Archiviert
Antje (31-35)
Verreist als Familieim August 2015für 3-5 Tage

Hier hat wirklich alles gepasst

5,8/6
Es handelt sich um ein mittelgroßes Hotel, in dem wir aber trotz Hauptsaison niemals das Gefühl hatten, dass es irgendwie voll oder überlaufen ist. Alles hat sich gut verteilt. Das Hotel ist eher modern gestaltet, alles ist sehr sauber und in einem gepflegten Zustand.
Im Hotel wird je nach Buchung Frühstück und Halbpension, aber abends auch Essen ala Carte angeboten.
Es gibt freies WiFi, welches gut funktioniert hat. Ein großzügiger Parkplatz stand ebenso kostenfrei zur Verfügung. Fahrräder können auch geliehen werden, haben wir aber nicht genutzt. Die Räder sahen aber sehr ordentlich aus und hatten zum Teil Kindersitze dran.
Die Gästestruktur war zu unserer Reisezeit bunt gemischt, Familien mit Kindern verschiedener Altersklassen, Paare etc. von jung bis alt. Die überwiegende Zahl der Gäste war wohl aus Deutschland und Österreich, es waren aber auch Italiener und Gäste aus Großbritannien da.

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel liegt etwas außerhalb der Altstadt von Riva an der Hauptstraße. Zu Fuß ist man jedoch je nach persönlichen Tempo nach etwa zehn Minuten in der Altstadt und damit auch am See und dem Hafen. An der Hauptstraße gibt es jedoch in unmittelbarer Umgebung neben weiteren Hotels auch diverse Restaurants, kleinere Läden und einen kleineren Supermarkt. Richtung Altstadt gab es dann weitere recht große Supermärkte.
Auf dem Weg in die Altstadt kommt man an der Touristeninfo vorbei, wo man zum Teil auch Ausflüge und Tickets für diverse Attraktionen buchen kann.
Vom Hafen aus kann man mit dem Schiff in verschiedene weitere Orte am See fahren. Wir sind nicht so weit gekommen, weil der See doch recht groß ist und man doch etwas verweilen will. So eine Schifffahrt ist jedoch schon schön, da das Panorama vom See aus toll ist.
Auf der Hauptstraße gibt es diverse Bushaltestellen. Wir sind von dort aus jedoch nur nach Venedig gefahren, so dass ich zu den übrigen Verbindungen nichts weiß. In der Stadt gibt es aber wohl noch eine Art Busbahnhof.

Zimmer5,0
Wir hatten ein Dreibettzimmer. Entgegen meiner Befürchtung war es doch recht groß, so dass wir uns gut drin bewegen konnten. Es gab ein Doppelbett und eine Art Sofabett, aber mit einer ganz normalen ordentlichen Matratze. Meine Schwiegermutter hat sehr gut drauf geschlafen.
Im Zimmer gab es TV, Klima, Minibar und Wasserkocher zur Zubereitung von Tee und Kaffee. Es gab eine Kommode mit drei Schüben und eine zwei Kleiderstangen mit zahlreichen Bügeln. Für unsere fünf Nächte mit drei Personen war das ok, bei längerem Aufenthalt könnte es vielleicht etwas knapp sein.
Das Bad ist eher klein und bestand aus Duschwanne, Waschtisch, Toilette und Bidet. Für unseren Geschmack hätte die Duschabtrennung etwas länger sein können, da immer etwas die Gefahr der Überschwemmung bestand. Den Urlaub getrübt hat das aber in keiner Weise.
Das Zimmer war insgesamt in einem gutem Zustand . Einige Kleinigkeiten könnten vielleicht noch optimiert werden. Wir hätten gut noch mehr Sitzgelegenheiten (es gab einen Stuhl und einen Badhocker) gebrauchen können. Ebenso wären ein paar mehr Aufhängemöglichkeiten für nasse Handtücher und Badekleidung schön. Da wir keinen Balkon hatten, war es hier etwas knapp und erforderte etwas Kreativität. Bei Balkonzimmern sicher weniger problematisch.
Zimmertyp:Mehrbettzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service6,0
Wir kamen bereits gegen acht Uhr morgens im Hotel an. Da unser Zimmer um die Zeit noch nicht bereitstand wurde uns direkt Frühstück angeboten, obwohl das an diesem Tag noch nicht Bestandteil unserer Buchung war.
Das Personal war in jedem Bereich freundlich und man hat sich als Gast willkommen gefühlt. Mit Englisch kommt man im Hotel gut zurecht, es sprechen aber auch mehrere Angestellte zum Teil perfekt Deutsch. Man kommt also auch ohne Englisch sicher gut hin.
Die Zimmer wurden stets zu unserer vollen Zufriedenheit gereinigt.
Beschwerden hatten wir keine, so dass ich den Umgang mit Beschwerden nicht beurteilen kann.

Gastronomie6,0
Wir hatten Halbpension gebucht. Da Frühstück war sehr reichhaltig und lecker. Die Auswahl war groß und man konnte sich auch ein frisches Omelette machen lassen. Wir haben hier nichts vermisst und konnten bei weitem nicht alles probieren.
Das Abendessen für Gäste mit Halbpension war eine Mischung aus Buffet und ala Carte. Für Vor- und Nachspeise gab es ein Buffet, für das dazwischen gab es eine spezielle Karte für Halbpension. Hier war wohl angedacht, dass man sich zwei Speisen wählt. Die Portionen sind jeweils eher klein, so dass zwei Gerichte gut gehen. Es gab jeden Abend eine neue Karte, so dass Abwechslung geboten war.
Meine Frau hat an einem Abend keinen Zwischengang nach Ihrem Geschmack gefunden und bekam prompt das Angebot für eine Pasta mit Soße nach Wahl. Uns hat das Essen sehr gut geschmeckt und wir haben uns jeden Abend aufs Essen gefreut und waren gespannt was geboten wird. Es war halt nicht so eine Essenschlacht wie in Großen Hotels mit Buffet, dafür aber gute Qualität und auch von der Anrichtung was fürs Auge.
Die Sauberkeit im Restaurant war top. Das Personal war total hinterher, alles wurde aufgefüllt bevor es aus war. Niemals musste man sich an einen Tisch mit Spuren vom Vorgänger setzen. Die Preise für Getränke beim Abendessen als auch für Getränke und Snacks an der Poolbar oder Bar waren moderat.

Sport & Unterhaltung6,0
Im Hotel gibt es keine Animation oder Ähnliches. Gelegentlich gibt es wohl Abendunterhaltung, die aber während unseres Aufenthaltes nicht stattfand, oder wir haben es nicht mitbekommen.
Es gibt einen Pool mit Sonnenliegen und Schirmen. Die Poolanlage ist sehr gepflegt und ausreichend groß. Es gibt eine Dusche und jeweils eine Damen- und Herrentoilette. Im Vorraum der Toilette gibt es die Möglichkeit sich umzuziehen und auch zu duschen, wenn man mag. Ebenso gibt es dort Wickelmöglichkeiten. Die Räumlichkeiten waren sauber und gepflegt.
Eine Poolbar ist auch vorhanden, hier kann von von etwa 10-17 Uhr Snacks, Getränke und Eis bekommen.

Im Hotel gab es erfreulicherweise keine Liegenreservierer. Es waren aber auch an heißen Tagen immer Liegen frei. Einzig Sonnenschirme hätten für meinen Geschmack etwas mehr sein können.

Hotel6,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Antje
Alter:31-35
Bewertungen:2
NaNHilfreich