So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Kerstin (26-30)
Verreist als Freundeim September 2015für 1 Woche

Ok, muss aber nicht nochmal sein :)

4,5/6
Das Makadi Palace ist ein in die Jahre gekommenes Hotel in der Makadi Bucht, es hat ca 1000 Zimmer, das Schwesternhotel ist das Grand Makadi sowie das Makadi Spa. Wir hatten All Inclusive gebucht, dies konnte man überall nutzen außer in der Lobby.In der Lobby gibt es kostenloses WiFi, allerdings ist der Empfang sehr sehr schlecht, abends ist es teilweise unmöglich sich einzuloggen, wenn dann eher vormittags bzw. nachmittags wenn weniger Leute es versuchen. Die Gäste sind bunt gemischt, die Mehrzahl machen Deutsche und Österreicher aus aber auch Russen sind im Hotel anzufinden.

Lage & Umgebung4,0
Das Hotel liegt in der Makadi Bucht, ca. 30 km südlich von Hurghada, man erreicht das Hotel per Bus innerhalb 30-40 Minuten vom Flughafen Hurghada. Man kann etliche Ausflüge über den Reseveranstalter buchen, zB Luxor, Kairo, Shoppingausflüge nach Hurghada... Sonst hat man außerhalb der Hotelanlage nicht viel außer eine kleine Shoppingmall und weitere Hotelanlagen.

Zimmer5,0
Eher abgewohnt, vorallem das Bad (Zustand der Fliesen bzw. Fugenmaße), ansonsten vollkommen ausreichend. Wir hatten einen kleinen Röhrenfernseher wo wir RTL 2 empfangen konnten sowie ARD, sonst gab es nur russische Fernsehsender. Es gab auch eine Klimaanlage, ohne die hätten wir die Nächte nicht überstanden, leider ist diese sehr laut. Das Zimmer wurde jeden Tag oberflächlich gereinigt.
Zimmertyp:Junior Suite
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service3,0
Das Personal spricht überwiegend deutsch und ist teilweise etwas aufdringlich, z.B. im Hauptrestaurant "The Dome", man ist nicht mal mit seinem Getränk fertig wird einem schon das nächste hingestellt, ich finde dies übertrieben gastfreundlich und man musste sich teilweise plagen das 3. Cola-Glas nacheinander hinunterzubringen, es ist auch nicht meine Art alles stehen zu lassen aber die Kellner waren da etwas übereifrig sowie trinkgeldorientiert. Ansonsten ist das Personal ok, leider war am Pool nie jemand anwesend der nach Getränken gefragt hat, man musste sich immer selbst alles organisieren, genauso am Strand, hier gibts zur Liege nur kostenpflichtige Säfte. Sehr schade!

Gastronomie5,0
Es gibt eine Menge an Restaurants, wir waren allerdings immer nur im "Dome", dies war das Hauptrestaurant. Das Manko an den anderen Spezialitätenrestaurants ist, dass man einen Tag vorher an der Lobby reservieren muss um einen Tisch zu bekommen u die Speisen teilweise nicht all inclusive sind. Das Essen im Dome war überwiegend sehr gut, es gab jeden Tag viel Auswahl, natürlich gibt es jeden Tag ähnliches (jeden Tag mittags Pommes zB) aber es ist durchwegs für jeden etwas dabei. Da viele Touristen an Durchfall erkranken habe ich vorbeugend Antibiophilus eingenommen und es hat scheinbar geholfen, hatte keinerlei Beschwerden punkto Magen/Darm, vielleicht aber hatte ich auch nur Glück ;-)

Sport & Unterhaltung5,0
Es gibt eine riesige Poolanlage welche wir auch nutzten genauso wie Aquaaerobic, auch eine Stranddisco fand am Donnerstag statt (5 € Eintritt, dafür Freigetränke ganze Nacht) Leider wie schon oben erwähnt wird man am Pool nicht bedient, am Strand zwar schon aber nur gegen Bezahlung allerdings gibt es am Strand eine kleine Bar wo man sich jederzeit Getränke holen kann. Die Liegestühle und Sonnenschirme waren sehr abgewohnt sowie auch die Liegestuhlauflagen, diese wurden nicht mal desinifiziert nach Gebrauch - dies finde ich unhygienisch da man doch lange auf der Liege liegt und auch schwitzt. Der Strand war weitläufig, man konnte von einer Hotelanlage zur anderen spazieren. Das Wasser war traumhaft, wir hatten 30 Grad, wie eine riesige Badewanne. Badeschuhe sind absolut empfohlen da es ein vorgelagertes Korallenriff gibt dh das Wasser ist seicht, man muss erst mal ca. 10 Meter reingehen damit es ca. hüfthoch ist und der Untergrund ist sehr steinig (jedoch sieht man sogar im seichten Wasser Fische und Seeigeln, auch Seesterne)

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Wir sind etwas verärgert da man uns bei der Ankunft mitteilte, dass das Makadi Palace überbucht sei und wir in das Sunwing Waterworld ausweichen müssen. Sowas ist mir noch nie irgendwo passiert vorallem sehe ich nicht ein, ein Hotel zu benutzen welches ich nicht kenne und keinerlei Informationen darüber habe - ich bezahle eine Leistung die ich auch erhalten möchte und keine Ersatzleistung! Ich habe diesbezüglich schon mit dem Reiseveranstalter Kontakt aufgenommen. Sollte ich nochmal an die Makadi Bucht reisen würde ich eher das Makadi Spa nehmen da es auch einen gepflegteren Eindruck hinterlassen hat :) Die Reisezeit im September empfanden wir als sehr angenehm - 37 Grad Tagestemperaturen und in der Nacht um die 28 Grad, das Wasser hatte gefühlte 30 Grad.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Kerstin
Alter:26-30
Bewertungen:23
Kommentar des Hoteliers
Lieber Holidaycheck Mitglied,

Wir moechten uns bei Ihnen bedanken ,das Sie sich fuer unser Haus entschieden haben, und Sie sich die Zeit nehmen unser Haus Makadi Palace zu beurteilen.

Das Makadi Palace Team entschuldigt sich herzlich das Sie so eine schlechte erfahrung erleben mussten.

Wir hoffen das wir die Chance bekommen, Sie wieder im Makadi Palace begruessen zu duerfen , so das wir Ihre Erwartungen uebertreffen koennen .

Mit freundlichen Gruessen,
Makadi Palace