Andrea (36-40)
Verreist als Familieim September 2015für 2 Wochen

Wunderbares Hotel, immer wieder gerne

6,0/6
Die Hotel-Anlage ist wunderschön angelegt, weitläufig, bunt bepflanzt und sehr sauber.
Es wird All-Inclusive angeboten, also Getränke und Essen den ganzen Tag über.
Morgens Buffet von 7-10 Uhr, ab 9 Uhr Getränke in der Pool- und der Strand-Bar jeweils bis 18 Uhr.
Um 12 Uhr Mittagssnack in der Strandbar.
Von 13-15 Uhr Mittags-Buffet im Speisesaal.
Um 16 Uhr Nachmittags-Snack in der Strandbar.
Ab 19 Uhr Abend-Buffet im Speisesaal, der Pizzeria oder im Fischrestaurant.
Panorama-Bar mit leckeren Cocktails ab 9 Uhr. Da waren wir auch jeden Abend nach dem Essen.

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel liegt direkt am Strand, allerdings gut 1,5 Stunden vom Flughafen entfernt mit nichts außer Wüste im Umkreis von vielen Kilometern.
Im Hotel ist eine kleine "Shopping-Meile", in der man Kleidung, Hüte/Kappen, Gewürze, Parfum-Öle (die sind super und ewig haltbar), Schmuck und sonstige Mitbringsel erwerben kann. Auch ein Supermarkt ist vorhanden für Postkarten, Briefmarken, Sonnencreme (Vorsicht: sehr teuer), Süßigkeiten, Zigaretten und Feuerzeuge, Badeschuhe etc.

Zimmer6,0
Die Zimmer waren riesig groß, ebenso das Bad. Es sind in der Anlage mehrere Appartement-Blocks, jeweils mit EG und OG. Jedes Zimmer hat einen Balkon/Terrasse mit Stuhl, Liege, Tisch und Wäscheständer.
Das Doppelbett war super bequem, das Zustellbett ca. 1,20 m x 2 m groß.
Ein TV mit 3 deutschen Programmen war vorhanden.
Des Weiteren gab es einen großen Einbauschrank, einen großen Schreibtisch, einen Safe, Telefon, einen Wasserkocher mit Teebeuteln und Pulverkaffee.
Das Bad war richtig groß, in Marmor-Fliesen-Optik gehalten und mit Shampoo, Duschgel, Seife und Föhn versehen. Das einzige was hier fehlt ist eine Klobürste.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Garten

Service6,0
Das Personal war sehr freundlich, haben auf Anliegen schnell und effizient reagiert (hatten einmal, dass die Toilette dauerhaft lief, wurde binnen 5 Minuten erledigt).
Die Verständigung lief in Englisch und teilweise auch in Deutsch, je nachdem mit wem die Rezeption besetzt war.
Die Zimmer wurden jeden Tag sehr gründlich gereinigt. Gibt man dem Reinigungsmann der Zimmer etwas Trinkgeld erhält man auch wunderschöne Tiere und Blumen aus Handtüchern, verziert mit frischen Blütenblättern.
Das Hotel hat eine hauseigene Klinik in der Anlage.

Gastronomie6,0
Das Essen war einfach gut.
Es gab jeden Tag Buffet mit jeweils einem anderen Motto. Diese konnte man bereits vorab einsehen. Mal orientalische Nacht, mal italienische, Gala-Dinner oder international.
Die Kellner sind sehr aufmerksam, nach 2 Tagen wussten sie bereits, welche Getränke jeder von uns für Gewöhnlich zu sich nahm.
Das Auge isst mit - dieser Satz trifft hier voll ins Schwarze. Die Buffets waren immer wunderschön aufgebaut, mit Schnitzereien in Melonen oder Schokoladen-Gebilden auf Torten.
Zusätzlich zum Hauptrestaurant gibt es auch eine Pizzeria, in der man mit Reservierung ebenfalls all-inclusive essen gehen kann. Die Vorspeisen waren hier Bruscetta und Fleisch, das an Carpaccio erinnerte. Die Pizzen waren überragend.
Als zweites zusätzliches Restaurant gibt es ein Fisch-Lokal. Das Essen hier war wohl letztes Jahr überragend, diesmal hat es uns nicht vom Hocker gehauen.
Dankend nehmen die Kellner Trinkgeld, meist 1 oder 2 Euro an. Es gab auch jeden Tag Nudeln frisch gemacht vor den Augen der Gäste und nach deren Zutaten-Wünschen.
Logischerweise gab es häufig Huhn in verschiedenen Variationen, aber auch Rind und Kalb waren häufiger vertreten. Es war für jeden Geschmack etwas dabei, auch für die Kinder.

