So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Agi & Marco (36-40)
Verreist als Paarim August 2015für 2 Wochen

Zum 3. Mal im Grand Makadi

4,2/6
Große Hotelanlage, die All-Inclusive anbietet von 10 Uhr bis 24 Uhr . Schlechtes Wlan nur in der Lobby zu empfangen. Tolle und gepflegte Gartenanlage mit sehr vielen Palmen und weiteren blühenden Sträuchern. Gäste: mittlerweile sehr viele Russen, einige Deutsche, Schweizer und Engländer.

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel liegt direkt am Strand an der Makadi Bay, hat einen eigenen Strand und seit neuestem einen hochwertigen Steg, wo man problemlos zum wunderschönen Hausriff gelangen kann

Zimmer4,0
Wir hatten ein schönes großes Zimmer, der nicht funktionierende Safe wurde sofort repariert. Dank Jessica hatten wir das Privileg, einen nigelnagelneuen Duschvorhang zu haben. Ansonsten sind die Zimmer schon etwas verwohnt, man sollte wegen der Sauberkeit schon nicht so genau schauen, dann kann man sich auch wohl fühlen. Schade ist, dass die TV-Programme mittlerweile sehr stark auf das russische Gästeklientel ausgelegt ist. 2 der 4 deutschen Sender funktionierten sehr häufig nicht.
Zimmertyp:Junior Suite
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Meer/See

Service4,0
Bei diesem Punkt tun wir uns sehr schwer. Die Freundlichkeit hat leider sehr nachgelassen (wir waren das 3. Mal in diesem Hotel). Bis auf einige Ausnahmen (z.B. Abdul, der Kellner im Lagoon oder Jessica, die deutsche Gästebetreuerin oder einige wenige andere Personen, deren Namen wir leider nicht mehr kennen), waren leider viele Mitarbeiter gleichgültig oder wirkten gehetzt, wie z.B. das Team an der Strandbar, die Gäste auf eine unfreundliche Art und Weise ab 16 Uhr wegschickten, da es angeblich keine Getränke mehr gab (Bar hat bis 17 Uhr geöffnet). Im Carribean haben wir dies sehr zu spüren bekommen. Nachdem wir uns bei Jessica über die sehr nachgelassenen Serviceleistungen beschwert hatten, wurde uns abends im Carribean eine Show geboten, dass es uns schon peinlich war, 1 Woche später kannte uns dort aber keiner mehr und wir bekamen das wahre Gesicht zu sehen- wir mussten 3 x nach einem Aschenbecher fragen, die Bestellung konnten wir erst 40 Minuten nach Eintritt in das Restaurant aufgeben und zu guter Letzt wurde uns die Dessertkarte wortlos auf den Tisch geklatscht. Servicewüste Ägypten? So kennen wir das aber nicht. Dabei sind wir nette, aufgeschlossene und äusserst höfliche Gäste, was wir von vielerlei Seiten zu hören bekommen hatten. Aber dabei vergeht uns die gute Laune. Nun ja- auf der anderen Seite gibt es noch wirklich nette Mitarbeiter, die täglich aufs Neue uns ein Lächeln ins Gesicht gezaubert haben, weil sie uns schon von Weitem gewunken haben, genau wussten, welche Getränke wir gerne zum Lunch haben möchten und beim Abschied auch ein Tränchen verdrückt haben.
Am letzten Abend dann zeigte sich der Service wieder von der schlechten Seite. Wir hatten Late-Check-Out, sollten um 0:30 Uhr abgeholt werden. Unser Koffer sollte 1 Stunde vorher vom Zimmer geholt werden, was leider nicht geschah. Die Zimmerreinigung wollte uns dann gerne schon vor 12 Uhr aus dem Zimmer haben. Zu guter Letzt hat dann an der Rezeption der Chef der Kofferträger behauptet, es wäre jemand bei uns gewesen, aber wir hätten die Tür nicht geöffnet.
Also...sorry....so einen schlechten Service kennen wir vom Grand Makadi überhaupt nicht.

Die 4 Sonnen kommen noch zustande, weil Jessica alles daran gesetzt hat, uns unser Wunschzimmer zu besorgen und sie unsere Beschwerde gleich an den Beverage Manager weitergeleitet hat. Dieser hat aber im Gespräch und im Umgang mit der Beschwerde kläglich versagt .

Gastronomie4,0
Das Lagoon ist das Buffetrestaurant. Dort sind wir zum Lunch gegangen. Das Frühstück dort hat leider so sehr nachgelassen, dass wir echt geschockt waren, so dass wir froh waren, in das nebenan liegende Restaurant The Dome gehen zu können.
Die verschiedenen Themenrestaurants wurden in den anderen Bewertungen schon angesprochen. Das einzige Themenrestaurant, welches noch mit Leidenschaft und Liebe zum Gast dabei ist, ist das Tarboush. Bei allen anderen hatten wir das Gefühl, die Luft ist raus.

Sport & Unterhaltung2,0
Die Animation fand eher im Hintergrund statt. Das abendliche Programm war sehr kurz und lieblos.

Der Pool und die Liegen sind sehr in die Jahre gekommen. Der Pool ist dringendst renovierungsbedürftig- da aufgrund der abgefallenen Fliesen schon eine gewisse Verletzungsgefahr besteht.

Hotel5,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Agi & Marco
Alter:36-40
Bewertungen:3
Kommentar des Hoteliers
Liebe Agi & lieber Marco
Vielen Dank für eure Bewertung.
Wir bedauern sehr, dass wir euren Erwartungen nicht gerecht werden konnten.
Auch die Punkte, die ihr angesprochen habt, wurden mit den entsprechenden Abteilungen besprochen, und Massnahmen zur Verbesserungen eingeleitet.
Wir hoffen, euch dennochl in der Zukunft ein weiteres Mal bei uns begrüssen zu dürfen und senden euch sonnige Gruesse.
Eure Gästebetreuung Jessica