagen ging unsere Klimaanlage nicht mehr und Wasser hatten wir auch keins auf dem Zimmer. Nach 4 mal Bescheid geben und beschweren haben wir dann endlich ein neues Zimmer erhalten.
Der Kellner/Barkeeper an der Strandbar war auch immer freundlich und zuvorkommend, auch wenn er es manchmal nicht leicht mit den russischen Gästen hatte.

Gastronomie1,0
Es gibt nur einen Saal für Frühstück und Mittagessen. Abends wird draußen gegessen.
Essen Katastrophe, wir waren schon einmal in Ägypten und wussten von vorne rein das es nicht der Hit ist aber hier wurde doch schon der Vogel abgeschossen. Es war nicht nur die Qualität sondern auch die Auswahl die nicht vorhanden war. Hauptsächlich war das Essen auf die russischen Gäste ausgelegt. Bedienung der Kellner ist nur Abends, Morgens und Mittags muss man sich seine Getränke selbst holen. Sauberkeit hatte ich ja schon erwähnt das auch die nicht gegeben war.
Gibt man dem Kellner ein kleines Trinkgeld bekommt eigentlich auch Abends einen Tisch reserviert, tut man dies nicht darf man suchen.
Laut Reiseveranstalter sollte es auch Snacks geben, die wir insoweit nicht gefunden haben. An der Poolbar bzw. Strandbar standen wohl zwei Behälter für Speisen die aber nie so wirklich befüllt waren.

Sport & Unterhaltung4,0
Animation war vorhanden und auch ok haben aber nicht dran teilgenommen.
Kidsclub ist unsere Tochter nicht hin weil dort nur russisch gesprochen worden ist.
Pool fanden wir für die Anlage sehr klein und waren auch nur einmal dort.

Hotel2,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Marcus
Alter:31-35
Bewertungen:5