Hotel Marmorata Village

07028 Santa Teresa di Gallura Italien
100%
4,0 / 6
13 Bewertungen
Bewertung abgebenBilder hochladen
  • Hotelübersicht
  • Bewertungen
  • Bilder
  • Fragen
  • AngeboteAngebote
Archiviert
Markus (26-30)
Verreist als Paarim Juni 2016für 1 Woche

Zwiegespaltene Meinung....

3,0/6
Super schöner Strand, gutes und abwechslungsreiches Essen ... aber leider sehr abgewohnte Zimmer und ungepflegte Außenanlagen (siehe Detailbewertung)


Lage & Umgebung4,0
Die Hotelanlage liegt in der Nähe von Santa Teresa di Gallura und ist vom Flughafen Olbia ca. 1 Stunde entfernt. Das Hotel hat einen wunderschönen Sandstrand. In Palau (ca. 20 min. entfernt) werden Bootstouren für das Archipel La Maddalena angeboten und in Santa Teresa di Gallura (ca. 10 min entfernt) gibts einen sehr schönen Sandstrand mit herrlicher Aussicht. Das Gelände der Hotelanlage ist sehr weitläufig. Die Hotellobby ist gepflegt - im Gegensatz zu den Außenanlagen (liegt wohl teilweise auch an Wildschweinen, die die Rasenflächen nachts umpflügen; kein Scherz)

Zimmer2,0
Die Zimmer sind im Allgemeinen sehr abgewohnt.
Das größte Manko war für uns jedoch, dass die Zimmer (vor allem anfangs) wirklich sehr modrig rochen. An der Information sagte man uns, es läge an der Lage des Hotels ( in Stein gebaut) und es sei in der ganzen Umgebung so...
Ein weiteres Problem war, dass wir bei der Buchung extra auf ein klimatisiertes Zimmer achteten, was uns auf Holiday Check auch angezeigt wurde.
Vor Ort war jedoch nichts davon zu sehen. Auf Nachfrage sagt man uns, dass das wohl ein Fehler von Holiday Check sei und das Hotel für solche Falschinformationen nichts kann. Leider konnte man uns aber auch nicht einmal einen Ventilator anbieten, über solche Ausstattung verfügte das Hotel nicht.

Der kleine Flatscreen verfügt leider über keinerlei deutsche oder englische Programme.

Das Bad wurde wohl vor einigen Jahren mal renoviert, war also durchaus akzeptabel.
Positiv zu erwähnen sind auch die Bettmatratzen, auf denen wir gut schlafen konnten...

Service4,0
Da die Anlage sehr weitläufig ist, fährt eine kleine Bahn verschiedene Haltestellen immer wieder ab, was eine sehr schöne Abwechslung zum Laufen darstellen kann...
Die Mitarbeiter warten stets bemüht ihr Bestes zu geben...Wie gesagt, leider komplett ohne deutsch und mit kaum vorhandenen Englischkenntnissen.
Das Hauptklientel kommt aus Frankreich !!!

Gastronomie4,0
Das Essen war wirklich sehr gut und abwechslungsreich, für ein 3 Sterne Hotel wirklich gut.
Unser Restaurant war auf einem sehr schönen Balkon mit einer herrlichen Aussicht gelegen, wirklich super.

Die Kellner waren zu jederzeit sehr fleißig, auch wenn leider niemand auch nur ein Wort Deutsch und kaum Englisch sprachen.

Zum Schluss leider auch etwas negatives: die Preise an der Bar sind teilweiße unverschämt hoch für das was man dann bekommt...
Vorallem die alkoholfreien Cocktails sind eher ein schlechter Witz- für 5,80€ gab es in einem 0,2 l Pappbecher den Blutorangenfrühstückssaft zusammengemixt mit Eiswürfel.!!! Sehr dreist. Apropos dreist: Die Bezahlung erfolgt über eine elektronische Karte, die man vorher aufladen muss. Wenn am Ende des Aufenthalts noch Geld übrig ist kann das restliche Geld nicht ausgezahlt werden sondern muss verkonsumiert werden. Rein technisch sollte eine Entladung und Auszahlung des Restbetrags eigentlich möglich sein...

Sport & Unterhaltung3,0
Laut Programm wird sehr viel angeboten, doch leider sieht man kaum Leute die diese Angebote auch tatsächlich nutzen, was wohl größtenteils auch an den teilweise sehr heruntergekommenen Sportanlagen liegt...


Hotel3,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Juni 2016
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Markus
Alter:26-30
Bewertungen:3
NaNHilfreich