Archiviert
Paul (19-25)
Verreist als Paarim August 2015für 1 Woche

Unfreundlich, defekte Einrichtung, Diebstahl

2,5/6
Hatten als Studenten keine große Erwartungen, hatten aber vorher alle Bewertungen durchgelesen und anschließend haben wir das Hotel mit wenig Erwartungen gebucht. Auf den ersten Blick erschien auch alles wie erwartet: ein relativ neues und vor allem modern eingerichtetes, schlichtes überschaubares Hotel. Diese Ansicht änderte sich aber von Tag zu Tag, da es im Verlaufe des Urlaubs immer wieder zu Unannehmlichkeiten kam (Klimaanlage defekt, Zimmer-wechsel, Abfluss verstopft, loser Wasserhahn etc. – weiteres unter dem Punkt „Zimmer“) - bei Beschwerde wurde nie etwas unternommen, immer nur leere Versprechen erwidert. Personal war Anfangs gespielt freundlich, von Tag zu Tag unfreundlicher bis Unverschämt – weiteres unter dem Punkt „Service“Noch ein paar allgemeine Sachen: Personal konnte Deutsch, Wifi war kostenlos, Safe Nutzung wurde uns pro Tag 2€ berechnet. Zimmerreinigung war oberflächig, so wie auch in der gesamten Hotelanlage, lange wird es sich nicht halten. Es ist jetzt schon sehr grenz wertig.
Allgemein kann man sagen, dass wir uns in diesem Hotel nicht wohl gefühlt haben und froh waren, wieder abreisen zu können, wir würden es unter keinen Umständen noch ein mal buchen, obwohl wir eig. mit viel gerechnet haben, aber unsere Vorstellungen wurden echt untertroffen!

Lage & Umgebung4,0
Das Hotel befindet sich etwas abseits von den meisten größeren Hotels und dem Strand. Was aber nicht weiter schlimm ist, wenn man gewillt ist 1-1,5km zu laufen. Dann erreicht man nämlich alles. Strand ist ca. 1km entfernt, Restaurants, Bars, Supermarkt und Apotheke ca. 800m entfernt auf der nächsten Hauptstraße, dort findet man eig. alle Einkaufsmöglichkeiten u. Restaurants. Die Altstadt von Side ist ca. 2,5km entfernt, geht zu Fuß Nachmittag/Abends klar, aber es fahren auch regelmäßig Busse.

Zimmer1,0
Eigentlich morden und schlicht eingerichtet, aber im Endeffekt hat es sich als Billigeinrichtung herausgestellt.
Wasserhahn war seit Beginn lose, der Abfluss im Waschbecken war verstopft, der Duschdruck war sehr gering, die Temperatureinstellung des Wassers hat sich als sehr schwierig erwiesen - immer zu kalt, od. viel zu heiß.
Die Sicherung des gesamten Zimmers ist regelmäßig bei Schließen der Balkontür herausgeflogen, die Klimaanlage hat oft gestreikt und der Fön war defekt. Am letzten Tag mussten wir dann auch das Zimmer wechseln, weil die Klimaanlage gar nicht mehr funktionierte.

Im neuen Zimmer sahen wir dann, dass unser ursprüngliches Zimmer kein Einzelfall war, im neuen Zimmer war der WC-Deckel lose, man konnte den Duschkopf nicht einhängen, da was abgebrochen war etc.

Wenn sich nichts ändert wird das komplette Hotel in wenigen Jahren leer stehen...
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zur Straße

