So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Reinhold (51-55)
Verreist als Paarim August 2015für 1 Woche

Hotel für nicht allzu Anspruchsvolle

4,0/6
In der unmittelbaren Umgebung des Hotels finden Baurabeiten, die jedoch für den Aufenthalt nicht störend sind, statt.
Beim erstmaligen Betreten des Hotels fällt auf, dass es sich dabei um ein älteres Bauwerk handelt aber an Zustand und Sauberkeit bemüht ist.
Gleichsam ist das Personal bemüht, die gebuchten Leistungen - soweit dies die Hotelführung zulässt - zu erfüllen. Allerdings wird dabei darauf geachtet, dass an den Bars nicht zuviel an All-inclusive Urlauber ausgeschenkt wird. Manche Getränke (z.B. Cola oder Kaffee) scheinen plötzlich ausgegangen zu sein oder der Kafeeautomat plötzlich defekt wurde.
Die Gästestruktur war eher mittleren Alters und hauptsächlich slowakischer, tschechischer und kroatischer - slowenischer Nationaltiät.
Familienfreundlichkeit war vorhanden.

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel befindet sich ca. 50 Kilometer von Hurgada Stadt unmittelbar am Strand. Der Strand ist im Hotelbereich recht sauber gehalten. Das Meer kann ca. 150 Meter im Kniehoch begangen werden und ist damit für Kinder ein Paradies. In diesem Teilbereich befinden sich auch 3 bis 4 kleinere (3x3 Meter) Korallenbänke welche schon den ein oder anderen bunten Fisch oder Muschel beherbergt.
Eine Anbindung an das öffentliche Verkehrsmittelnetz ist nur bedingt bzw. nicht gegeben.
Ausflüge können direkt im Hotel gebucht und Shoppings im 1. Stock des Hotels getätigt werden. Ein
Preisveilschen ist kaum möglich.

Zimmer4,0
Das Zimmer war recht sauber gehalten, ebenso das Bad (soweit möglich); der Zustand des Bades selbst (Armaturen, Badewanne mit integrierter Duschvorrichtung) war stark veraltet und teilweise verrostet. Die Decke des Bades wird durch die eingeschaltete Klimaanlage aus den Halterungen gehoben und dadurch Staub vom Deckenzwischenraum im Bad/WC verteilt.
Ausstattung:
Im Zimmer befindet sich neben den zwei Betten, Kasten, Garderobe, mehrere Sitzgelegenheiten, ein TV-Gerät, Telefon, eine laute Klimaanlage und eine leere Minibar.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Ausblick:zum Meer/See

Service3,0
Service:
Der Hotelservice (Gastronomiebereicht und Restaurant)lässt fallweise zu wünschen übrig. Man ist zwar bemüht dem Gast seine Wünsche zu erfüllen jedoch behindert sich das Personal durch den komplizierten Arbeitsablauf selbst.
Fremdsprachenkenntnisse:
Die Fremdsprachenkenntnisse sind teilweise sehr gut.
Zimmerreinigung:
Man ist bemüht die Zimmer - soweit überhaupt (wegen des veralteten Möbilars und im Bad teilweise verrosteten Armaturen) möglich - diese halbwegs sauber zu halten bzw. zu reinigen zumal auf Grund der eingeschalteten Klimaanlage die Decke im Bad gehoben und dadurch der Staub im Bad umher gewirbelt wird.
Der Wäschewechsel erfolgt jederzeit nach Ablage auf den Boden.

Gastronomie3,0
Das Personal bemüht sich den Gast zufrieden zu stellen. Der komplizierte Arbeitsablauf und die große Anzahl an Personal im Restaurant macht das Ganze hinderlich. Die Sauberkeit und die Hygiene ist landestypisch und nicht unserem Standart gleichgestellt.
Will man Teelöffel zum Frühstück oder Dessert, Dressing für Salat (Öl und Essig) so wird man dies selbst nicht vorfinden. Mit ein bischen Glück bekommt man dies erst nach Aufforderung an einen der Restaurantgeehilfen. Dieser holt dan die vorgeannten Utensilien aus irgend einem Kasten und stellt es nach Gebrauch sofort wieder dorthin. Warum? dies konnte von uns (Englischkenntnisse waren genügend vorhanden) nicht geklärt werden.
An sich warme Speisen waren fallweise kalt und gemischte aufgeschnittene Grünsalate wurden streng portioniert jeweils nur am Abend von einem Koch im Restaurant vorbereitet und abgegeben.
Vorsicht: Den Teller nicht aus den Augen lassen da er ansonst von irgend einem Kellner - vielleicht bekommt er eine zusätzliche Prämie - abserviert wird.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
> Arbeitsabläufe hinter den Theken beschleunigen
> veraltete Gerätschaften (Kaffeemaschinen,
Getränkeautomaten udg.) schon aus Gründen der
Überalterung und einer gewissen Hygiene
austauschen
> Poolbar kompl (Enrichtung und Gerätschaften)
erneuern

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Reinhold
Alter:51-55
Bewertungen:1