Vorherige Bewertung "Wunderschöner Kurzurlaub"
Nächste Bewertung "Überfülltes, billiges Hotel"

Dieter Alter 56-60
2.8 / 6
Keine Weiterempfehlung
August 2010
archiviertArchivierte BewertungenArchivierte Bewertungen haben keinen Einfluss auf den aktuellen Bewertungsdurchschnitt, da der Reisezeitraum mehr als 25 Monate zurück liegt und das Hotel sich grundlegend verändert haben kann.

„Nicht einmal die gezahlten 135 Euro wert”

Das Hotel gliedert sich in zwei verschiedene Gebäude mit Zimmern und ein Gebäude mit Restaurant, Bar, Rezeption, Fernsehraum für Kinder. Dazu kostenpflichtige (3€/Nacht) Parkgarage. Gepflasteter Innenhof mit Stühlen/Tischen, wo die Gäste außerhalb der Essenszeiten ihre "all inclusive-Getränke" verzehrten. Die Anlage machte an sich einen guten Eindruck, Gebäude sind in gutem Zustand, Garten sauber


  • Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
  • Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
  • Preis-/Leistungsverhältnis: Angemessen

  • Hotel allgemein
    3 / 6
  • Lage & Umgebung
    4 / 6

    Das Hotel steht am Ortseingang von Neukirchen an der Hauptstraße mit viel Verkehr, Tankstelle ist gegenüber, zur Wallfahrtskirche nur 50 Meter, Rewe-Supermarkt gleich neben dem Hotel, Ortsmitte mit einigen Gasthöfen etwa 300 Meter entfernt.

  • Service
    1 / 6

    Das viel zu geringe Personal scheint mit der Vielzahl der Gäste hoffnungslos überfordert. Überall müssen die Gäste Schlange stehen . Besonders viel Geduld musste zu den Mahlzeiten mitgebracht werden. Vor den Buffets drängelten sich die Menschenmassen, während die Gäste, die bereits das Essen auf dem Teller hatten, durch das Restaurant wuselten und Kinder hin- und herrannten.
    Zwar gab es zum Abendessen für die Gäste fest zugewiesene Tische, deren Nummern auf Blumentöpfe auf den Tischen gekritzelt und oft nur schwer zu erkennen waren. Dieses System mit den zugewiesenen Tischnummern scheint allerdings stark verbesserungsbedürftig. Denn es war nicht gewährleistet, dass die zugewiesenen Plätze auch frei waren. Gemeinsam Reisende konnte nicht darauf vertrauen, auch Plätze nebeneinander zu bekommen. Das benutzte Geschirr wurde keineswegs zeitnah abgeräumt. Abgewischt wurden die Tische auch viel zu selten.

  • Gastronomie
    2 / 6

    Das Abendessen fand in zwei Schichten statt. Dennoch war das Restaurant bei allen Mahlzeiten überfüllt und voller Unruhe, weil die Gäste ständig herumliefen, um beispielsweise sich die Getränke von den Selbstbedienungs-Zapfstellen zu holen. Das angebotene Essen war von durchschnittlicher Qualität und auf den Buffets keineswegs appetitlich angerichtet. Und dafür mussten sich die Gäste auch noch viel zu lange anstellen. Lediglich zum Frühstück gab es eine ausreichende Auswahl mit unterschiedlichen Wurst- und Käsesorten, Müsliecke. Dafür aber Unsauberkeit auf Stühlen (Krümel) und Tischen.

  • Zimmer
    4 / 6

    Die Zimmer sind ausreichend groß und gut möbliert, entsprechen durchaus dem 3-Sterne-Standard. Jeweils zwei nebeneinanderliegende Zimmer teilen sich einen Balkon. Auch das Bad ist in Ordnung



Besondere Tipps
Wer Ruhe sucht, ist in diesem Hotel total falsch aufgehoben! Es herrscht ständige Unruhe, auch bedingt durch die "all-inclusive-Leistungen", weil alle Gäste ständig damit beschäftigt sind, sich irgendetwas zu besorgen. Die Organisation im Restaurant muss dringend überarbeitet werden.


Infos zur Reise
  • Verreist als: Paar
  • Kinder: keine
  • Dauer: 3-5 Tage im August
  • Zimmertyp: Doppelzimmer
  • Zimmerkategorie: Standard


Bewertung melden
Vorherige Bewertung "Wunderschöner Kurzurlaub"
Nächste Bewertung "Überfülltes, billiges Hotel"