So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Sabrina (19-25)
Verreist als Paarim September 2015für 1 Woche

Gute Kombination aus Schnorcheln und Entspannung

4,8/6
Das Hotel ist etwas in die Jahre gekommen, trotzdem sauber und gepflegt. Die Hotelanlage ist insgesamt sehr groß angelegt, mit vielen Zimmern und aufgrund der zugehörigen Nachbarhotels können die Laufwege recht weit werden. Dafür reichten die Liegen aus, ohne dass man sich wie Sardinen fühlen musste.
Zu unserer Reisezeit hielten sich vor allem deutsche/österreichische Paare im Hotel auf, zum Ende hin schienen viele Russen zu kommen. Es machte den Eindruck, als wäre das Hotel bewusst auf deutsche und russische Urlauber ausgelegt.
Leider fällt sehr viel unter "Sonderleistungen", die separat gezahlt werden müssen: Cocktails, Barbecues, Partys am Strand. Teilweise war die Preisstruktur sehr undurchsichtig: warum ein Caipirinha im all-Inclusive enthalten war, ein Mojito jedoch nicht, erschloss sich nicht.

Lage & Umgebung6,0
Der Strand schließt direkt an die Hotelanlage an und hat gute Liegen in kleinen Liegebuchten mit Windschutz, Platz für 2 Liegen und Sonnenschirm. Außerdem gibt es zwei Bars, die in all-Inclusive fallen, ein Volleyballfeld und ausreichend Duschen. Von Strandverkäufern wird man nicht belästigt, da diese kleine Geschäfte in übersichtlicher Zahl an der Promenade haben. Man wird lediglich nach Massagewünschen gefragt.
Das Riff befindet sich zwanzig Meter vom Strand entfernt und kann auch durch einen Steg erreicht werden. Die Vielzahl an Fischen ist beeindruckend und mit etwas Glück können Schildkröten, Rochen und Muränen beobachtet werden.
Strand und Riff waren äußerst sauber.
Die Hotelanlagen bilden einen gemeinsamen Komplex mit verschiedenen Verkaufsgeschäften und Restaurants, die teilweise im all-Inclusive enthalten sind. Zum Flughafen und Hurghada dauert es mit dem Bus 30min, ansonsten findet sich nur Wüste.

Zimmer5,0
Die Zimmer waren großzügig geschnitten und hatten einen ruhigen Balkon. Zur Ausstattung gehörte ein Queen-Siez-Bett, Tresor, Kühlschrank, Couch, Anrichte und ein Fernseher. Es wies aber auch einige Alterserscheinungen auf: die Couch hatte schon Flecken und die Badewanne im Bad war sehr abgenutzt.
Steckdosen gab es genügend, die Klimaanlage lief gut.
Zimmertyp:Junior Suite
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service5,0
Der Ersteindruck war chaotisch und nach deutschen Verhältnissen unorganisiert. Das Check-In fand nicht nacheinander an einem Schalter statt; stattdessen wurde man gebeten, auf der Terrasse Platz zu nehmen und sichtlich überforderte Mitarbeiter reichten einem Formulare und Zimmerschlüssel nach einer gefühlt sehr langen Wartezeit. Auch das Zimmer durfte man nicht selbst finden, sondern man wurde in Gruppen von rund 20 Personen einzeln und nacheinander jeweils abgeliefert - morgens um 5 nach einem Nachtflug ein schlechter Start.
Ansonsten war der Service gut und zuvorkommend: am Pool wurden regelmäßig Getränke gebracht, die Rezeption war freundlich und die meisten Angestellten verstanden Deutsch besser als Englisch. Die Zimmer wurden sehr gut gesäubert.
In den Restaurants mit Reservierungspflicht waren die Kellner sehr aufmerksam und auch über den Service im Dome (Hauptrestaurant) konnten wir uns nicht beschweren - trotzdessen wir erst am letzten Tag Trinkgeld gaben.

Gastronomie4,0
Aufgrund der zusammengehörigen Hotels war die Auswahl der Restaurants sehr groß und man kann zwischen verschiedenen Landestypische Gerichten wählen. In den von uns getesteten Restaurants (Thai Garden, Caribbean, Discovery, Dome) waren die Speisen alle gut.
In diesen Restaurants war es immer möglich, einen Platz für den nächsten Tag zu reservieren.
Kleiner Wehrmutstropfen: trotz mehrerer Versuche war es uns nicht möglich, einen Tisch im Botanic Garden zu reservieren. Wir wurden vertröstet oder es wurde uns mitgeteilt, dass es auf mehrere Tage am Stück ausgebucht sei.

Sport & Unterhaltung4,0
Die Poolanlage war großzügig, gut gesäubert und in insgesamt 5 Schwimmbecken (plus Kinderbecken) aufgeteilt. Die Tiefen variierten von wenigen cm bis zu 1,80m und die Anlage war mit Wasserfällen und Brücken sehr schön gestaltet. Teilweise fehlten ein paar Fliesen, was mit Matten überdeckt wurde.
Liegen gab es ausreichend und in guter Qualität; manche mit zusätzlichen Polstern. Sonnenschirme reichten ebenfalls aus, ohne dass man bereits früh morgens reservieren musste. Auch mittags fand man immer einen Platz im Schatten.
Animation war quasi nicht vorhanden. Das Programm wurde gemeinsam mit dem Grand Makadi organisiert. Dennoch nahmen immer nur wenige Menschen teil, was unter anderem an den eher teilnahmslosen Animateuren liegen könnte. Das Programm war wenig abwechslungsreich.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Trotz der großen Auswahl an Restaurants macht es Sinn, schon pünktlich um 3 einen Tisch zu reservieren.

Sollte man dennoch in den Dome gehen, sollte man die Hauptzeiten vermeiden: zwischen 7 und 8 gab es kaum freie Tische.

Ägyptische Münzen sehen dem Euro sehr ähnlich: manchmal ist es gut, auf das Rückgeld einen Blick Mehr zu werfen.

Schnorcheln lohnt sich insbesondere in den frühen Abendstunden oder am Morgen.

Keinen 5*-Sonderluxus erwarten: auf europäischer Skala entspricht dieses Hotel vermutlich eher 4*. Das Preis-Leistungsverhältnis ist dennoch zu empfehlen.

WLAN lässt sich nur um die Mittagszeit/Morgens gut nutzen. Am Abend bricht die Verbindung ständig ab.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Sabrina
Alter:19-25
Bewertungen:41
Kommentar des Hoteliers
Lieber Holidaycheck Mitglied,

Wir moechten uns bei Ihnen bedanken ,das Sie sich fuer unser Haus entschieden haben, und Sie sich die Zeit nehmen unser Haus Makadi Palace zu beurteilen.

Wir freuen uns sehr , das Sie Ihren aufenthalt im Makadi Palace genossen haben.

Wir nehmen Ihre Kommentare sehr Ernst und versichern Ihnen alle Gaesteanfragen zu beruecksichtigen.

Es waere uns eine ehre ,Sie wieder als Gast begruessen zu duerfen.

Mit freundlichen Gruessen
Makadi Palace