So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Archiviert
JuliaApril 2011

Von Köfte, Familienzimmern und streunenden Hunden

2,3/6
Es handelt sich beim Grand Efe um einen großen Hotelblock mit kleiner Außenanlage. Der Zustand der Zimmer ist ziemlich veraltet. Die Zimmer selbst sind mit Teppich ausgestattet. Im Hotel wird All Inclusive angeboten, dies endet jedoch um 23 Uhr. Also dann, wenn der Durst anfängt und die Disco öffnet. Bei unserem Aufenhalt waren ca. 70% einheimische Reisegruppen und Geschäftsleute sowie viele sehr laute Franzosen.

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel befindet sich ca. 60km von Izmir entfernt. Der Transfer beträgt rund 50 Minuten. Die nächst größeren Städte Selcuk und Kusadasi sind mit dem Dolmus in 45 bzw. 60 Minuten gut erreichbar. Kosten / Person ca. 5-7 TL. Dort sind ausreichend Einkaufsmöglichkeiten vorhanden. Fußläufig ist das Örtchen Özdere zu erreichen.

Das Hotel liegt direkt am Kiesstrand. Badeschuhe sind hier unbedingt empfehlenswert.

Zimmer1,0
Wir hatten eine Suite gebucht. Als wir bei Anreise in unsere Zimmer kamen, fanden wir lediglich zwei stinknormale Zimmer mit Zustellbetten vor. Auf Nachfrage bei der Rezeption bzw. beim unqualifizierten Nachtportier, erhielten wir die Auskunft, dass die Suiten lediglich sogenannte Familienzimmer mit Durchgangstür wären und es gar keine richtigen Suiten im Hotel gäbe. Am nächsten Tag konnten wir auch so ein Zimmer mit Durchgangstür beziehen. Nach Rückkehr in Deutschland checkten wir die Homepage des Hotels und sahen die Bilder der wirklichen Suite, so wie wir sie gebucht hatten. Da bei unserem Aufenthalt Kongresse mit hochrangigen türkischen Beamten stattfanden, lag die Vermutung nahe, dass diese unsere Suiten bewohnten und wir in normalsterbliche Zimmer "abgeschoben" wurden. Eine standesgemäße Entschuldigung für diesen Lapsus hätte uns gereicht, aber die Falschauskunft, dass es keine Suiten gäbe, war unter aller Sau!
Zimmertyp:Mehrbettzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service2,0
Der Service lässt teilweise zu wünschen übrig. Die häufigste Aussage in den paar Tagen war "finish". Das heisst der Kaffee war leer oder es gab keinen Tee mehr. Ansonsten war das Personal freundlich. Deutschkentnisse waren so gut wie keine vorhanden. Aber mit Englisch kam man ganz gut weiter.

Beschwerden wurden abgewimmelt. Dazu später mehr.

Was wir von der Kinderbetreuung mitbekommen konnten, sah ganz gut aus. Allerdings war auch während unseres Aufenthaltes in der Türkei "Tag des Kindes".

Gastronomie1,0
Köfte soweit das Auge reicht. Und das vier Tage lang in allen Variationen. Sonst wenig Abwechslung. Die Brötchen zum Frühstück waren nicht die leckersten, dafür konnte man auf Pommes ausweichen. Die gabs zum Frühstück, aber leider nicht zum Abendessen.

Der Mittagssnack an der Strandbar war das kulinarische Highlight. Dort bekam man an einer Essensausgabeklappe, die irgendwie an eine Justizvollzugsanstalt erinnerte (Die Dame dahinter ebenso) ein paar Pommes (meistens 9-13 Stück) auf einer Kaffeeuntertasse serviert. Wenn man nett bettelte bekam man zusätzlich noch ein Stückchen Pizza dazu. Wenn man das zweite mal an der Klappe erschien war der Blick von der Küchenaufseherin dann nicht mehr ganz so freundlich wie noch zuvor.

An der Lobbybar gab es "leckere" Cocktails, die vom Schmierlabbes höchstpersönlich gemixt wurden. Diese kosteten 7€ und enthielten 0,1 l.
Empfanden wir als reine Abzocke.

Sport & Unterhaltung2,0
Animation empfanden wir persönlich als völlig unqualifiziert. Wenn man beim täglichen Boccia nicht mitmachen wollte, wurde man direkt als Opa und Oma beschimpft. Ist halt Geschmackssache.

Hotel3,0

Tipps & Empfehlung
Weisswein-Schorle probieren die war Weltbest! Ansonsten ist das Fischrestaurant am nahegelegenen Pier sehr zu empfehlen! Da gibt es alles außer Köfte!

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im April
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Julia
Alter:26-30
Bewertungen:1