So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Martin (46-50)
Verreist als Familieim August 2015für 3 Wochen

Zum 3. Mal ein Topurlaub

5,3/6
Ein schönes Hotel welches nach 7 Jahren renovierungsbedürftig geworden ist. Dies passiert aber im Moment gerade und man bemerkt überhaupt nichts davon, da die einzelnen Häuser wo gearbeitet wird nicht vergeben werden . Auch sind die Arbeiten überhaupt nicht zu hören. Die Zimmer haben alle ca. 50m² und sind sehr geräumig. Die Sauberkeit im Hotel ist sehr gut und man ist stets bemüht diese auch zu erhalten. Im Hotelpreis ist so gut wie alles inbegriffen. Ausnahmen bestätigen die Regel und so muss man für ein ziemlich schlechtes Internet sehr viel Geld bezahlen. (14 Tage € 65).
Die Gäste sind im Normallfall angenehm. Da das Hotel in Italienischer Hand ist, darf man sich über südländische Lautstärke nicht wundern (ich weiss auch nicht warum sich die immer so anschreien müssen).
Die Hotelanlage ist geräumig und da es nur ca. 350 Zimmer gibt verteilen sich die Urlauber so gut, das man sich, sofern man das möchte, in 3 Wochen nicht über den Weg läuft. Von Vorteil ist, dass es keine Russen gibt. Wer schon einmal mit Russen Urlaub gemacht hat weiß das sehr zu schätzen.

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel liegt direkt am roten Meer ca. 50 km südlich von Marsa Alam. Vom Flughafen ist man je nach Zwischenstops in ca. 2,5 Stunden mit dem Bus im Hotel. Man muss sich im Klaren sein, dass wenn man im Hotel ist, keine großen Möglichkeiten hat um die Hotelanlage zu verlassen, da das Hotel zwar am Meer, aber mitten in der Wüste liegt. Rund um das Hotel befindet sich nur Wüste, also wer einen Fetisch für Sand hat ist da sehr gut aufgehoben. Die Lage bringt den Vorteil dass man sich wirklich sehr gut entspannen kann. Das Hausriff bedarf einer gesonderten Erwähnung. Ob schnorcheln oder tauchen es ist immer wieder ein Erlebnis an diesem Riff den Fischen in allen Farben und Formen zuzusehen.
In der Hotelanlage befinden sich einige kleine Shops jedoch ist es nicht ratsam hier etwas zu kaufen, da die Preise astronomisch hoch sind. Empfehlen möchte ich den Händler mit seinen Steinen. Da findet man immer was um es den zu Hause Gebliebenen mitzubringen. Der kleine Allerleishop hat zwar einige Kleinigkeiten zu bieten, jedoch haben sich die die Preise zusammenphantasiert. Was heute € 1 kostet kann am nächsten Tag schon € 2 kosten. Mein Rat daher: Überlegen ob man diese überteuerten Dinge wirklich benötigt.

Zimmer5,0
Die geräumigen Zimmer haben alle so um die 50 m² und sind mit zwei riesigen Betten, einem großen Bad mit Dusche und WC, Bidet ausgestattet. Jedes Zimmer hat einen Wasserkocher, Telefon und eine Minibar mit Wasser, welches täglich ergänzt wird und einen Fernseher (wer diesen im Urlaub benötigt) . Ebenfalls ist eine kleine Terrasse oder ein Balkon mit Tisch und Sesseln vorhanden. Manche Zimmer haben auch eine Liege auf der Terrasse stehen. Wonach sich das richtet wer eine solche bekommt und wer nicht habe ich leider in den 3 Aufenthalten in diesem Hotel noch nicht herausgefunden.
Die Zimmer werden von den eifrigen Roomboys sauber gehalten, sind aber schon ein wenig in die Jahre gekommen. Uns hat das nicht gestört da wir uns nur zum Schlafen und Duschen im Zimmer befunden haben.

Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service5,0
Im Hotel sind generell alle sehr freundlich und zuvorkommend. Ich bin immer überrascht wie viele Sprachen die Angestellten beherrschen. Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch es klappt alles. Wenn man einmal ausnahmsweise eine Beschwerde hat, wird diese umgehend bearbeitet.
Lobenswert erwähnen möchte ich auch die Zimmerreinigung. Am ersten Tag in der Früh kam der Roomboy klopfte dezent und stellte sich als Adham vor und teilte uns mit, daß er die nächsten 3 Wochen unser Zimmer in Stand halten wird. Egal was wir auch wollten er machte es möglich. Wir sind jetzt das 3. Mal da gewesen aber der Zimmerservice war diesmal wirklich ausgezeichnet.
Im Hotel gibt es auch einen "Arzt". Ich weiss nicht ob der ein Diplom hat, aber er gibt sich als solcher aus. Vertrauen erweckend war er nicht für mich. Wir haben Gott sei Dank nur ein Medikament gegen eine Erkältung benötigt, dies haben wir dann nach ein paar Minuten des suchen gegen eine "geringe" Bezahlung von € 10 bekommen. Man sollte aber ein paar Medikament gegen die gängigen Erkrankungen mitnehmen. Da empfiehlt es sich zu Hause den Arzt aufzusuchen.
Was ein einziger negativer Punkt ist, sind die "Keiler" für Massage, Frisör, und andere Angebote. Die sind derart lästig, dass man sie fast nicht mehr los wird bevor man nichts unterschrieben hat. Den Mann der uns unbedingt pro Person 10 Massagen für unglaublich günstige € 300 pro Person aufdrängen wollte (und da war schon der Rabatt von 50% dabei) haben wir nach einer saftigen Beschwerde nicht wieder gesehen. Man ignoriert die am Besten, es sei denn man möchte ein derartiges Angebot in Anspruch nehmen. Wir haben uns dann bei seinem Nachfolger für 2 Personen je 3 Massagen für insgesamt € 150 gegönnt. Ich war mit denen sehr zufrieden.

