So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Frank (36-40)
Alleinreisendim Juli 2015für 2 Wochen

Ich würde wieder kommen :-)

5,3/6
Super Hotel...mit kleinen Abstrichen.

Die teilweise negativen Kommentare bzgl. der Hygiene und des schlechten Essens kann ich absolut nicht nachvollziehen. Vielleicht sollte man mal darüber nachdenken, dass Durchfall nicht immer nur vom Essen kommt - Wetterumstellung und andere Gegebenheiten spielen dabei mit Sicherheit auch eine Rolle! Sollten mal Probleme auftreten, ist das gesamte Personal darum bemüht, dem Gast zu helfen (mit speziellen Tees z.B.).

Lage & Umgebung5,0
Die weitläufige Hotelanlage liegt ca. 20-30 Minuten vom Flughafen Hurghada entfernt (trotz der Nähe zum Flughafen kein Fluglärm - am Tag sieht man ab und zu den ein oder anderen Flieger über die Anlage fliegen). Auf dem Weg dorthin kommt man an verschiedenen kleinen Einkaufs"passagen" vorbei, die allerdings teilweise nicht sehr einladend aussehen. Etwa 5 Minuten vom Hotel entfernt gibt es ein großes Einkaufszentrum (Senzo Mall) - Shuttle Bus vom Hotel kostet 3€.
Direkt im Hotel gibt es zwei, drei kleinere Lädchen, in denen man Souvernirs, Uhren, Schmuck, etc. kaufen kann.
Direkt am Hoteleingang gibt es einige weitere Lädchen sowie eine Apotheke.

Der Strand ist je nach Wohnlage zwischen einer und zehn Minuten entfernt.

Ausflüge werden von den Veranstaltern und von externen Anbietern am Pool angeboten.

Zimmer6,0
Super!
Im Bluemarine gibt es nur Familienzimmer.
Im Eingangsbereich stehen zwei Einzel"betten"/-couchen zur Verfügung. Im Mittelflur steht ein großer Wandschrank, inkl. kostenlosem Safe. Am Ende des Zimmer ist der große Schlafbereich mit Boxspringbett. In diesem Bereich befindet sich auch ein Fernseher (deutsche Programme: Das Erste, ZDF, RTL und RTL II) sowie ein Wasserkocher mit Instantkaffee und Tee. Des Weiteren gibt es eine Minibar mit Markenprodukten zum Aufpreis.
Jeden Tag steht eine Wasserflasche (1,5l) zur Verfügung.
Das Badezimmer ist angemessen groß mit angrenzendem Duschbereich. Handtücher können bei Bedarf täglich gewechselt werden.
Klimaanlage kann individuell gesteuert werden.
Sauberkeit war meiner Meinung nach auch ok.
Zimmertyp:Familienzimmer
Ausblick:zum Pool

Service6,0
Über den Service im Hotel kann ich ÜBERHAUPT nichts schlechtes sagen! Direkt beim Check-in wird man freundlich begrüßt und über die wichtigsten Dinge rund um das Hotel informiert. An der Rezeption wird (u.a.) deutsch gesprochen.
Die Freundlichkeit setzt sich bei den (Zimmer-)Reinigungskräften fort, geht über die Bar- und Restaurantangestellten und endet bei der Animation sowie der Gästebetreuung.

Die Kellner wissen nach dem ersten Abend was man zum Essen trinkt und stellt die gleichen Getränke an Folgetagen an den Tsichen bereit. Das Gleiche gilt für die Kellner an der Lobbybar. Alle wirklich super nett und zuvorkommend - immer für eine Unterhaltung und einen Spaß zu haben!

Das Animationsteam ist ebenfalls sehr nett und überhaupt nicht aufdringlich! Hat man keine Lust an Aktivitäten teilzunehmen, wird dies ohne "zu murren" akzeptiert.

Gastronomie5,0
Im Bluemarine gibt es zwei Hauptrestaurants, wobei es im "Four Corners" lediglich Frühstück und Abendessen gibt. Des Weiteren gibt es diverse Snack- und Poolbars, die man ab 10 Uhr nutzen kann. Die Pool- und Snackbars des Aquamarines können ebenfalls genutzt werden (was aber nicht für die Hauptrestaurants gilt!).

Über die Qualität der Speisen wurde hier schon viel Gutes und auch Schlechtes berichtet. Ich persönlich war ganz zufrieden:
Zum Frühstück gibt es eigentlich alles, was man braucht. Neben Kaffee (bin allerdings kein Kaffeetrinker) gibt es verschiedene "Fruchtsaftkonzentrate", die mit frischen Fruchtsaftgetränken natürlich nicht zu vergleichen sind. Allerdings kann man frisch gepresste Orangensäfte für 2€ pro Glas bei den Kellnern bestellen. Einige Gäste haben für diesen Aufpreis kein Verständnis, ich hingegen schon. Wenn ich sehe wie viel an "normalen" Getränken (und auch Essen) teilweise weggeschüttet (bzw. weggeworfen) wird, dann kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Und seien wir mal ehrlich...wenn die frisch gepressten Orangensäfte auch inklusive wären, wäre es nicht anders.
Ansonsten gibt es zum Frühstück ganz normal Wurst, Käse, Obst, Eier, Omeletts (frisch zubereitet mit individuellen Zutaten), diverse Brotsorten, Toast, warme Speisen, Marmeladen, Nutella...eigentlich alles, was man auch hier in Hotels bekommt (wenngleich vielleicht in einer besseren oder besser gesagt mehr 'gewohnten' Qualität).