Sport & Unterhaltung6,0
Die Pool-Anlage war sehr gepflegt und wurde jeden Morgen mit einem Sauger gereinigt. Außen um die Pools herum waren Liegen und Sonnenschirme in ausreichender Anzahl vorhanden.
Die Tiefen der einzelnen Bereiche waren angeschrieben und für Kinder und Erwachsene gleichermaßen geeignet. Vor allen Treppen, die in den Pool führen stehen Duschen.
In einem abgetrennten Teil wurde 2 x täglich Aqua-Zumba oder Aqua-Aerobic angeboten, einmal am Tag wurde Wasserball auf 2 Tore gespielt.
Alles begleitet von den Animateuren.
Am Strand waren auch Liegen und Schirme vorhanden, immer 3 Stück versehen mit einem geflochtenen großen Windschutz. Auch dort waren Duschen vorhanden.
Die Animateure haben zusätzlich jeden Tag verschiedene Aktivitäten angeboten wie Bocchia, Volleyball, Kinderanimation etc. Ca. eine halbe Stunde vor Beginn haben sie begonnen, am Strand und Pool rum zu gehen und die Leute zu fragen, wer mitmachen will. Abends gab es jeden Tag eine andere Vorstellung.
An einem Tag der Woche gab es abends eine Strandparty mit einer Show eines Feuerspuckers und danach Tanz. Das einzige Problem war die Lautstärke bis ca. 1 Uhr, wenn man gleich neben der Strandbar wohnt.
Zusätzlich laufen den ganzen Tag Anbieter herum, die die Gäste ansprechen und ihre Aktivitäten anbieten: Kamelreiten, Quad-Tour in die Wüste, eine Fahrt nach Luxor, Gesichtsbehandlungen, Fußpflege, Rasur, Rasta-Zöpfe für die Kinder etc. Was wir gemacht haben war die lange Gesichtsbehandlung und Massagen.
Wir haben uns (mein Mann, meine Kindern und ich) jeder 4 Massagen gegönnt, jeweils 45 Minuten lang. Das hat uns zusammen 360 Euro gekostet. Dazu kam einmal eine kostenlose Nutzung des Jacuzzi.
Wir wurden jedes mal Mutter und Tochter, Vater und Sohn zusammen in einen Raum gebracht und gleichzeitig von 2 Frauen bzw. Männern massiert. Und eines muss ich sagen: das war einfach himmlisch. Und wenn ich mir die Massage-Preise in Deutschland ansehe ist es auch gar nicht so teuer.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Im Hotel ist ein Stand, der Handy-Karten von Vodafone verkauft, damit ist Internet schnell und konstant zu erwerben für 30 Euro für 2 Wochen (es gibt auch andere Tarife für weniger Tage). Die Karte wurde vor Ort vom Verkäufer ins Handy eingelegt und alles hat wunderbar funktioniert.
Das Hotel bietet auch Internet an, allerdings für 6 Euro die Stunde an 2 PCs in der Lobby.
Die Kellner haben uns ab und zu gefragt, ob sie bei uns 1 und 2 Euro Münzen gegen Scheine umtauschen könnten, allerdings wirklich nicht aufdringlich.
Und war es Recht weil wir so wieder Kleingeld für Trinkgelder hatten.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Andrea
Alter:36-40
Bewertungen:6
Kommentar des Hoteliers
Liebe Gäste
Vielen dank für ihre gute und ausführliche Bewertung.
Wir hoffen dass Sie einen erholsamen urlaub bei uns verbrachte haben.
Wir wünschen ihnen alles gute. Auf ein baldiges wiedersehen.
Freundliche grüße
Ihr Gorgonia Team
NaNHilfreich