Archiviert
Andreas (51-55)
Verreist als Familieim August 2015für 1-3 Tage

Rundreise Cuba Höhepunkte

4,9/6
Großes sowie hohes Hotelgebäude.Schöne Aussicht von der 15.Etage auf die Stadt von Santiago de Cuba.Das Doppelzimmer entspricht eine 4 Sterne Hotel und ist gut eingerichtet .Kleine Mängel vorhanden
darüber kann man wegsehen.Die Auslegware Teppich in den Etagen dagegen sind schon sehr verschlissen.

Zimmer5,0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)5,0
Größe des Badezimmers5,0
Sauberkeit & Wäschewechsel5,0
Größe des Zimmers5,0
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zur Stadt

Service5,0
Rezeption, Check-in & Check-out4,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals5,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft6,0

Gastronomie5,0
Vielfalt der Speisen & Getränke5,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch5,0
Atmosphäre & Einrichtung5,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke5,0

Sport & Unterhaltung5,0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)5,0
Zustand & Qualität des Pools5,0

Hotel4,5
Zustand des Hotels5,0
Allgemeine Sauberkeit4,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:1-3 Tage im August 2015
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Andreas
Alter:51-55
Bewertungen:9
Kommentar des Hoteliers
Liebe Andreas:

Wir bedanken uns herzlich für das Feedback zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus und freuen uns sehr, dass die Schöne Aussicht von der 15.Etage auf die Stadt von Santiago de Cuba Ihnen sehr gefallen hat.

Ihre Kommentare sind für uns ein wertvolles Werkzeug, um die tägliche Arbeit zu verbessern .In Bezug auf Teppichen möchten wir Sie darüber informieren, dass wir bereits einen Plan, um nach und nach beginnen sich zu verändern gestaltet. Wir arbeiten auch an anderen kleinen Details, die den Aufenthalt unserer Gäste noch angenehmer machen werden.

Für uns wird es eine große Freude, Sie persönlich bei Ihrem nächsten Aufenthalt im Melia Santiago de Cuba zu begrüßen.

Mit freundlichen Grüßen,

Oscar Frederik Andersen Stahl.
NaNHilfreich