Archiviert
Andrea (19-25)
Verreist als Paarim April 2015für 2 Wochen

Schöner Urlaub in Top Anlage

5,8/6
Wir hatten ein großes Doppelzimmer mit großem Bad mit Fenster. Das Zimmer war sehr sauber und gepflegt.
Handtücher und Bettwäsche wurden auf Wunsch gewechselt, geputzt wurde täglich.
Die Preise für WLAN im Hotel waren wie üblich sehr überteuert, am besten mit einer einheimischen Prepaidkarte versorgen am Flughafen oder noch günstiger über einen Angestellten. Einheimische Zahlen für eine 3,5 GB Karte umgerechnet ca. 2 €.

Bei unserem Aufenthalt waren die Gäste überwiegend Italiener und deutsche.

Lage & Umgebung6,0
Transfer zum Flughafen da. 2,5 Stunden.
Das man rund herum um das Hotel weit und breit nichts findet wussten wir bereits im Vorfeld. Am Strand entlang kann man kilometerweit spazieren.
In den Shops konnte man alles finden was man brauchte, Kiosk, Souvenirs... . Die Verkäufer waren sehr freundlich und nicht aufdringlich, man konnte schauen und wurde nicht zum Kauf gezwungen.

Zimmer6,0
Das Zimmer war sehr groß und gepflegt. Der Fernseher hatte drei deutsche Programme, RTL, ARD und ZDF. Der Empfang mal mehr mal weniger gut.
minibar wurde täglich mit Wasser aufgefüllt.es gab einen Wasserkocher um Kaffee oder Tee zubereiten. Safe konnte kostenlos genutzt werden.
Das Bad war sehr schön, große offene Dusche. Das Fenster sollte man abends schließen wenn man sich das Bad nicht mit Eidechsen teilen möchte. ;)
die Anlage an sich ist super gepflegt und sehr grün. Man konnte täglich Gärtner und Arbeiter beobachten die sich um die Pflanzen gekümmert haben.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Garten

Service6,0
Das Personal war sehr freundlich und immer zuvorkommen. Man konnte sich in Deutsch unterhalten oder auch in Englisch.

Gastronomie6,0
Das Essen war super Lecker. Es wurde alles frisch zubereitet und auf Hygiene und eine ordentliche Präsentation sehr viel Wert gelegt. Besonders das einheimische Essen und die Nachspeisen waren ein Traum. Wer mehr auf seine Figur achten möchte hat in der Schonkostabteilung sicher auch immer was gefunden, die Suppen waren auch immer sehr lecker. für Allergiker gab es extra Glutenfreie Mahlzeiten am Buffet.
Salate auch immer frisch und ansehnlich zubereitet.
Zu unserer Reisezeit war das Hotel nicht voll belegt, daher kann ich nicht bewerten wie sich das mit Wartezeit und Qualität der Speisen bei Vollbelegung verhält.
Der Service im Restaurant und auch in den Bars war super, immer freundlich und gut gelaunt.
Mittagessen an er Strandbar auch sehr lecker und frisch zubereitet.

Die Pizzeria konnte mit einmal pro Woche besucht werden. Sehr lecker frisch aus dem Steinofen. Das libanesische Restaurant ebenfalls, das haben wir aber nicht genutzt.

Sport & Unterhaltung5,0
Am Strand und auch am Pool gab es immer genug freie liegen, das Hotel war aber auch nicht voll belegt.
Strandboys immer sehr nett und hilfsbereit, Auflagen wurden gebracht und Liegen hergerichtet.
die liegen am Strand sind mit einem Wundschutz ausgstattet, somit lässt es sich auch bei stärkerem Wind dort gut aushalten.
Die Pools wurden mehrmals täglich gereinigt und es wurde immer auf die Wasserqualität geachtet.

Der Strand ist sehr sauber und gepflegt. Badeschuhe sind empfohlen da die Korallen am kompletten strandabschnitt bis an den Strand sind. Toiletten und Duschen am Strand sehr sauber.
Der Einstieg ins Wasser ist über drei Eingänge möglich die mit gelben Fahnen gekennzeichnet sind. Von dort gelangt man ins innenriff. Über den Steg kommt man aus aussenriff. Schwimmflossen sind sehr empfehlenswert, je weiter man vom Steg rausschwimmt desto lebendiger ist die Unterwasserwelt .

Animation war teilweise belästigend. Samstags war discofox Abend in der Bar, alles andere an Abendunterhaltung fand im Theater statt.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Wir hatten einen sehr schönen Urlaub im Gorgonia und werden mit Sicherheit noch einmal zurück kommen.
Man sollte beachten das die Angestellten dort sehr hart für ihr Geld arbeiten und auf Trinkgelder angewiesen Sind. Der Service war auch ohne Trinkgeld sehr gut, jedoch sollte man die Arbeit der Menschen dort auch ein bisschen respektieren und sie fair behandeln.
Ein Angestellter dort verdient gerade mal 100€ im Monat, für 45 Tage am Stück 12 Stunden arbeiten. Es ist wirklich erstaunlich wie freundlich und zuvorkommend die Leute unter diesen Umständen dort waren.

Ausflüge wurden vom Reiseleiter und auch am Strand angeboten. Bevor man einen Ausflug zu Sataya oder zum Dolphinhouse Bucht sollte man sich im Vorfeld über diese skrupellosen Geldgeier dort informieren und darüber nachdenken ob man diese Tierquälerei unterstützen möchte . Es ist nur eine Frage der Zeit wann die schöne Unterwasserwelt dort durch die Geldmacherei völlig zerstört ist. Viel schlimmer ist aber noch das die Reiseveranstalter diese Ausflüge immernoch anbieten.

http://www.delphinschutz.org/projekte/delfinschutz-im-roten-meer/nachrichten-uebersicht/766-skrupelloser-delfin-tourismus-in

Das Hausriff bietet eine schöne Vielfalt, neben den vielen bunten Fischen haben wir auch immer verschiedene Rochenarten und Schildkröten gesehen, sogar Delfine direkt am Steg. Völlig frei und zu nichts gezwungen.





Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im April 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Andrea
Alter:19-25
Bewertungen:5
Kommentar des Hoteliers
Liebe Gäste, vielen lieben Dank für Ihre ausführliche Bewertung. Wir freuen uns das es Ihnen bei uns gefallen hat, Sie einen schönen und erholsamen Urlaub hatten. Auf ein Wiedersehen freuen wir uns sehr. Freundliche Grüße Ihr Gorgonia Beach Resort Team.
NaNHilfreich