Archiviert
Robert (41-45)
Alleinreisendim April 2015für 1 Woche

Solides Mittelklasseangebot am Roten Meer!

4,3/6
Das Hotel liegt auf einem großzügigen Areal mit etwa 50 Villen und Haupthaus am Strand, der mittels Steg zum Meer verbunden ist. Die Villen umfassen je 12 Zimmer, die insgesamt als ruhig und im ordentlichen Zustand befindlich sind. Etwas Trinkgeld (1€ täglich) führte bei mir dazu, dass es außer einem sauberen Zimmer öfters Getränke wie Cola oder Sprite, bzw. auch mal einen Obstkorb gab, der nicht im All Inclusive inbegriffen ist. Essen im Hauptrestaurant ist qualitativ gut - hatte nie Durchfall - allerdings, und hier liegt die zentrale Schwäche: es sind geschätzte 85-90% Russen im Hotel und deren Benehmen dem ägyptischen Personal und auch Gästen anderen Nationalitäten gegenüber lässt teils deutlich zu wünschen übrig. Ständiges Gefeilsche um vollere Gläser und rappelvolle Teller stören ganz deutlich die ansonsten schöne Atmosphäre im um Freundlichkeit bemühten Hotel.

Lage & Umgebung4,0
Das Hotel liegt direkt am Strand und man hat je nach Lage des Zimmers Meerblick, bei mir war es zudem gut, dass die Villa, in der mein Zimmer lag, am Rand des Hotelkomplexes lag, da war ab 22:00 Uhr Ruhe. TV bietet neben DW (Deutsche Welle) noch ZDF und ein breites Programm internationaler Sender.

Die Entfernung nach Hurghada ist geschätzt 40 km, man ist etwa 25 Minuten unterwegs. Meine Tauchbasis (Extra Divers, TOP!!) war nach 15-minütiger Autofahrt zu erreichen.

Nightlife: Abendunterhaltung etwas mononton: Mini-Disko für Kinder, jeden Abend nach komplett gleicher Abfolge und danach Schönheitswettbewerbe oder Karaoke.

Tagsüber Möglichkeit zu Beachvolleyball, Schnorcheln, Verweilen an einem der sauberen Pools.

Zimmer5,0
Saubere, recht große Doppelzimmer, ca 45 m², mit Dusche, Fön, Shampoo, Duschgel und zwei Gläsern. Die Matratze war im sauberen Zustand und es müsste sich um eine Federkernmatratze handeln.

Dunkles Mobiliar mit großem Schrank, vom Stil her etwas altmodisch, aber OK, Wasserkocher mit Angebot an Tees, Instantkaffee und großer Wasserflasche.

Wie gesagt, etwas Trinkgeld bewirkt Wunder und Service und kleine Extras (Cola, Sprite, Früchte) erfreuen das gebeutelte Europäer-Herz.

Service5,0
Der Service ist als freundlich und kundenorientiert zu bezeichnen. Anfangs ließ sich die Schiebetür zum Balkon nicht schließen. Schnell wurde hier der Wartungsdienst geschickt, danach war die Tür dicht. Insgesamt wird der westdeutsche Kunde sehr wertgeschätzt, das hört man öfters: "I love Germany, you're very kind".

Die Zimmerreinigung lief super, und wie gesagt, für einen Euro Trinkgeld gab's öfters Obst, Cola und Sprite. Sehr zuvorkommend und freundlich auch die Mitarbeiter am Pool und im Abendunterhaltungs-Bereich.

Gastronomie4,0
Die Qualität und Quantität der Speisen im Hauptrestaurant war gut: Morgens gab es neben unterschiedlichen Brot- und Brötchensorten Wurst und Käse, Marmeladen, Eier, Spiegeleier und Crepes, dazu Früchte unterschiedlicher Art, meist Orangen und Datteln. Aus dem Nescafe-Automaten gab es unterschiedliche Angebote, wie Kaffee und heiße Schokolade. Lecker!

Abends und mittags eine gute Auswahl an Salaten, Beilagen, Fisch und Fleisch, zudem abends sehr leckere Kuchen und Torten. Alkoholfreie Getränke gab's im Self-Service-Bereich am Automat, alkoholische Getränke am Servierwagen, direkt vom ägyptischen Personal. Dieser Wagen verschwand öfters mal, vermutlich um Getränke und Gläser aufzufüllen.

Insgesamt war die Stimmung im Restaurant laut und hektisch. Hatte man nichts da, um es an den Tischen zu lassen (Mütze, Jacke o.ä.) kam es öfters vor, dass Besteck und Teller abgeräumt wurden, um nachfolgenden Gästen Platz zu machen. Das war mitunter echt ärgerlich.

Das Personal war stets aktiv und am Rumschwirren, wirkte manchmal aber überfordert, z.B. weil man sich in Spitzenzeiten seine Servietten und Besteck selbst organisieren musste.

Sport & Unterhaltung4,0
Zu den Freizeitangeboten zählten Aquarobic, Beachvolleyball, Kinder-Minidisko sowie eine Disko (Galaxy). Den Fitnessraum habe ich nicht betreten, von außen sah es so aus, dass die Geräte dort eher ihren Horizont überschritten hatten.

Sonnenschirme und Liegestühle am Meer und an den Pools sind in ausreichender Anzahl vorhanden und es wurde nicht zuviel mit Handtüchern geblockt, so dass ich jederzeit noch einen Liegestuhl fand. Die Auflagen der Liegen sollten man allerdings mal ersetzen, sie wirkten einfach nur abgenutzt.

Hotel4,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im April 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Robert
Alter:41-45
Bewertungen:2
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrter Gast,

Vielen Dank dafür entschieden haben, bei Harmony resort bleiben und sich die Zeit nehmen, um einen Kommentar über unser Hotel auf der Webseite zu verlassen. Wir schätzen sehr Kommentare von unseren Gästen gemacht und sind ständig bestrebt, die höchsten Qualitätsstandards zu erreichen.

Vielen Dank für Ihr anständige Komplimente, es ist nur durch wertvolles Feedback von unseren geschätzten Gästen erhielt, wie Ihr selbst, dass wir in der Lage, aufrecht zu erhalten und die Qualität unserer Dienstleistungen weiter zu verbessern.

Ich freue mich sehr, dass Sie Ihren Aufenthalt bei uns genossen haben. Wir legen großen Wert auf Ihre weitere Beziehung Harmony Makadi Bay
Wir freuen uns auf Sie wieder begrüßen Harmony Makadi Bay In der Zwischenzeit, wenn ich irgendwie helfen können, zögern Sie bitte nicht, uns jederzeit kontaktieren.
Danke,
Die Geschäftsführung