Archiviert
Holger (46-50)
Verreist als Paarim Mai 2015für 2 Wochen

Zum sechsten Mal unvergessliche Zeit

5,3/6
Ein wunderschönes Hotel mit einer tollen Poollandschaft und excellenten Service.

Wir können uns nicht vorstellen woanders Urlaub zu machen, da wir unsere Palace Familie sehr vermissen würden.

Die Zimmer sind etwas in die Jahre gekommen, sind aber sehr gross und sauber.

Das All Incl. ist vollkommen ausreichend, wenn es halt abends mal länger wird, zahle ich meine 2 Getränke eben. Die Spezilaitäten Restaurants sind sehr gut, man muss diese einen Tag vorher im Restaurant reservieren.

Die Gästestruktur ist vom Alter her sehr gemischt, überwiegend deutschsprachig und englisch.
Auch ein geringer Anteil Osteuropäer waren vertreten.

Die Anlage ist wunderschön und wird ständig von unzähligen Angestellten gepflegt und gesäubert.

Lage & Umgebung5,0
Von der Lobby bis zum Strand sind es 5 Minuten. Bis zum Hausriff über den Steg ca. 10 Minuten.

Der Transfer vom Flughafen dauert ca. 35Minuten. Bis nach Hurghada Sheraton Street ( Einkaufsstrasse) fährt man ca. 45 Minuten mit dem Taxi.

Ein kosenloser Shuttle vom Hotel nach Hurghada findet leider nur an 5 Tagen, und nicht wie beworben an 7 Tagen statt. Gerade Freitags und Samstags ist kein Transfer.

Zimmer5,0
Sehr grosses, sauberes Zimmer.
Handtücher wurden täglich gewechselt und wir hatten jeden Tag eine kleine Überraschung im Zimmer.
Zimmertyp:Suite
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Pool

Service6,0
Die FREUNDLICHKEIT aller Angestellten ist nicht zu toppen. So etwas habe ich in keinem Hotel in Deutschland je erlebt. Dabei muss man bedenken, dass das Einkommen deutlichst unter unseren viel diskutierten Mindestlohn liegt, bei einer deutlich höheren Wochenarbeitszeit. Aus diesem Grund bin ich auch gerne bereit, gute Arbeit mit Trinkgeldern zu honorieren.

Ein besonderer Dank geht an alle Angestellten der Piano Bar, Joker Club und des Rendevouz. Danke, ihr macht einen guten Job, der nicht immer einfach ist.

Ebenfalls ganz herzlich Bedanken möchten wir uns bei Seare, Marvin und Peggy, die den Aufenthalt wieder für uns unvergesslich gemacht haben. ( Tequila Bomb :-))
Natürlich auch bei Mr, Abdalla und Mr. Abdo.

Alle Angestellten sprechen Englisch und teilweise Deutsch.

Gastronomie5,0
Sehr zu empfehlen ist das Candle Light Dinner am Strand. Unvergesslich!!! Man kann es im Caribean Restaurant im Grand Makadi buchen.

Die Anzahl der Restaurant ist fantastisch, sodass man bei einer Woche gar nicht alles schafft.

Frühstück gibt es im Discovery oder im Dom. Das Frühstücksbuffet ist ausreichend es dürfte jeder etwas finden was er mag.
Sehr lecker ist auch der frische Orangensaft. Dieser kostet 2 € . Diesen "Luxus" gönne ich mir im Gegensatz zu manch anderen sehr gerne, die wenn sie nur den Begriff "extra charge" hören ihn wieder zurück stellen :-)

Mittags gibt es kleine Snacks im Rendevouz oder in der SunSet Bar.

Sport & Unterhaltung5,0
Ausreichend Liegen und Sonnenschirme sodass die Deutschen nicht ihrem Lieblingssport dem Liegen reservieren in aller Frühe nachkommen müssen.

Wir würden uns wünschen, dass das Abendprogramm jetzt im Sommer wieder draussen stattfindet.

Hotel6,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Mai 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Holger
Alter:46-50
Bewertungen:9