phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr 089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Archiviert
Uli (46-50)
Verreist als Paarim September 2008für 1 Woche

Warnung, ein ehrlicher Erfahrungsbericht

1,4/6
Eigentlich ist die Anlage an herrlicher Lage gut angelegt. Zwischen den 1-stöckigen Hausreihen, die leider sehr, sehr hellhörig gebaut wurden, ist viel Grün, das aber leider langsam verdörrt. Zentral ist die kleine Rezeption, leider wenige sprechen dort deutsch. Angrenzend einige Büros von Oeger u. russ.Reiseveranstalter, einige Läden(Trödel, minderwertig und ein Juwelier). Das uns zunächst zugewiesene Zimmer 3129 lag eigentlich strategisch günstig an der Seite der Gesamtanlage. Dieses Zimmer war sehr klein und eng und wahnsinnig dreckig. Da wir spät ankamen wollten wir am nächsten Tag wechseln. Es kam jedoch anders: Ab ca. 23.00 Uhr wurden wir dort von der Disco des benachbarten Hotels beschallt..wir standen im Bett !!!Am nächsten Tag wechselten wir ins Zimmer 711, dieses Familienzimmer war deutlich größer und die Putzfrau wusste wohl, was ihr Job war. Offensichtlich war unser Hinweis der Bildaufnahme des Zimmerzustandes hier wechselfördernd ! Trotzdem ist das Hotel in einem jämmerlichen Zustand. Vor 20 Jahren bestimmt toll, heutzutage definitiv nicht mehr akzeptabel. Neben den baulichen Mängeln, dem antiken und einfachen Mobiliars war das Essen eine Frechheit ! 08/15 zum Frühstück, Kaffee war eine undefinierbare Flüssigkeit. Die Alternative türkischer Tee - war jedoch super. Keine Saftauswahl, nur total übersüßte Sirupflüssigkeiten..der frische O-Saft - aus minderwertigen Früchten - für 2 € !Dreckige Tische, die Kellner interessiert es nicht ! Besteckmangel, schmutzige Teller-Urlauberherz, was willst Du mehr ... ;-) !Das abendessen war der Hammer: die beiden Vorsuppen dünn, aber dafür nicht schmeckend und lauwarm. Das Salatbuffet standardmäßig wie im gesamten Mittelmeerraum mit Tomaten, Gurken, Schafskäse, Zaziki etc.-nicht Besonderes, da kann man nicht viel falsch machen. Jedoch 6x mal hintereinander das nahezu gleiche warme Abendessen (Hähnchengeschnetzeltes, harte Kartoffeln, Gemüse...alles lauwarm bis 2mal kalt ! Gegrilltes nebenbei in hundsmiserabler Qualität-ich bin Fleischfan, aber das habe ich noch nicht gesehen ! Das Süßspeisenbuffet typisch türkisch, eigentlich gut, aber die Auswahl mickrig, das haben wir schon ganz anders erlebt. Pro Abend gab es auch frisches Obst, d. h. zum Beispiel Pflaumen !Hier muß man jedoch schnell sein, ansonsten haben die russ, Miturlauber mit Plastiktüten (!) die kernlosen Weintrauben weggeschleppt. Getränke wie alles andere self-service. das Bier selbst Türken unbekannt. Der Wein vor den Augen der Touris zusammengekippt-grausame Qualität. Einmal kam aus dem Weinfass der Snackbar am Schrank sogar Wein mit Schaum-neue türkische Erfindung. Die Getränke an der Poolbar neben dem Amphitheater mitunter ekelerregend dreckig, keine Cocktails, dafür aber Wodka-Cola...Die Russen bedientren sich ab 10 Uhr an den freizugänglichen Großkühlschranken, die mit Bier und Wasser gefüllt waren. Da hätten sich Kinder u. Jugendliche bequem auch bedienen können !!! Das ist ein klares "no go"! Und im Nachmittag waren Berge von leeren Bierflaschen am Poolbereich und am Strand. Zur Belegung: Russen 75 %, deutsche -noch- 20 %, Türken 5 %. Die Russen waren nicht lauter als alle anderen, betäubten sich ein wenig mehr als die anderen mit Alkohol, waren aber nicht so schlimm wie gedacht. Die Strandliegen normal, die Auflagen völlig verkeimt und zerrissen und eklig, der umliegende Poolbereich teilweise baufällig und gefährlich ! Das Hotel krankt offensichtlich am Management (war überhaupt nicht sichtbar) und an den Führungskräften. Hier fehlt ein neuer Zug..da hätte man einen tollen Job mit viel, viel Arbeit....

Lage & Umgebung2,0
Transfer vom Flughafen Antalya: 55 Minuten
Nach Günyök Zentrum 10 Minuten Fussweg, dort einige Einkaufsmöglichkeiten, und offenen russische Prostitutuion auf der Strasse !!! Taxipreise eine Frechheit, Dolmus unbedingt benutzen !
Direkte Strandlage, aber die kaum Spaß macht, sehr grober Kieselstrand, schwerer Meerzugang, eigentlich nur über Treppe am Steg.

Zimmer1,5
siehe oben, insbesondere die Größe, Sauberkeit und Hellhörigkeit stören und sind inakzeptabel

Service1,0
siehe oben
die Sauberkeit in den Zimmern, auf den Tischen im Restaurant führen zur absoluten Abwertung.

Gastronomie1,0
das Hauptrestaurant (siehe oben) unterste Kategorie.
In der Snackbar am Strand ist einzig die Pizza und die Hamburger genießbar.
Angesichts der Sauberkeit, Hygiene, der Einstellung der Kellner totale Abwertung. Nie etwas schlechteres erlebt...

Sport & Unterhaltung1,5
Animations-Team sollte doch animieren ? Machoverhalten untereinander, gelangweilte Animateure, schlechte billige und peinliche Abendshows, nur die Kinder fühlten sich offensichtlich - wie aber überall auf der Welt - in der Kinderdisco anscheinend wohl-. Der Kinderspielplatz wirkte sauber und zeitgemäß.Der Pool machte einen hygienisch zumindest befriedigenden Eindruck, der separate Rutschenpool war in gutem Zustand. Die Toiletten gingen noch, es gab zu wenig Sonnenschirme, die die da waren halten auch nicht mehr lange. Die Liegen okay, jedoch die Auflagen völlig indiskutabel -siehe oben -.

Hotel1,5

Tipps & Empfehlung
Die Überschrift ist wirklich nicht übertrieben und auch nicht lustig gemeint ! Wir waren 5 mal im Majesty Club Tuana in Fethiye und rd. 15 mal in der Türkei und waren stets super zufrieden. Insofern können wir uns bestimmt ein Urteil erlauben. Für den Club in Kemer gilt; entweder abreißen und neu und dann zeitgemäß aufbauen oder richtig sanieren und modernisieren. Dazu rd. 75 % des Personals sofort tauschen, so kann es nicht weiter gehen. Bei allem jedoch klotzen und nicht kleckern. Bis dahin dann nicht dorthin fahren: sie ärgern sich nur, außer ihre Ansprüche sind minimal und sie wollen nur die Sonne in wirklich herrlicher Lage genießen. .....

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2008
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Uli
Alter:46-50
Bewertungen:3
NaNHilfreich