So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Annalena Und Steffen (26-30)
Verreist als Paarim August 2015für 1 Woche

1000 und eine Nacht

5,3/6
Riesige Hotelanlage mit gigantischem Pool.

Sauber.

Langsames Wifi Internet, aber kostenlos in der Lobby.

All-Inclusive.

Gemischter Altersdurchschnitt. Viele Deutsche, einige Briten und Franzosen und sehr wenig Russen im Makadi Palace.


Lage & Umgebung6,0
Hotel liegt ca. 35 Minuten vom Flughafen Hurghada entfernt.

Makadi Bay und die Hotelanlage rund um das Makadi Palace besitzt eigene kleine Souvenir- und Einkaufsläden sowie die Makadi Mall.

Auf dem Weg nach Makadi Bay gibt es Kontrollposten, die ähnlich wie Grenzkontrollen aufgebaut sind und die den gesamten Verkehr kontrollieren.
Ebenfalls werden an den Hotels einfahrende Autos kontrolliert und sogar der Unterboden mit Spiegeln abgesucht.
Das subjektive Sicherheitsempfinden steigt dadurch ungemein.

Riff:
Für Schnorchler und Taucher bietet das Hausriff unmittelbar vor dem Makadi Palace eine wunderbare Unterwasserwelt. Im Gegensatz zu den weiter südlich gelegenen Hotels ist das Wasser, aufgrund des steinigen Bodens glasklar und nicht durch aufgewirbelten Sand getrübt.
Auch ungeübte Schnorchler können am Hausriff Blaupunktrochen, Wasserschildkröten, Oktopusse, Kalmare (Sepia) und wunderschöne bunte Fische sehen.

Zimmer5,0
Wir waren in einer riesigen und sehr schönen Junior Suite direkt über dem Restaurant "Botanical Garden" untergebracht.
Von der dort gab es eine tolle Aussicht über die gesamte Poollandschaft des Hotels.

Die Suite wurde durch einen sehr netten Room Boy täglich äußerst zufriedenstellend gereinigt. Es wurden nicht nur die Betten gemacht, sondern auch Staub geputzt und gewischt.

Es gab einen alten Röhrenfernseher mit deutschem Programm, aber wer schaut im Urlaub schon fernsehen?
Die Zimmer sind etwas in die Jahre gekommen, aber immer noch sehr gut.
Zimmertyp:Junior Suite
Ausblick:zum Pool

Service6,0
Sehr freundliches zum Großteil mehrsprachiges Personal (englisch/deutsch).

Jeder bemühte sich, uns einen tollen Aufenthalt zu ermöglichen.

Trinkgeld wird nicht erwartet aber natürlich gerne genommen.

Ein defektes Scharnier am Schrank wurde umgehend ausgetauscht, ohne das es gemeldet wurde. Hier schaut sich der Room Boy die Zimmer wirklich sehr genau an und defektes wird umgehend repariert.

Gastronomie5,0
Es gab insgesamt 12 Restaurants, von denen fünf à la carte Restaurants waren. In den Übrigen konnte man den ganzen Tag über entweder Snacks (Hamburger / Döner / Hotdog / Pommes etc.) oder aber Buffet mit Live-Cooking essen.

Snacks gab es von 10:00-17:00 Uhr
Buffet 07:00-10:00 Uhr / 12:00 -14:30 Uhr / 18:00-22:00 Uhr
à la Carte: ab 18:30 Uhr nach Reservierung

Wir haben überwiegend abends im Thai Garden und Botanical Garden gegessen.
In beiden Restaurants war das Essen zu unserer vollsten Zufriedenheit. Einige Speisen sind aufpreispflichtig, nicht jedoch ein wirklich köstliches Rinderfilet mit Kartoffelpüree.
Diese atmosphärisch nett hergerichteten Restaurants vermitteln das Gefühl von Urlaub wie in 1001 Nacht.


Buffet:
Für jeden ist etwas dabei, was schmeckt. Von landestypischen Spezialitäten bis hin zur internationalen Küche war alles dabei.

Gäste aus dem Sunwing Family Hotel kamen sogar ins Makadi Palace, weil das Essen hier so gut war.

Sport & Unterhaltung5,0
Sehr schön, jedoch selten von uns genutzt, da wir den Urlaub am hoteleigenen Strand verbracht haben.

Die schon von anderen Rezensenten angesprochenen, zum Teil fehlenden, Fliesen haben wir auch bemerkt, jedoch sind es nur wenige Stellen. Dazu sollte man auch sagen, dass diese fehlenden Fliesen mutwillig von Kindern aus dem Boden des Pools herausgebrochen worden sind.

Die Liegen sind in einem durchweg guten Zustand, sowie die sehr großen Sonnenschirme. Auch Nachmittags hat man stets einen Platz erhaschen können.

Im gesamten Bereich der riesigen Poollandschaft wird man durch freundliche zum Großteil deutschsprachige Kellner mit Getränken versorgt.
Trinkgeld kann man geben, man wird jedoch auch ohne freundlich bedient.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Am Besten für Tringelder kleine US Dollar mitnehmen. Euro werden auch gerne genommen, nur können die Einheimischen die Münzen nicht bei Banken eintauschen. Dementsprechend werden dann die Gäste gefragt, ob diese die Euro umtauschen können. Das ist durch Dollar Noten leicht zu umgehen.

NICHT die vom Hotel empfohlene Tauchschule "Aquarius" buchen, sondern bspw. auf die von deutschen geführte Tauchschule "Extra Divers" vertrauen.

Warum? Gravierende Sicherheitsmängel!
- Defekte Ausrüstung (Freeflow im Jacket und am Anschuss des Atemreglers direkt an der Flasche bei fast allen Geräten)
- Auftauchen eines gerade fertig gewordenen PADI OW mit nur noch 10 Bar!!! ohne das der Guide Anstalten machte ihn an den Oktopus zu nehmen.
- nur 2x 15 Liter Flaschen im Bestand
- es wird versucht einem einzureden, das man keinen Tauchcomputer braucht, da der Guide ja einen habe
- Keine Überprüfung des letzten Tauchgangs, des Brevets oder einer Tauchtauglichkeit. Man fragte lediglich ob alles vorhanden sei und verlangte prompt die Bezahlung.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Annalena Und Steffen
Alter:26-30
Bewertungen:2