So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Dorthe (46-50)
Alleinreisendim September 2015für 1 Woche

Happy Life Village. Jetzt Russenhotel???

4,2/6
Zustand und Sauberkeit wurde schon oft hier beschrieben.
Bei unserer Anwesenheit waren 90 % Russen vor Ort. Der Rest sonstige. Sehr wenig Deutsche. All-in endet hier am Abreisetag pünktlich um 12 Uhr mittags! Habe soetwas woanders noch nicht erlebt!

Lage & Umgebung5,0
Entfernung zum Strand je nach Zimmerlage. Alles andere wurde bereits in anderen Bewertungen beschrieben.

Zimmer4,0
Wir hatten ein Familienzimmer.
Zweckmäßige Einrichtung.
Sauberkeit war ok.
Ist ja schließlich kein Waldorf Astoria Hotel!
Zimmertyp:Familienzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service5,0
Den Service im Restaurant bezeichne ich als tadellos! Dank Mohammed und seinem Team! Immer freundlich und zuvorkommend!
In manch anderen Bereichen wäre die Freundlichkeit noch etwas verbesserungsbedürftig. Ich kenne das von meinem "Lieblingshotel in Marsa Alam" ganz anders!
Die Strandboys nehmen Trinkgelder ohne Worte entgegen! (Kein Dankeschön!)
Auf dem Weg zum Strand beobachteten wir dass in der Hotelklinik täglich reger Betrieb herrschte. Auf Anfrage unserer Seits brachten wir in Erfahrung, dass es sich hauptsächlich um Magen- und Darm Patienten handelte.
Diese Beschwerden liesen sich aber hauptsächlich auf das heiße Klima zurückführen.

Gastronomie4,0
Für ein 3 Sterne Hotel ist die Auswahl absolut in Ordnung. Hatten in 4 - 5 Sterne Hotels schon schlechteres Essen! Hier passt alles.
So weit so gut! Die Atmosphäre im Speisesaal wurde durch die oben genannten 90 % getrübt!
Es ist im Allgemeinen bekannt, dass überall wo Russen anwesend sind, Verwüstung und Chaos herrscht!
Es ist eine Frechheit, diese Leute beladen sich mehrere Teller mit Obst und lassen dieses, nur einmal angebissen, zurückgehen! Andere Länder, andere Sitten! Bedauerlicherweise! Die Essensteller voll beladen, als gäbe es kein Morgen mehr! So macht der tägliche Gang in den Speisesaal besonders viel Freude!

Sport & Unterhaltung3,0
Der Strand ist für Kinder nicht geeignet. Wohlverdiente Urlaubserholung findet man an diesem Strand leider nicht.Den ganzen Tag über herrscht reger Betrieb durch vorbeiziehende Kameltreiber. Was uns auch ein Dorn im Auge war, dass Pferde den ganzen Tag in der Hitze hin und her getrieben werden, um die Touristen für viel Geld zum Reiten zu animieren! Sollte man doch mal die Chance haben um ein Auge zuzubringen, stehen ägyptische Kinder neben der Liege und wollen ihre Armbänder verkaufen. Fazit: Relaxen hier nicht möglich! Sehr aufdringlich sind auch die Angestellten vom Spa.
Andere Urlauber hier haben das Riff als gigantisches Schnorchelparadies beschrieben! Hier teilen sich die Meinungen. Was ich hier zu sehen bekam waren überwiegend sterbende Korallen! Getötet durch verantwortungslose Ostblockurlauber! In vielen anderen Hotels werden die Hausriffe durch Security Personal beaufsichtigt! Siehe Makadi Bay Hotel Fort Arabesque!
Leider merken die Einheimischen dort nicht, dass sie dabei sind, sich den Ast abzusägen auf dem sie sitzen!
Noch ein paar kurze Worte zum sogenannten Abendprogramm.
Hier hat man sich bereits auf das russische Publikum eingestellt. Abenddisco Musik in russischer Sprache!

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Ich empfehle dieses Hotel weiter. Wer gerne unter Russen Urlaub macht, am lauten Strand liegt oder am kaputten Riff schnorcheln möchte, für den jenigen ist das Hotel empfehlenswert.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:2
Dauer:1 Woche im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Dorthe
Alter:46-50
Bewertungen:1