Gastronomie5,0
Im Hotel befindet sich ein Hauptrestaurant und noch 2 Restaurant die man pro Woche 1x besuchen kann. Dabei handelt es sich um eine Pizzeria und ein libanesisches Restaurant welches für mich der klare Favorit war.
Im Hauptrestaurant findet man ein am Morgen ab 07.00 Uhr ein mittelgrosses Frühstücksbuffet vor. Mittags gibt es ab 13.00 Uhr zu Essen und Abends ab 19.00 Uhr.
Das Essen findet immer in buffetform statt. Es gibt ausreichend und die Küche ist immer bemüht alles was zur Neige geht sofort aufzufüllen. Die Qualität der Speisen ist ausgezeichnet und im Gegensatz zum Vorjahr verwenden die Köche nun endlich wieder Gewürze. Leider wiederholt sich das Essen wöchentlich. ein 2 Wochen Rhythmus wäre wünschenswert. Dies nimmt man aber in Kauf da wirklich alles sehr gut schmeckt. Für die, die gerne von den Speisen eine kleine Unterbrechung benötigen empfehle ich den Nudelkoch. Man sollte es nicht glauben die Spagetti sind ausgezeichnet und man kann die sich so zusammenstellen wir man sie gerne hätte.
Nachteilig fanden wir die Themanabende. Wir fahren nicht nach Ägyten um einen Italienischen oder französchen Themenabend mit den dazupassenden Speisen zu haben. Aber das ist Kritik auf hohem Niveau.
Die Kellner nehmen gerne ein Trinkgeld (muss aber nicht sein, jedoch sehe ich das als selbstverständlich an, da sie ja wirklich gut für mein Wohl sorgen) und sind sehr bemüht bei der Bedienung.
Nach dem Essen hat man die Wahl entweder an die große Bar, oder zur Animation. Wir bevorzugten die Bar, wo man sich eine Shisha für günstiges Geld bestellen kann.

Sport & Unterhaltung6,0
Nachdem wir keine Freunde der Animation sind haben wir an dieser nicht teilgenommen. Ich möchte aber lobenswert erwähnen dass das Animationsteam stets freundlich ist und auch bei einer ablehnender Antwort nicht lästig werden und versuchen einen zur Zwangsbeglückung zu überreden.
Der Pool ist riesig und wird jeden Tag stundenlang gereinigt und gepflegt. Wirklich Top. Auch gibt es Liegen im Überfluß und man ist nicht gezwungen um 6 Uhr in der Früh mit anderen Urlaubern um die Wette zu laufen um sich seine Liege zu reservieren. Handtücher bekommt man mittels der Handtuchkarten die einem beim Einchecken zugeteilt werden gratis am Pool. Die Liegen haben alle Auflagen und laden zum Entspannen ein. Am Strand gibt es ebenfalls Liegen im Überfluss und man hat hier auch die freie Wahl des Platzes. Jeder Platz hat auch einen Sonnenschirm. Bei diesen muss man aber aufpassen, da diese sonnendurchlässig sind. Also mit Sonnenschutz eincremen ist Pflicht.
Im Hotel befindet sich ein Tauchbasis. Die wirklich sehr freundlichen Leute sind sehr bemüht einen Tauchausflug zu einem Erlebnis zu machen.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
In diesem Hotel finden Ruhesuchende alles was sie benötigen. Wir empfehlen vielleicht ein paar Karten oder Würfel, ein paar grundlegende Medikamente und einfach nur gute Laune mitzubringen. Man kann hier abschalten und ausruhen. Wer Unterhaltung und Party sucht ist hier fehl am Platz. Da wir Kinder bedingt im August fahren müssen, ist es natürlich sehr heiß. Aber man kommt wenn man einmal aklimatisiert ist sehr gut damit zurecht. Schnorchel und Brille nicht vergessen. Das ist ein absolutes Muss am Riff zu schnorcheln.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:3 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Martin
Alter:46-50
Bewertungen:3