Archiviert
Christine (46-50)
Verreist als Paarim September 2015für 1 Woche

Für uns kein 2. Mal - Masse statt Klasse !!

3,0/6
Durch eine sehr späte spontane Buchung sind wir auf dieses Hotel gestoßen. Der Umbau, die stylischen Zimmer mit Bad mit behbarer Dusche, schöne Dachterrasse, direkte Meerlage haben uns veranlasst, dieses Hotel zu buchen.
Zimmergröße und Größe vom Hotel noch OK.
Lage, am ruhigeren Balenario 12 eigentlich perfekt.
Wenn nicht die extrem laute Musik vom DJ auf der Hotel-Terrasse abends wäre !! (20.00 - 24.00 Uhr).
Selbst bei geschlossener Balkon-Türe noch sehr sehr laut !
Die Nähe zum Flughafen und der guten Anbindung an Palma Stadt ist toll.
Leider war vieles von Anfang an nicht wie gewünscht oder besser, erwartet.
Beim Check-In war ebenso eine Gruppe mit ca. 25 Personen von Ost-Europa. Der Check-In dauerte bei uns fast eine halbe Stunde. Ansonsten ist bei der Rezeption meist nur 1 Person. Man steht immer an, selbst für eine Mini-Frage. Die 2 kleinen Aufzüge sind auch zu wenig und man geht meist dann wieder die Treppen. Bei der 5. Etage dann nicht mehr so toll.
Einmal gab es einen Stromausfall von 30 Minuten. Super, wieder kein Lift, etc.
Das Hotel bietet neben Halbpension auch AI an, was ich selbst nicht besonders toll finde.
Will niemanden beleidigen, aber Urlauber die AI bevorzugen, haben oft wirklich nur Saufen den ganzen Tag beim Hotel vor. So haben wir es dort erlebt.
Diese spezielle osteurop. Gruppe trugen auch die AI-Getränke an den Strand. Waren oft bis sehr spät nachts am Pool. Am nächsten Tag sah man das des Öfteren die Reste von der Nacht....
Aber noch weit "lustiger" empfanden wir das Verhalten und Kleidung abends im Restaurant.
Das Schild im Restaurant "lange Hosen f. Herren, angemessene Kleidung", könnte man sich sparen !
Der Maitre lässt die Leute mit Badehose, ärmelloses Shirt und Badelatschen zum Essen. Wir staunten nicht schlecht ! Von der Ess-Kultur mancher Urlauber rede ich gar nicht mehr. Haben wir selten so erlebt ?!?!
Dann das Buffet. Wir haben schon viele 4*Hotels auf Mallorca bewohnt. Das Tropical reiht sich mit absoluter Sicherheit ganz unten an !!
Die Qualität, Geschmack, Auswahl ließ doch schon sehr zu wünschen übrig.
Sehr oft dreckige oder nasse Teller. Speisen null gewürzt. Show-Cooking: lachhaft.
Geben fast rohe Spiegeleier, fast rohen Fisch einem auf das Teller. Einmal ein Span-Ferkel (welche eine Vorfreude) war außen scheinbar fertig, innen noch weit noch nicht durch. Gallertartige Masse, ungenießbar.
Wieder eine Vorfreude auf Garnelen, leider.
Diese wurden in ihrem eigenen Auftau-Sud nur liegen gelassen. Schmeckten modrig, Geschmack wie von einem Abwasch-Fetzen. Einfach nur ekelig.
Wir gingen die letzten 3 Tage auswärts essen, das war noch nie notwendig. Frühstück war ok, weiß aber nicht, ob die freilaufenden Katzen auch dieses komischen Press-Schinken gegessen hätten ?
Allgemeine Sauberkeit in den unteren Bereichen OK.
Im Speisesaal lagen oft Reste vor dem Buffet. Man mußte aufpassen, dass man nicht ausrutschte.
Im Zimmer war die Sauberkeit nur mäßig. Dazu später noch mehr.
Sehr schön dagegen war der Ausblick vom geräumigen Balkon.

Lage & Umgebung5,0
Entfernung zum Strand, nur über die Promenade perfekt. Ebenso zu Geschäften, Auto-Vermieter, Parkplätze, etc.
Gibt daneben auch schon viele Geschäfte die ein wenig "abgefackt" wirken. Viele sind geschlossen.
Gleich ums Eck war auch die Bar "El Cubanito" vom Goodbye-Auswanderer. Bar ist jetzt geschlossen.....

Zimmer4,0
Größe noch ok. Schrank viel zu klein, zu wenig Stauraum und zu wenig Ablage-Möglichkeiten.
Zimmer schlecht gereinigt, siehe oben.
kleiner Kühlschrank vorhanden.
Positiv: super Ausblick auf die Bucht mit Sonnen-Untergang !
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service2,0
Freundlichkeit war bis auf wenige OK.
Die Bedienung bei der Hotelbar war am wenigsten freundlich.
Fremdsprachenkenntnisse bei allen super.
Zimmerreinigung: die Putzdamen wechselten sich ab. Wir haben 4 verschied. Damen bei unserem Zimmer gesehen.
Schon beim Bezug des Zimmers fanden wir etliche lange und kurze Haare am Boden. Die Glasflächen im Bad verschmiert.
Die schwarzen Polster-Möbel sehr staubig. Löcher im Plastik-Vorhang.
Wenn man nicht vor hat, das Zimmer auch Staub zu wischen, sollte man keine schwarzen Holz-Nachtkommoden hinstellen. Der Staub wurde jeden Tag mehr. Das Zimmer wurde ja erst 2013 renoviert. Für diesen kurzen Zeitraum leider schon wieder verwohnt. Abgeschlagene Ecken und Kanten bei Möbel, Fliesenfugen naja. Die Balkontüre war sehr verdreckt und ließ sich nicht schließen.
Beschwerde bei Putzfrau, das Waschbecken ist immer sehr schlecht abgelaufen. Es kam der Techniker binnen 15 Minuten. Super. Es änderte aber leider nichts.

Gastronomie1,0
oben schon mehr als genug beschrieben.
Habe selten so viel Tiefkühlkost vorgesetzt bekommen.
Pommes frites und TK-Pizza war auch immer standard.
Bei 10 Salaten - 8 aus der Dose.
Jeden 2. Tag gab es einen Themen-Abend.
Positive Überraschung war der japanische Abend. Frisch zubereitete Sushi.
Ansonsten immer weit unter dem normalen 4*.
Man setzt einfach mehr auf Masse statt Klasse.
Die Getränke vom AI-Angebot und der Umbau werden beim Essen eingespart.

Sport & Unterhaltung3,0
Pool und Liegen vorhanden.
Die üblichen früh morgens Handtuch-Reservierer gab es natürlich auch hier. Uns aber egal, gehe nur an den Strand oder bin mit Auto unterwegs.
Sehr viele Raucher. Die immer vollen Aschenbecher beim Vorbeigehen stanken einem immer schon entgegen.
Die gut gelungene Dachterrasse mit tollem Rundumblick ist sehr gut gelungen.

Hotel3,0

Tipps & Empfehlung
Für das was wir bezahlt haben, viel zu teuer.
Für uns kein 2. Mal !
Reisezeit: Mitte bis Ende September war perfekt.
knapp 30°, immer Sonne, nur einen Tag bewölkt, aber trotzdem warm.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Christine
Alter:46-50
Bewertungen:56
NaNHilfreich