Archiviert
Carolin (19-25)
Verreist als Paarim Juli 2015für 2 Wochen

Okay, aber keine fünf Sterne wert

3,5/6
Die Anlage ist sehr gepflegt und sehr weitläufig. Starke Defizite mussten wir leider beim Zimmer feststellen. An vielen Stellen waren nicht nur Gebrauchsspuren festzustellen, sondern eine immense Abnutzung. Die Betten sind steinhart, da die Matratzen einfach auf Holzbrettern liegen. Ich musste daher 3 Nächte mit der Matratze auf dem Boden schlafen, da ich vor Rückenschmerzen kaum noch laufen konnte. Nach Anmerkung beim Reiseleiter wurde mir eine 1,50 m Matratze gebracht, die einfach auf die bereits vorhandene Matratze gelegt wurde. (Man bedenke, dass ich 1.78 m groß bin!!" Auf das im Zimmer vorgefundene Sofa konnte man sich nicht setzen, da man sonst am Boden saß, die Tische waren abgenutzt und verkratzt, die Klimaanlage funktionierte erst nach mehrfachem Beschweren bei der Rezeption. Einziger Pluspunkt hierbei war, dass unser per Mail geäußerter Zimmerwunsch in etwa berücksichtigt wurde. Von dem seitlichen Meerblick hatte man jedoch recht wenig, da man sich nicht auf die abgenutzten Korbstühle setzen konnte, die sehr instabil aussahen.

Das Frühstück war okay. Es gab sogar Nutella für Pfannkuchen. Mittagessen war sowohl im Hauptrestaurant, als auch in der Strandbar okay. Das Abendessen war leider häufig kalt, bis man damit am Tisch ankam. Kartoffeln können die Ägypter gar nicht. War alles ungesalzen. Augrund des hohen Italiener-Anteils gab es jede Menge Pasta. Die Bedienungen waren meist grimmig - bis auf zwei, die dann auch nach einer Woche wussten, was wir trinken und dies schon bereitstellten, sobald wir den Raum betraten. Das Ambiente im Hauptrestaurant allgemein, ist sehr kantinenartig und nicht sehr einladend. Es war sehr laut und häufig unangebracht warm, weil die Klimaanlage nicht richtig kühl gestellt wurde. Wenn man beim Essen schwitzt, macht das essen keinen Spaß.

Die Gäste waren hauptsächlich Deutsche und Italiener. Viele Mütter mit Kindern und viele ältere Paare.

Lage & Umgebung4,0
Der Transfer vom Flughafen Marsa Alam bis zum Hotel betrug 2,5 Std.!

Da um das Hotel herum so gut wie nichts außer Steinwüste ist, findet man so gut wie alles im Hotel. Aufgrund der Größe des Hotels, legt man riesen Strecken zurück und je nach dem wo man einquartiert wurde, ist der Weg zum Strand mehr oder weniger lang.

Haben zwei Ausflüge von Hamata aus gemacht. Die Fahrtzeit dorthin beträgt ca. 35 min.

Zimmer2,0
Standard aber nicht fünf Sterne würdig. Starke Abnutzungserscheinungen und geputzt wurde auch nicht richtig. Es gab keine Toilettenbürste und häufig wurde vergessen Papier aufzufüllen. Am fünften Tag ging eine Lampe im Hauptraum kaputt - diese wurde bis zum letzten Tag nicht ausgetauscht. Die Handtücher hatten des öfteren Flecken und der Boden war sandig. Außerdem lief das Wasser beim Duschen über den Rand der bodengleichen Dusche und überschwemmte den Eingangsbereich.

Der Balkon war okay, jedoch ohne Licht und mit sehr sehr abgenutzten, defekten Stühlen.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Lowcost
Ausblick:zum Garten

Service4,0
Die Freundlichkeit des Personals war durchwachsen. An der Strandbar hatten alle stets gute Laune, im Hauptrestaurant ganz anders. Der Arzt sprach kaum Englisch - man musste sich mit Händen und Füßen verständigen, die Verkäufer im Souk waren super nett und konnten teilweise auch Deutsch. Die Mitarbeiter der Rezeption und der Reiseleiter von Schauinsland-Reisen waren stets bemüht und konnten ebenfalls Deutsch bzw. Englisch.

Gastronomie3,0
Es gibt drei Restaurants, plus Strandbar und die Panoramabar. Das Essen war durchschnittlich. Nicht fünf Sterne würdig. Häufig kalt. Die Tischdecken war immer ungebügelt.

Ohne Trinkgelder hat man keine besonders nette Behandlung genossen. (Wurde uns auch mehrfach durch Gäste bestätigt).

Sport & Unterhaltung4,0
Der Dive-Club schien überteuert, die Ausflüge über den Reiseanbieter ebenso. Die Animation war teilweise laut und unsympathisch aber nie aufdringlich. Was sehr nervig war, waren die Strandverkäufer. Man hatte die ersten Tage kaum eine ruhige Minute.

Die Liegen und Schirme waren sehr gut. Duschen und Toiletten an Strand und Pool verhältnismäßig sauber.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Die WLAN-Kosten sind überdimensional und total unangemessen.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Juli 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Carolin
Alter:19-25
Bewertungen:3
Kommentar des Hoteliers
Liebe Gäste, vielen lieben Dank für Ihre ausführliche Bewertung und für Ihr Feedback. Wir bedauern es sehr das Sie bei uns nicht Ihren gewünschten Urlaub hatten.Wir befinden uns immer noch in unserer Renovierungsphase der Zimmer. Selbsverständlich hätten wir Ihnen ein neues Zimmer angeboten wenn Sie uns darüber informiert hätten, dass Sie unzufrieden mit Ihrem Zimmer sind. Wir bedauern es sehr das Sie einige Nächte auf dem Boden schlafen mussten und gesundheitliche Probleme hatten. Wir können nur Wiederholen hätten Sie direkt die Rezeption oder unser Gästebetreuer Team kontaktiert hätten wir umgehend versucht diese Situation zu lösen. Danke für ihre Anregung zum Thema Essen. Wir werden versuchen in der Zukunft die Speisen so heiß wie möglich und schmackhafter zu Servieren. Allerdings sind Geschmäcker individuell und verschieden, deshalb haben wir im Hauptrestaurant alle landestypischen Gewürze für unsere Gäste zur Verfügung. Genauso werden wir unser bestes versuchen um unseren Service zu verbessern. Wir hoffen trotzdem auf ein Wiedersehen, um beim nächsten mal Ihnen etwas Leckeres anzubieten und unseren guten Service zu zeigen. Freundliche Grüße Ihr Gorgonia Beach Team
NaNHilfreich