Ralf (51-55)
Verreist als Familieim Juli 2015für 2 Wochen

Wir kommen wieder!!!!

5,3/6
Wir waren mit Freunden 14 Tage im Gorgonia. Und wir wussten, nicht zuletzt wegen der vielen Beschreibungen und Bewertungen, worauf wir uns hier einlassen werden und auch wollten - Ruhe, Schnorcheln, Tauchen, Sandstrand und ein vielgelobtes Innen- und Aussenriff. Um es vorwegzunehmen: wir sind nicht enttäuscht worden und haben einen sehr schönen, erholsamen Urlaub mit den schon o. g. Kriterien verbracht! Hervorzuheben ist hier ganz klar Strand und Riff...SUPER! Waren schon 4 x in Ägypten, aber diese Kombination haben wir in der Form noch nicht erlebt - Klasse!
Das Hotel ist sehr weitläufig - die offiziellen 20.000 qm erschienen uns noch eher zu klein angesetzt - aber alles ist mit ein wenig Fußmarsch sehr schnell zu erreichen (vom Zimmer erste Strandreihe bis zum Haupthaus ca. 4-5 Minuten "Schnecken-Schlendern"). Analge ist Tipp-Topp gepflegt und man sieht immer jemanden, der irgendwas in der Analge säubert etc....Riesen-Pool mit Poolbar. Pool wird täglich gereinigt - wir hatten den Eindruck, das hier nicht soviel Chlor eingesetzt wird oder muss - sehr angenhem! Die Zimmer sind sehr groß (ca. 45-50 qm) - hatten noch nie so große Zimmer. Einrichtung nicht auf modernsten Stand aber vollkommen in Ordnung, Bad sehr groß mit ebenerdiger Dusche (...ja, es kann dann schon mal ein wening Wasser in den Innenraum entweichen - aber es gibt 2 Fuß-Matten und das klappt schon. Kein Grund sich zu beschweren, wie es einige hier tun - Duschen soll dann auch gelernt sein...).Betten groß und guter Härte - jeder hat da seine Vorlieben. Klimaanlage Elektronisch geregelt, und wieder Erwartung und anderer Erfahrung recht leise - lief richtig gut. Empfehlung: vielleicht doch die guten alten "Ohro-Packs" mitnehmen.. :-) - hilft gegen vieles. Zimmer waren immer Tipp-Topp Sauber und gepflegt - die übliche "Handtuch-Bastellstunde" vom Room-Service inclusive. Haben dem guten Mann immer mal einen/zwei Euro auf´s Bett gelegt. Handtuch- und Lakenwechsel täglich auf Wunsch (Kärtchen auf das Bett gelegt - und gut ist). Kaffekocher mit Tee und Instant-Kaffee täglich frisch. Reichlich Wasser täglich. Kühlschrank (steht alleine unter Tisch - nichts für 5* Experten - aber groß und kalt!) TV mit 3 deutschen Programmen: RTL (ruckelt immer noch) ARD, ZDF - reicht völlig. Hatten ein Zimmer im EG mit Terasse - sehr groß mit Möbeln - wurde auch immmer sauber gehalten (!) - standard. Unsere Freunde hatten ein Zimmer im 1. OG - man konnte das Meer sehen auch ohne "Meerblich Zimmer". Offensichtlich werden alle Zimmer bis zum Jahresende renoviert.
Hauptrestaurant mit wenig flair...vielleicht etwas "Kantinenartig" aber vollkommen ok. Viele Aussenplätze. Weil im Juli die Temparaturen noch unter 40 waren haben wir jeden Abend auf der Tereasse gegessen. Essen vollkommen ok - jeder findet etwas, vorausgesetzt er will und sieht sich nicht als Sterne-Tester. Man sollte wissen, dass in diesen Ländern die Speisen nicht wie bei Mama kurz unter Siedepunkt und für Eintopffreunde etwas "laff" gewürzt sind - Salzstreuer und viele andere Gewürze stehen zur Verfügung. Im Aussenbereich "Show-Cooking" am Abend ....Frische Pasta mit sebstzusammenstellbarer Soße....ein Muß! Auch immer ein Grill-Gerciht - hatten Köfte etc....und vollkommen Super: Grill-Krebse...eine "Sauerei" beim Essen - aber eine Liebelei!
Getränke immer aus Gläsern - und auch immer fix und nett serviert (ein Euro für den Kellner war kein muss - hat uns aber Spass gemacht ) Am Strand eine Sandy-Beach-Bar mit Möglichkeit Spät-Aufsteher Frühstück und Mittags mit "kleiner Karte" (Burger, Würstchen, Pizza, Salat und immer Pommes im Wechsel) - für die, die nicht im Hauptrestaurant das volle Programm brauchen. Nachmittags Kuchen und Crepe´s. Ganz Nett. Zu bemerken ist, dass es KEINE Papierservietten gibt sonder alles mit Stoff!!!!! Auch Getränke immer aus Glas . Fanden wir super, da daduch keine Müll rumflog! Macht Sinn!
Gästestruktur - Italien und Deutschland jeweils ca. 40 %,,,,der Rest Holland ...überraschender Weise Frankreich (...??) ...ich glaube Tschechien.....keine Russen (...ja, ja, ...ich weiss)
Alterschnitt dürfte bei ca. 35 gelegen haben - wenig Familien mit Kleinkinder aber serhwohl Familien mit Teenagern!
Jede Menge Tennipätze, Handball und Basketball (...bei 37-40 Grad???) Am Strand 6 Beachvolleyball platze mit Tribünen (1) ...Boccia...Beachtennis...Minigolf

