Archiviert
Manuel & Birgit (31-35)
Verreist als Paarim September 2015für 1 Woche

Strand Top, Hotel naja, Essen VORSICHT

3,5/6
Das Hotel hat grundsätzlich eine tolle Lage. Allerdings ist es mittlerweile sehr in die Jahre gekommen. Eine Generalüberholung wäre nötig. Die Gäste kommen überwiegend aus Italien, weil es für die Italiener auch extra Bereiche gibt (Pool, Rezeption, Animation). Es wird täglich gereinigt. Wlan ist dabei, aber hängt halt auch von der Zimmerlage ab, aber in der Lobby hat man immer Empfang. Hotel ist auf Allinkl. ausgelegt.
Wenn man sich die Getränke selbst zapft, dann gibts die nur in den kleinen Plastikbechern. Diese weht der Wind dann immer durch die ganze Anlage. nicht sehr umweltfreundlich.
Nachtruhe ist eigentlich von 23 bis 8 Uhr. Natürlich gibt es immer einige Italiener die das nicht interessiert.

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel ist zwar direkt am Strand, aber man muss schon ein paar Stufen gehen. Für Kinderwagen eher problematisch, dieser müsste dann eher getragen werden. Entfernung zum Flughafen ca. eine Stunde. Aber wenn man mit einer größeren Gruppe (z.B. Thomas Cook) unterwegs ist, kann es schon sein, dass man zwei Stunden braucht bis man alle Gäste eingesammelt hat.

Zimmer5,0
wir hatten ein Superiorzimmer mit Meerblick. es ist groß und hat einen Schlafbereich mit TV und einen Wohnbereich (Couch, Tisch und zwei Stühle) mit TV.
meiner Meinung sind die Zimmer falsch aufgeteilt, gleich bei der Türe kommt das Bett, da hätte man sich eher den Wohnbereich geschwünscht. Balkon war auch dabei. eine Klimaanlage gabs auch. Safe kostet 20 Euro für eine Woche. die Sauberkeit der Zimmer war in Ordnung, nur man konnte sich auf keine Zeit einstellen, wann das Zimmer gereinigt wird.
Falls man einen Late-Check-Out wollte, dann kostet das 10 Euro pro Stunde. um 12 Uhr muss man raus vom Zimmer.
Zimmer sind SEHR hellhörig. Gespräche im Bad vom Nachbarzimmer kann man mithören.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Meer/See

Service3,0
An der Rezeption gabs immer jemanden der Deutsch konnte. Die Freundlichkeit war abhängig vom jeweiligen Mitarbeiter. Es wurde täglich das Zimmer gereinigt. Mit Beschwerden wurde nicht gut umgegangen (siehe Gastronomie). Beschwerden wurden abgewiegelt. Kinderbetreuung gab es nur für die italienischen Kinder.

Gastronomie2,0
Es gibt ein großes Restaurant und an der Poolbar gibts auch was zu essen. Getränke gibts es an den Automaten zum selber holen. Cocktails gibts an der Lobbybar und an der Poolbar. zum Frühstück gibts täglich frische Smoothies. Ansonsten ist alles andere vorhanden, z.b. Kaffeeautomat, Müsli, Wurst, Käse, frische Omeletts...
Qualität und Geschmack war grundsätzlich in Ordnung, allerdings ist Vorsicht beim Fleisch geboten. Es gibt mal Burger und auch Grillspieße. Diese schauen zwar lecker aus, aber sind leider innen noch roh und daher sehr "magenschädlich". Haben dies selbst leidvoll erfahren. Die Burgerrohlinge und auch frisches Fleisch liegt in der Poolbar den ganzen Tag draußen rum, und da sollte jeder selbst entscheiden, ob er das dann auch in kauf nehmen will. wir haben die Rezeption darauf hingewiesen, aber hier wurde uns nur mitgeteilt, dass das Essen nicht schuld ist, sondern ein Virus in ganz Costa Calma. tja, komisch nur, dass es nur bei uns im Hotel so war........
wahrscheinlich gängige Ausrede des Hotels, denn ähnliche Beschwerden haben wir schon im Vorfeld gehört.
Im Restaurant ist alles ziemlich eng gestellt. beim zurück rutschen des Stuhls kommt man immer an den Stuhl des Hintermanns. es ist auch ziemlich laut drinnen. wenn man draußen einen Platz bekommt, wird man gleich voll gequalmt. es wäre ein komplett rauchfreier Aussenbereich sehr zu wünschen. die Italiener essen meistens erst später, also wenn möglich pünktlich um sieben zum essen erscheinen ;-)
um diese Zeit essen auch fast alle deutschen Gäste.
das Barpersonal ist immer sehr freundlich. die Cocktails werden alle frisch gemischt auch mit vielen Früchten. wenn dann zu viel Cocktail gemischt wird, wird leider der Rest immer weg geschüttet. hier könnte man doch einfach ein zweites Glas hernehmen und dem Gast mitgeben. es ist auch immer viel Eis in den Cocktails.

Sport & Unterhaltung4,0
es gibt drei Pools. am großen Pool bei der Bar lösen sich die Fliesen schon am Boden. da der Pool nur 1,40 m tief ist, tut man sich hier schnell mal am Fuß weh, weil es auch scharfkantig ist. Animation gibt es überwiegend nur für die italienischen Gäste. Mittags ist meistens Wassergymnastik. ein ruhiges Fleckchen findet man hier nicht! Beschallung durch Musik für Italiener.
der Strand ist top. es gibt keine Aufsicht!
es ist ein öffentlicher Strand, daher kosten zwei Liegen mit Schirm gleich mal 14,50 Euro, pro Tag!
der Strand ist sauber. FKK-Bucht ca. 50 m rechts vom Hotel am gleichen Strand.
Während unseres Aufenthalts gabs immer ausreichend Liegen, aber die Sonnenschirme waren schon knapp.
man kann sich gegen eine Kaution von 15 Euro ein Poolhandtuch ausleihen. dieses kann man dann innerhalb einer Woche zwei mal wechseln. an sich ist das eine praktische Sache, aber wenn einem das Handtuch gestohlen wird, bekommt man die Kaution nicht mehr zurück.

Hotel2,0

Tipps & Empfehlung
Püntklich zum Abendessen gehen und schauen, dass das Fleisch auch durch gebraten ist.
wir haben für eine Woche AI 925 Euro pro Person bezahlt. dies ist eher zu teuer von Preis/Leistung her.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Manuel & Birgit
Alter:31-35
Bewertungen:15
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrte Damen und Herren,

als unser Gast ihre Meinung ist uns viel wert. Unser Ziel ist es ein optimalen Service zu schaffen, auch wenn das oft schwirig ist, jedem recht zu machen. Wir werden uns bemühen und versuchen unser Bestes zu tun, damit unsere Kunden eine schöne und erholsame Urlaubszeit verbringen können. Für weitere Fragen, Informationen und konstruktiven Meinungen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Mit sonnigen Grüssen aus Fuerteventura,


Ihr Hotelteam
NaNHilfreich