Abends gibt es jeweils verschiedene Themenbuffets (sieben insgesamt ;-) ). Meiner Meinung nach war die Auswahl absolut ok. Gefunden hat man immer was, auch, wenn das ein oder andere vielleicht mal doppelt vorkam. Außerdem stehen jeden Abend zwei verschiedene Suppen, diverse Brotsorten, Wurst, Käse, Salate, Desserts (etliche Kuchen) zur Auswahl. Da sich über Geschmack und Würze bekanntlich streiten lässt...es stehen am Buffet diverse Gewürze zum nachwürzen bereit sowie auf jedem Tisch ein Salz- und Pfefferstreuer.
Des Weiteren gibt es jeden Abend drei verschiedene Nudelsorten mit Bolognese-, Tomaten- und/oder Carbonarasoße. Auch hier kann man die Soßen individuell mit verschiedenen Zutaten "aufpimpen" lassen.

Auch über die hygienischen Zustände kann ICH persönlich nicht meckern! Dass mal etwas auf dem Boden oder neben den Schalen liegt, ist doch ganz normal! Es laufen dafür ständig Putzleute im Restaurant rum, die die Mängel relativ gut und schnell beseitigen. Und dass der "Pastamann" und die Kellner bei den hohen Temperaturen mal eine Schweißperle auf der Stirn oder 'unter der Haube' haben, ist jawohl mehr als verständlich! Ich hatte zumindest KEINERLEI Beschwerden.

Zum Mittagsbuffet kann ich nichts sagen, da ich meist an den Poolbars gegessen habe. Dort gibt es ab 12 Uhr kleinere Salate, Hotdogs, Hamburger, Fish, Chicken (jeweils mit ein paar Pommes), Pizza, Nudeln, Kuchen und Eis am Stiel. An den Snackbars in Strandnähe gibt es des weiteren Waffeln und Crepes.

Zu den Getränken ist noch zu sagen, dass sie meiner Meinung nach ebenfalls gut schmecken. An den Snackbars in Strandnähe werden original Cola, Cola light, Sprite usw. ausgegeben. Ich gehe mal davon aus, dass dies auch für die Getränkespender in den Restaurants/Poolbars gilt.

Trinkgelder werden überall natürlich gerne genommen, sind aber kein muss. Ab und zu wird man gefragt, ob man Münzen in Scheine wechseln kann.

Sport & Unterhaltung5,0
Das Bluemarine hat mit dem Aquamarine diverse Pools in unterschiedlichen Größen im Angebot. Dazu gebit es für Groß und Klein verschiedene Rutschen. Die großen Rutschen dürfen allerdings erst ab einer Größe von 120cm genutzt werden.
Das Animationsprogramm am Aktivpool ist absolut ok! Täglich (bis auf Donnerstag) gibt es ab 10:30 Uhr verschiedene Aktivitäten (Dart, Kicker, Tischtennis, Wasserball, Beachvolleyball, kleine Mittgasaktionsspiele, Aquafitness, Zumba, Tanz, Kinderbetreuung). Kleine Anmerkung für das Hotelmanagement (!!!): Stellen Sie dem Animationsteam bitte einige finanzielle Mittel für neue Tischtennisplatten, Dartpfeile und einen neuen Kicker zur Verfügung!!! Diese sind doch schon sehr in die Jahre gekommen!
An den verschiedenen Pools und auch am Strand stehen genügend Liegen zur Verfügung. Hand-/ Strandtücher können täglich gewechselt werden (was in anderen, auch höherklasigen, Hotels heutzutage nicht mehr selbstverständlich ist!).

Der Strand ist zum liegen und sonnen ganz ok (kein feiner Sand, sondern mit Kies gemischt - kann man aber auch ohne Schuhe drüber laufen). Wenn man im Meer baden möchte, brauch man zum einen etwas Ausdauer, da man weeeeeeit ins Meer laufen muss, und Badeschuhe!!!, da im Meer überall abgestorbene Korallenreste liegen.
Wer schnorcheln möchte, muss ebenfalls weeeeeeit ins Meer laufen. Am Nachbarhotel gibt es zwar einen Steg, den man aber nicht benutzen darf. Unterwasserwelt ist ist ok...Achtung: es gibt viele Seeigel.

Fazit: Pools gut bis sehr gut (maximale Tiefe allerdings nur 140 cm), Strand "eher gut".

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Jedem Zimmer stehen pro Aufenthalt 150 MB WLAN zur Verfügung. Ich hatte ein Zimmer in Lobbynähe und hatte auch dort guten Empfang. Am Pool war das dann allerdings schon nicht mehr der Fall.
Für WhatsApp und ab und zu mal bei Facbook gucken haben die 150 MB absolut gereicht!

Zur Gästestruktur ist vielleicht noch zu sagen, dass diese international war. Neben den Deutschen waren noch Österreicher, Russen, Tschechen, Niederländer, Franzosen, Schweizer usw. anwesend...also Multikulti. Trotz allem habe ich bewusst keine "Ausreißer" wahrgenommen, sprich kein übermäßiger Alkoholkonsum oder "Fehlverhalten" beim Essen.

In den Hauptrestaurants müssen nicht unbedingt lange Hosen getragen werden (in den Spezialitätenrestaurants schon!).

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Juli 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Frank
Alter:36-40
Bewertungen:3