Archiviert
Constanze (31-35)
Verreist als Paarim April 2015für 1 Woche

Ein gutes Hotel

4,2/6
Das Hotel gehört zu einer Anlage von insg. 3 Hotels (Park, Club, Beach), die auf einem Gelände liegen. Insgesamt hat die Anlage ca. 1000 Zimmer. Egal in welchem Hotel man wohnt, man kann die Einrichtungen aller drei Hotels nutzen. Sollte einem also der Pool z.B. im Mirabel Beach besser gefallen, kann man dort hingehen.

Das Mirabel Park ist in einem guten Zustand. Man sieht dem Hotel an, dass es nicht mehr das aller Neuste ist, aber alles in allem ist es gut "in Schuss". Besonders schön ist der wunderschön angelegte und sehr gepflegte Garten.

Der mit Abstand größte Pluspunkt: Es gab niemals (!) einen Kampf um Liegen. Egal wann man kam, es war immer massig viel Platz. Das war wirklich sehr sehr angenehm.

Die meisten der Gäste kommen aus Großbritannien, gefolgt mit einigem Abstand von Deutschen, Schweizern, einigen Franzosen und Russen. Der Altersschnitt ist bunt gemischt.

Theoretisch sind 150 MB WiFi pro Zimmer während des gesamten Aufenthalts inklusive. Diese waren aber nach 3 Tagen bereits aufgebraucht. Da wir aber 80% des Tages nicht im WLAN waren und auch sonst keine Videos o.ä. geschaut haben, vermute ich, dass die Verbindung sehr viel früher bereits gekappt wird oder aber das Abrechnungssystem sehr zu Ungunsten der Gäste ausgelegt ist. Mein Handy zählte während der 3 Tage zumindest nur verbrauchte 13 MB... Als wir uns darüber beschwerten, haben wir einen zweiten gratis Code für das Internet erhalten. Aber auch hier das gleiche Spiel - nach 3 Tagen kam die Meldung "Transfer-Limit erreicht". Weitere MB kann man natürlich käuflich erwerben, 10€ für 250 MB.

Lage & Umgebung4,0
Bis zum Strand muss man durch die Anlage des Mirabel Beach (ca. 10-15 Min. Fußweg). Zum Flughafen fährt man ca. 20 Minuten. Das bedeutet auch, dass einige Maschinen über das Hotel gehen, was ich aber zu keiner Zeit als störend empfand. Sharm el Sheikh ist ja nicht Frankfurt am Main...

Um das Hotel herum ist nicht sonderlich viel außer Wüste. Es gibt zwar auch eine Art Einkaufsstraße etwas weiter weg, da waren wir aber leider nicht.

Zimmer4,0
Die Zimmer sind groß, hell und in einem ordentlichen Zustand. Auf jeden Zimmer gibt es Mineralwasser sowie Tee und Kaffee zur freien Verfügung. Die Getränke der Minibar (z.B. Bier) muss man zahlen. Alle Zimmer sind Nichtraucherzimmer (nur auf Balkon). Auch dieser ist angenehm groß. Einziger Makel: Die steinharten Kissen sind wirklich eine Zumutung und haben bei mir zu Rückenschmerzen fegührt.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Ausblick:zum Garten

Service5,0
Die Angestellten waren zu jeder Zeit überaus freundlich und bemüht. Anscheinend gab es früher Beschwerden über den Service, sodass wir schon bald unangenehm oft gefragt wurden, ob denn alles in Ordnung sei. Tatsächlich geht kein Angestellter ohne ein "Good Morning" an einem vorbei. Alles in allem haben wir uns wirklich sehr willkommen gefühlt.

Die Hotelsprache ist Englisch. Es gab kaum Angestellte, die auch Deutsch sprachen. Als junges Pärchen hatten wir damit kein Problem, aber einige Brocken Englisch sollte man besser sprechen können.

Die Zimmerreinigung war durchweg positiv. Unser Room Boy (ja, es arbeiten fast keine Frauen im Hotel) war sehr bemüht und hilfsbereit und hat uns jeden Tag frische Blumen aufs Zimmer gestellt.

Gastronomie4,0
Es gibt ein Restaurant (Früstück, Mittag- und Abendessen) sowie eine Poolbar (Snacks ab Mittag).

Das Essen im Restaurant ist eher englisch angehaucht, also Frühstück z.B. full englisch, am Abend gab es eine eigene "Curry Ecke", da Engländer indisches Essen sehr mögen. Geschmacklich sowie qualitativ fand ich das Essen positiv, allerdings war mir persönlich die Auswahl zu gering. Insbesondere das Salat- und Obstbuffett sollten ausgebaut werden.

Sport & Unterhaltung4,0
Die Animation war eher unaufdringlich. Wer Action möchte, kann diese haben. Die Animateure sind aber dankbarerweise sehr unaufdringlich und angenehm.

Ich persönlich fand die Verkäufer des Diving Center sehr unangenehm. Diese gehen den ganzen Tag übers Gelände und versuchen, ihre Ausflüge zu verkaufen. Dabei kennen Sie das Wort "Nein" nicht und waren m.E. deutlich zu aufdringlich, was die Situation unangenehm machte.


Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Zusammenfassend können wird das Hotel wärmstens empfehlen. Besonders die Freundlichkeit der Angestellten, der wundeschöne Garten und das tolle Wetter haben für einen erholsamen Urlaub gesorgt. Das Klima ist sehr angenehm, zwar sehr warm, aber die Hitze ist trocken und gut zu vertragen. Das Preis-Leistungsverhälnis ist wirklich angemessen (570€/1 Wo.). Wir würden wieder kommen.

Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im April 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Constanze
Alter:31-35
Bewertungen:3
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrter Gast,

Warme Gruesse aus dem sonnigen Sharm el Sheikh! Wir moechten uns bedanken, dass Sie Jaz Mirabel fuer Ihren Urlaub gewaehlt haben. Es freut uns sehr, dass Sie entspannt und erhohlt aus Ihrem Urlaub zuhause angekommen sind.
Es ist wunderbar zu lesen, dass Sie mit Ihrem Urlaub und dessen Preis-/Leistubgsverhaeltnis sehr zufrieden waren und Ihnen die Freundlichkeit unserer Angestellten sehr gefallen hat.
Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, eine Bewertung ueber unser Hotel zu verfassen. Unser gesamtes Team wird sich sehr freuen Ihren wunderbaren Kommentar zu lesen.
Wir wuerden uns sehr freuen, Sie bald wieder hier bei uns begruessen zu duerfen!
Mit freundlichen Gruessen,
Tarek Allam, Hotelmanager