Lage & Umgebung6,0
Transfer von Marsa Alam ca. 1,5 -2 StundenStunden (haben 5 mal angehalten...war völlig ok) Hurghada auf jeden Fall keine Option!
Wenn man hierher kommt, weiss man warum und dementsprechen weiss man: hier gibt es nichts drumm-herum! Kleine "shopping-meile" - keine Überraschung: es ist alles ein wening teurer.
Traumstrand - schaut euch halt die bereits hochgeladenen Bilder an - stimmt genaus so! Tolles Riff!!! Schnorcheln am Aussenriff ein Traum! Auch in den vorgelagerten "Innen-Pool´s" super - jeden Morgen an der Nordseite mit den Schildkröten um die Wette geschwommen :.).....Einstiege in die Innen-Pools über 3 vorgegebene stellen (Markiert mit Fahnen) - wird auch beobachtet. Aufgepaßt: die Riffbarsch (wir nannten die Burschen ISIS-Brothers) nippen schon mal gerne am Waderl....verteitigen ihr revier - was ein Spass wenn die Mädchen quieken. Nix schlimmes. Man kann Kilometerlang am Strand entlanglaufen - Richtung Süden erreicht man nach ca. 30 Minuten das Shams Hotel - netter Marsch an schönem Strandabschnitt.
Liegen mehr als reichlich (jedes Zimmer einen Schirm am Strand) - reichlich Platz zwischen den Liegen! 3 Handtuch-Wechsel-Stellen am Strand und eine am Pool - alles supi, Disco vorhanden im Haupthaus ab 23.00 Uhr - habe einmal um 23.30 Uhr reingeschaut war nichts los......wie es später war, kann ich nicht sagen, habe die "Geisterstunde" nie erlebt,

Zimmer5,0
Gr0ß, sauber, teilweise renoviert - nicht hellhöriig!! Habe erst am letzten Tag bemerkt, dass wir Nachbarn hatten...
Kaffeekocher etc. - wie schon beschrieben
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Garten