Service1,0
Direkt bei Ankunft ist uns das unfreundliche Auftreten der nächtlichen Rezeption Besetzung und zugleich Kofferträger aufgefallen. Die Unfreundlichkeit wurde dann aber von „Mesut“, dem Restaurant- und Bar Chef beglichen, dieser wirkte auf dem ersten aber Eindruck, übertrieben gespielt freundlich, was sich im Laufe des Urlaubs bestätigte (mehr dazu weiter unten) Da wir, durch eine Flugverspätung, später als erwartet ankamen, fragen wir nach, ob wir noch etwas zu Essen bekommen könnten und ob es auch inklusive wäre, da das eigentliche Buffet ja vorbei war. Daraufhin bekamen wir auch ein wenig Brot und Aufstrich und extra als „Willkommensgeschenk“ dazu 2 kleine Wasserflaschen – doch am letzten Tag bei der Abrechnung standen dann für den ersten Abend 3 kleine Wasserflaschen auf der Rechnung, wovon wir nach Diskussion 2 Wasser zahlen mussten.
Man durfte kein Essen/Getränke mit aufs Zimmer nehmen und wurde somit auch regelmäßig kontrolliert. Das wäre ja alles gar nicht so schlimm wenn der Kühlschrank, welcher sich auf dem Zimmer befand wenigstens gefüllt gewesen wäre und man sich gleich da wie bei einer Mini-Bar etwas hätte nehmen können - aber somit wäre man gezwungen gewesen bis unten an die hoteleigene Bar zu laufen (2 Stockwerke tiefer) um sich dort etwas zu Trinken zu kaufen.
Die nächtliche Rezeption Besetzung des Hotels war auch weiterhin den gesamten Aufenthalt sehr unfreundlich: keine Begrüßung, kaum hilfsbereit, hat in der Lobby geraucht und hat natürlich auch regelmäßig penetrant unsere Taschen kontrolliert.
Zum Thema "Mesut" lässt sich leider auch nur sagen, dass seine Freundlichkeit sofort aufhörte als wir dann mal kein Wasser zum Abendbrot haben wollten - es wurde nur ein Augenrollen erwidert und sofort wurden wir nicht mehr gegrüßt und die restlichen Tage wurden wir dann auch nicht mehr beim Abendbrot gefragt ob wir etwas trinken wollen - heißt: Service gleich Null.
Die hoteleigenen Putzkräfte verrichteten eig. immer ganz gut ihren Dienst, es wurde jetzt nicht absolut gründlich gereinigt, aber immerhin kamen sie täglich. Bloß kurz vor Abreise fiel uns auf, dass ein mitgebrachtes Kissen für den Flug, welches sich stark von den hoteleigenen Kissen unterscheidet, spurlos verschwunden war. Auf Nachfrage beim Manager, wusste keiner von nichts, wir wurden komisch angeschaut und dann ein Tag später tauchte es plötzlich auf, eine Entschuldigung o.ä gab es nicht – eine absolute Frechheit!



Gastronomie3,0
Frühstück war sehr eintönig, keine Abwechslung. Eine Brotsorte (Weißbrot), die immer auf Vorrat gelagert wurde, d.h nach 3 Tagen kam es vor, dass es schon ziemlich ausgetrocknet war.
Mittag haben wir immer außerhalb des Hotels gegessen. Abendbrot war in Ordnung, hat alles geschmeckt, Abwechslung war da, reichliche Auswahl an frischen Salaten und immer frische Melone. 1x wurde in 7 Tagen gegrillt. Getränke mussten extra bezahlt werden, man wird sehr unfreundlich angeschaut, wenn man nichts nimmt. Haben insgesamt ein Wasser genommen, auf der Rechnung zum Schluss standen 4 Wasser, man wird halt wie überall in der Türkei versucht abgezockt zu werden. Die hoteleigene Bar haben wir nie genutzt, da wir uns einfach nie wohl gefühlt haben, zu laute (nervige) Musik, nicht das beste Ambiente, deshalb waren wir immer außerhalb und können es nicht bewerten.


Sport & Unterhaltung4,0
Der Pool war geschätzt 10x15m groß, eig recht sauber und es gab ein abgesperrten Kinderbereich. Hier war eig. nichts zu bemängeln. Außerdem gab es eine Tischtennisplatte und man konnte Dart spielen.

Hotel2,0

Tipps & Empfehlung
Kleiner Tipp bzgl. des Geldes. Geht zur Bank (Deniz Bank ist zu empfehlen) und hebt Lira (Türk. Währung) ab, haben festgestellt, dass so gut wie alles mit Lira günstiger ist. Außerdem fragt überall vorher nach was es kostet, denn überall wird nach Lust und Laune entschieden wie viel was kostet, selbst im Supermarkt.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Paul
Alter:19-25
Bewertungen:1
NaNHilfreich