Melanie (46-50)
Verreist als Familieim November 2015für 2 Wochen

Das Hotel kommt nicht mehr in Frage

2,8/6
Es war nicht der erste Aufenthalt in diesem Haus, aber sicher der letzte. Die Qualität der Speisen ist um ein vielfaches schlechter geworden. Durch das all-inclusive Angebot, das wir nicht gebucht hatten, war das ganze Buffet nur noch von minderwertigen und lustlos zubereiteten Speisen belegt. Für eine Vegetarierin absolut unakzeptabel. Ich habe an mehreren Tagen außerhalb des Hotels gegessen, da es einfach eine Zumutung war, was man serviert bekommt. Das Frühstück auch um Klassen schlechter. Alles nur noch billigste Qualität. Frsches Obst war Tageweise Mangelware. Der Service im Restaurant zum Teil extrem lustlos und unmotiviert. Die Klimaanlage im Restaurant war so kalt eingestell, dass man nur in einer Jacke dort zum Essen sitzen konnte. Auch auf Bitte von mehreren Gästen hat sich daran in zwei Wochen nichts geändert. Leider war es am Abend nicht möglich im Freien zu essen, wo die Luft weitaus angenehmer war, da dort die Moskitos in unmengen über die Menschen hergefallen sind (trotz abendlicher und nächtlicher Sprühaktionen mit stinkenden knatternden Geräten, die mich regelmäßig aus dem Schlaf gerissen haben)
Mein Zimmer war angenehm groß, so wie man es in dieser Kategorie erwarten kann. Der Zimmerservice war gut, wenngleich ich einen Haar trockner verlangen musste, da der vorhandene keine Funktion mehr hatte.
Der Altersdurchschnitt der Gäste war sehr hoch 70+ da konnten auch die vier Familien mit kleinen Kindern nicht viel wett machen.
WiFi funktionierte nur im Bereich der Lobby mäßig und nicht wirklich stabil obwohl es ja angepriesen wird und die nutzung durch die Gäste weitaus gering war.
Das Haus ist deutlich in die Jahre gekommen und es bedarf doch auch etwas mehr als nur einem entschuldigenden Gespräch am Tag vor der Abreise und einem Versprechen, dass man beim nächsten Besuch bei einer Direktbuchung über Marriott 20% Nachlass bekommt

Lage & Umgebung3,0
Nachdem durch die wirtschaftliche Lage des Landes ein Teil der Geschäfte in der Umgebung inzwischen auch geschlossen hat muss man doch immer mit dem Taxi in das Stadtzentrum fahren. Die Entfernung zum Flughafen ist ideal. Das Haus verfügt über einen eigenen Sandstrand, ist aber leider schon seit Jahren von einer Ruine (Sheraton Hotel)und einer alten Baustelle (Baustop wegen Geldmangel) umgeben, das trägt auch nicht zu einer gelingenen Optik bei

Zimmer3,0
Die Größe des Zimmers war angemessen.
Auch wenn das Bett immer sauber und das Bad gut geputzt war, sind die Zimmer doch schon sehr abgewohnt. Das Inventar ist schlichtweg alt. Die Schubladen sind ausgeleiert und der Teppich im Zimmer ist am besten ohne Schuhe nicht zu betreten.
Toilette und Bad haben eine ausreichende Größe, der Verschleiß ist auch dort überall zu erkennen.
Die Klimaanlage funktionierte einwandfrei.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Meer/See

Service3,0
Auch wenn sich Frau A. als Guest Relation Officer, bemüht hat meine Reklamationen aufzunehmen, hat es im Bezug auf das Essen absolut nicht funktioniert das weiter zu transportieren. Die Sprachkenntnisse sind generell auf Englisch und Russisch begrenzt. Mitarbeiter, die der deutschen Sprache mächtig sind findet man doch eher nicht mehr

Gastronomie1,0
Die Qualität der angebotene Speisen war für meinen Anspruch als Vegetarierin absolut ungenügend.
Das Essen am Buffet war ein Einheitsbrei, der sich in zwei Wochen nicht wirklich verändert hat. Einen Küchenstil konnte man nicht feststellen. Die Stühle im Restaurant sind sehr niedrig im Verhältnis zu den Tischen und auf der Terrasse muss man sich noch ein Polster auf den Sitz besorgen, um überhaupt vernünftig am Tisch sitzen zu können.
Die Beachbar ist dann wieder sehr dürftig. der Kaffee ist seinen Namen nicht wert und für die Coctails fehlen die Zutaten und vor allem die Frücht zur Dekoration

Sport & Unterhaltung5,0
Der Aquarius Tauchclub ist der Grund, weshalb ich dieses Hotel wieder gebucht habe, dort bin ich zufrieden mit den Leistungen.
Liegen am Strand sind in Ordnung, die Mitarbeiter die dafür zuständig sind kümmern sich auch um das Wohl der Gäste.

Hotel2,0

Tipps & Empfehlung
Das Wetter war nun Ende November noch erstaunlich gut und ich kann es immer dem Novembergrau in Deuschland vorziehen

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im November 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Melanie
Alter:46-50
Bewertungen:7