Service5,0
In der ersten Woche war noch Ramadan - aber der Service war trotzdem gut und entsprechend des Ramadan durchaus freundlich - allerdings war eine sehr merklich Verbesserung in der Woch Ramadan zu bemerken....war für uns auch einsehbar - nichts zu beklagen! Englisch immer, meistens auch ein wenig Deutsch ("Radler" war bekannt...), selbstverständlich gutes Italienisch (überwiegend Italienisches Hotel)Arzt vorhanden - spricht aber kein Deutsch und leider auch nur sehr schlecht Englisch! Mussten ihn leider in Anspruch nehmen - über die "Gebühr" will ich mal nicht reden, aber man hat ja einen Auslands-Versicherung. Tipp: Nehmt ein Breitband Anti-Bio mit (Amoxilien o. Ä) und jede Menge Nasenspray - alle hatten Erkältung etc. und Nasenspray kennen die Jungs da unten nicht - mussten von Marsa Alam "Eingeflogen" werden (Preis wie Gold) - ich glaube die haben jetzt eine Marktlücke entdeckt.. :-)
Beschwerden hatten wir nicht - also keine Meinung hierzu.
Mini-Club vorhanden, aber wenig Kid´s im Hotel (ca. 20) - also nicht viel zu tun. Für Teens gibt es nichts!
Wie schon gesagt Zimmerreinigung super.

Gastronomie5,0
Hauptrestaurant, BeachBar,BeachRestaurant, Poolbar, PanoramaBar
Pizzaria - nur Pizza, aber die echt super.
Libanesisches Restaurant - am Strand mit echt schönen Ausblick. 3-4 Wahlgerichte - ganz nett und interssant. Lecker.
Beides jeweils 1x Woche mit Vorbestllung.
Strand WC sauber und vollkoomen ok.
Essen - hatte ich schon angesprochen
Trinkgelder kein Muß - wird aber gerne genommen und wir haben auch gerne gegeben!
Atmosphäre relaxed - nichts für Partygänger.
Cocktails gut - Wein lala aber ok.

Sport & Unterhaltung5,0
Animation vorhanden - halt standard mit Wasserball, Beachvolleyball, Wasser-Zumba (gerechter gott), Yoga, Tanzkurz (Cha-Cha etc.)
Sportmöglichkeiten massig (Tennis, Handball, Basketball etc. ) wenn man will
Animation sehr dezent, was wir schön fanden - aber immer freundlcih und lustig
Abend im Amphi-Theater jeweils eine Show - und die waren wirklcih gut!!! ab 21.30 - immer ca. 45 minuten - - Achtung: Getränke mitnehmen von der Bar!
Supper Pool ! Liegenreservierung eigentlich nicht nötig -aber das läßt der Deutsche sich halt nich nehmen.
Massig Platz zwichen den Liegen.

Sohnemann hat seinen Open-Water gemacht bei der Angeschlossen Tauchschule - war klasse und vollkommen supper und professionell und relaxed.


Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Nehmt ausreichende Reiseaptheke mit - mehr ist hier besser - und viefältiger noch besser (NASENSPRAY!!)

Durch das tolle Riff (wir hatten keinen Wind ) fanatastisch für Taucher und besonders auch für Schnorchler - habe ich so noch nicht gesehen! Haben so viel gesehen, dass ein weiterer Ausflug für uns nichts gebracht hätte.
Quad-Tour zu empfehlen! Wenn bei Schauinsland, dann müßt ihr ca. 1.5 Stunden Anfahrt in Kauf nehmen! Besser beim "Haus-Quadi" - started am Hotel. 3 Stunden Tour reicht eigentlich aus.
Es gibit einen Geldautomaten (CreditCards) in der Lobby
Badeschuhe ein Muß!
Kleingeld für Tringeld und kleine Euroscheine zum "Rückkauf" der Trinkgeldmünzen erfreuen jeden dort.
Es gibt mittlerweile einen "Vofafon-Ali" im Hotel (wie auch am Flughafen Marsa Alam! 20 Minuten Telefeon mit 1,2 GB Internet für 30 Euro (Kein Pfand) - klappt tadellos! WiFi im Hotel ein Witz! Teuer und langsam!

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im Juli 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Ralf
Alter:51-55
Bewertungen:10