Wolfgang (46-50)
Verreist als Familieim August 2015für 2 Wochen

Toller Urlaub in einem Spitzenklassenhotel

5,5/6
Das Hotel ist eine sehr große Anlage. Diese besteht aus 2 Hotel, wobei die kaum merkbar ist. Die großzügigen Familienzimmer sind geprägt durch zwei getrennte Schlafzimmer wobei das Bad das trennende Elemente ist. Das Zimmer war genau wie die komplette Anlage sehr sauber und sehr gut gepflegt. Für Ägypten ein sehr guter Standard! Die all inklusive Leistungen lassen keine Wünsche übrig. WiFi hatten wir sogar auf dem Zimmer, da wir in der Nähe der Lobby untergebracht waren. Hier wäre lediglich ein kleiner Verbesserungsbedarf angebracht: Es dürfen zeitgleich nur 2 Personen online gehen. In Zeiten der multimedialen Familien event. mal überdenkenswert.

Lage & Umgebung5,0
Die Anlage befindet sich etwas außerhalb von Hurghada. In unmittelbarer Nähe befinden sich ein paar Geschäfte, die landestypische Waren anbieten. Ca. 3 km entfernt befindet sich ein modernes Einkaufszentrum und auch ein Besuch in Hurghada ich nicht also weit. Taxis und Shuttles stehen ausreichend zur Verfügung. Sehr positiv ist der nur etwas 20 minütige Transfer zum Flughafen. Fluglärm ist fast nicht zu hören, wenn überhaupt. Je nach Zimmerlage ist der Weg zum Strand etwas weiter. Wir hatten einen Fußweg von etwas 10 Minuten, wobei dies uns überhaupt nicht störte. Wer allerdings einen richtigen Strandurlaub mit einem tosenden Meer sucht, wird dies hier nicht finden. Bei Ebbe ist das Meer ca. 1 km nicht sichtbar (bis auf einen kleine benachbarte Badebucht). Die Poollandschaft entschädigt allerdings dieses kleinen Manko.

Zimmer6,0
Das Zimmer war großzügig. Die komplette Hygiene war einwandfrei. Super war, dass das Zimmer trotz aufgeschaltetes Klimaanlage leicht gekühlt wurde, ohne dass es zu Lärmbelästigungen und Zugerscheinungen kommt - super!
Zimmertyp:Familienzimmer
Zimmerkategorie:Lowcost
Ausblick:zum Pool

Service5,0
Die Bediensteten sind fast alle sehr bemüht (Ausnahmen werden später beschrieben). Im Restaurant und in den diversen Bars wird man zuvorkommende und immer mit einem Lächeln im Gesicht bedient. Sollte die Sprachbarrieren zu groß sein, so wird mit der Körpersprache eine Konversation geführt, die immer Spaß machte.

So nun zu den etwas negativeren Dingen:

Arzt: Leider hatte ein Familienmitglied etwas Probleme mit der Verdauung. Die sogenannten Klinik befindet sich inmitten der Anlage ist nichts besseres als ein umfunktioniertes Hotelzimmer. Einen Untersuchung fand überhaupt nicht statt, stattdessen wurden jedem, der auch nur den Hauch von Magen-/Darmproblemen hatte eine Infusion angehängt. In der Infusion wurden Antibiotika verabreicht. Die Nadel wurde im übrigen ohne Desinfektion und Handschuhen angelegt (!). Dann gab es ein Rezept mit 3 Arzneien, die bei späterer Analyse zeigte, dass 2 von drei Arzneien in Deutschland nicht zugelassen bzw. vom Markt genommen wurde. Glücklicherweise haben wir diese auch nicht genommen und nach einem Tag war alles wieder (auch ohne die Arznei) in Ordnung. Der ganze Spaß kostete dann noch 360 Euro!!!!
Rezeption: Der Tag der Abreise kam dann doch irgendwann näher (leider). Wir fragten an, ob wir das Zimmer nicht schon um 12 sondern erst um 13 Uhr räumen dürften, da wir gegen 14 Uhr abgeholt wurden. Unfreundlich und sehr bestimmend bekamen wir die Information, können wir haben kostet aber 25 Euro! Wir haben Verständnis, dass die Zimmer für nachfolgende Gäste benötigt werden. Allerdings war dies schon am 11.09. und die Hotelanlage war nachweislich nicht mehr ausgebucht. Dies war jetzt für uns nicht schlimm, aber die Art und Weise hatte uns schon gestört. Was machen eigentlich die Gäste, die erst spät Abends abgeholt werden? Es gibt keinerlei Möglichkeiten sich diskret umzuziehen, etc. Dies kennen wir aus anderen 5 Sterne Hotels anders.

Gastronomie6,0
Das Essen und die gesamte Gastronomie bekommt von uns uneingeschränkt 6-Sterne. Wer daran was auszusetzen hat, dem kann nicht geholfen werden. Abwechslungsreiches Essen, toller Service, so muss es sein!

Sport & Unterhaltung5,0
Die Poolanlagen (18 Pools) inklusiv der drei Rutschenparcours sind einfach toll. Ständig wuseln Angestellte durch die Anlage und säubern und reparieren kleinere Defekte - vorbildlich!
Die Animation war gut, wobei unser 15 jähriger Sohn etwas enttäuscht war. Als sehr guter Volley- und Faustballspieler musste er bei den Kindern mitspielen, die Beachvolleyball überhaupt nicht konnten. Bei den Erwachsenen wurde er sehr bestimmend abgewiesen. Die Regel ist für uns nachvollziehbar, kennen wir so aber von anderen Hotels nicht. Wenn doch einer sehr gut spielen kann, warum lässt man dann einen Jugendlichen nicht mitspielen?

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Trotz der hohen Temperaturen Ende August/Anfang September war das Klima sehr angenehm. Wir haben uns sehr wohl gefühlt.

Die oben aufgeführten negativen Punkte sollen auch eher als Anregung zur Verbesserung gesehen werden, denn niemand ist perfekt!

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Wolfgang
Alter:46-50
Bewertungen:5
NaNHilfreich