Fenna (41-45)
Verreist als Familieim November 2015für 2 Wochen

Ruhe und Entspannung ganz groß geschrieben!

5,7/6
Wir haben 9 wunderschöneTage in diesem Hotel verbracht.
Im Gesamtüberblick eigentlich eines der Schönsten Hotels aus der Region.Unter dem Hotel befindet sich eine Untergrundetage, wo sämtliches Personal agiert und Anlieferanten abgefertigt werden, sodass man nur mit den Angestellten konfrontiert wird, die zur Bedienung notwendig sind. Das Hotel fördert die Eingliederung von Frauen im Personal(sehr selten in Ägypten).
Das Publikum war international. Die Gäste setzten sich hauptsächlich zusammen aus Schweden, Deutschen, Schweizern, Österreichern, wenige Russen, Engländer und Franzosen.

Lage & Umgebung5,0
Das Hausriff war über den Steg leicht zu erreichen und bot eine intakte Korallenlandschaft. Über das Riffdach, an einigen Stellen ausgezeichnet, konnte man nur mir Badeschuhen ins Wasser gelangen.
Nightlife konnte man in den Schwesternhotels in Anspruch nehmen. Hierfür sehr zu empfehlen die African Bar im Sunwing mit Aussenbereich und einer Innendisco, mit wirklich sehr guter Musik zum abtanzen.
Im Hotel selbst haben wir an einem Freitagabend eine bezaubernde Livesängerin erlebt, Ala aus der Ukraine, die wirklich allesamt mirgerissen hat.

Zimmer6,0
Die Juniorsuiten sind mindestens 45 qm groß, wunderschön puristisch orientlisch eingerichtet, bieten jeglichen modernen Komfort, und für 2 Personen mehr als ausreichend Platz. Die Loggia ist überdacht und uneinsehbar.
Das Bad ist durch Milchglastüren dreigeteilt, sodaß man sich nie in die Quere kommt. Als wir einzogen liess die Sauberkeit zu wünschen übrig, es befanden sich starke Schmutzreste an Bidet und Toilette, welche aber von Zimmerboy zu unserer allergrößten Zufriedenheit während des gesamten Aufenthalts erledigt wurde.
Zimmertyp:Junior Suite
Zimmerkategorie:Standard

Service6,0
Einmal war der Andrang beim Abendessen so groß, dass nicht genügend Plätze für alle auf einmel vorhanden waren, wofür wir von der indischen Hostess sehr professionell und freundlich für eine kurze Wartezeit in die Lobby gesetzt wurden. Das Personal war durchgehend äusserst freundlich und zugewandt, und für jeden Extrawunsch offen. Besonders Captain Sultan(morgens und mittags) fiel uns durch Schnelligkeit und Fleiss, seinem professionellen Gesamtüberblick und Freundlichkeit auf, sodass man morgens beim Frühstück schon gute Laune bekam.

Gastronomie5,0
Das abendliche Buffet war sehr umfangreich und hervorragend. Z. B. täglich frische Sushi, und vieles mehr. Ich habe nirgends lästige Warteschlangen erlebt, da alles über 2 Räume hervorragend konzipiert war. Magentechnisch sind wir völlig gesund geblieben, was nicht verwunderlich ist, da eigens eine Dame(Doktorin der Lebensmittelhygiene) nur für dieses Hotel zuständig ist. Ausserdem konnte man ohne Aufpreis in mehreren a la carte Restaurant oder in den Schwesternhotels essen, wo wir immer aus Freundlichste begrüßt wurden. Mittags wurden mehrere Themenrestaurants und auch ein Buffet-und-Grillrestaurant angeboten.
Auch das Frühstück war sehr reichhaltig. Zu jeder Mahlzeit hatte man die Möglichkeit draussen oder drinnen zu sitzen, was für die Raucher sicher wichtig ist.
Trinkgeld wird aufgrund der wirtschaftlichen Lage in Ägypten immer sehr gern genommen, ich hatte allerdings nicht das Gefühl, dass das Personal drauf aus war, oder gar drauf gewartet hat. Im Gegenteil, Zeit, Geduld und Smalltalk hat auch einen sehr hohen Stellenwert bei den freundlichen Ägyptern.

Sport & Unterhaltung6,0
Kinder sind nicht erlaubt, sodass ruhesuchenden Gäste ganz auf ihre Kosten kommen. Auch Animation findet nicht statt. Diese kann man jedoch in den Schwesternhotels jederzeit ausreichend und kostenfrei in Anspruch nehmen.
Der Strandbschnitt war sehr schön. Es gab immer ausreichend Liegen. Auch passte ein Angestellter auf, dass niemand vorzeitig die Liegen mit Handtüchern belegt, auch nicht gegen Trinkgeld.
Sehr schön fanden wir auch die vielen Sitzmöglichkeiten am Strand mit Tischservice.
Es gab zwei große unbeheizte Pools, einer mit Wasserfall, wunderschön zum Meer gelegen, sodass man beim Schwimmen das Gefühl hatte im Meer zu sein. Auch hier waren immer genügend Liegen vorhanden.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
WLAN-Empfang sehr schwierig, selten im Zimmer , meist nur abends in der Lobby.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel ist besser als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im November 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Fenna
Alter:41-45
Bewertungen:2
NaNHilfreich