Ruslan (41-45)
Verreist als Familieim Januar 2016für 1 Woche

Mit minimalen Kritikpunkten ein tolles Hotel!

5,2/6
Eine sehr gepflegte, wenn auch nicht die neueste Anlage. Zimmer sind sehr sauber und werden täglich gereinigt. Überwiegend deutsche und Italiener. Alterstruktur relativ gemischt.

Lage & Umgebung5,0
Direkt am Strand, Flughafen Marsa Alam etwas länger als 1 Std. mit dem PKW. Ein Paradies für die Schnorchler/Taucher und sehr zum Entspannen geeignet. Die Schnorchelausrüstung unbedingt in der BRD erwerben, da unverhältnismäßig teuer vor Ort.

Zimmer5,0
Das Zimmer ist groß mit einem Zustellbett. Falls mit Meeresblick gebucht, bitte immer 1 OG an der Rezeption verlangen, im EG sieht man nur die schöne Anlage. Die Siliconfugen kann man erneuern, ansonsten ist die Dusche i. O.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Sehr freundlich auch ohne Trinkgeld. Der Arzt ist 24 Std. vor Ort und relativ kompetent. KInderbetreuung ist zu empfehlen.

Gastronomie5,0
Die Speise sind wirklich i. O. wenn man bedenkt, dass jeden Tag für mindestens 300 Personen gekocht wird.

Euromünzen werden als Trinkeld angenommen, allerdings sind die US-Dollar geschickter, sonst müssen die Jungs bei den Hotelgästen die Münzen wieder gegen Banknoten tauschen. Wir haben jeden Tag 1 US Dollar für die Zimmereinigung und für die Servicekräfte ausgegeben. Hier ist zu beachten, dass man die Sitzplätze nicht chaotisch wählt, sondern die Kellnerverteilung im Überblick behält und dementsprechend wie ein König bedient wird.
Nicht zu vergessen die Pizzeria und den Libanesen an der Rezeption zu reservieren. Sind beide i. O.

Sport & Unterhaltung5,0
KInderclub, Beach Voleyball, Minigolf, Tischtennis, Beach Tennis sind gut gepflegt. Die Tennisanlage haben wir nicht genutzt. Ausreichend Dusche/WC vorhanden.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Das Visum am Besten sofort am Flughafen am Bankschalter erwerben. Kostenpunkt 25 EUR. Beim Reiseveranstalter zahlt man 28 EUR. Internet 20 Minuten am PC in der Rezeption 3 EUR. Besser wenn man in der BRD eine Dateimenge bucht (Anbieter anfragen) bzw. am Flughafen (nicht zu übersehen) die SIM-Karte erwirbt.
Für die Abende im Januar unbedingt einen Pullover mitnehmen, ist relativ windig. Falls Massage etc. nicht gewünscht wird, knallhart ablehnen. Falls doch (sehr zu empfehlen!) mit dem Alladin handeln, die etwas kräftige Kollegin ist eher unangenehm und nicht verhandlungsbereit. Preis für 3 Ganzkörpermassagen für 2 Personen/45 Minuten 210 EUR. Auch hier pro Massage haben wir 1 US Dollar Trinkgeld gegeben. Unbedingt einen Spaziergang am Strand unternehmen. Das Beduinenmädchen freut sich über Süßigkeiten.
Falls ihr ein Kind habt und dieses mit einem Skate- bzw. Longboard unterwegs ist, das Gerät unbedingt MITNEHMEN, unsere Tochter ist viel damit gefahren. Die Flächen sind ausreichend vorhanden.
Ins Wasser zum Schnorcheln nur an den ausgewiesenen Stellen reingehen (gelbe Fähnchen), sonst wird gepfiffen!
Aufgrund von verschärften Sicherheitsmaßnahmen werden auch kleine Kosmetikscheren bei der Abreis am Flughafen abgenommen.
1-2 Tag vor der Abreise an der Rezeption eien Lunchpaket bestellen, da die Abwicklungszeit am Flughafen bis zu 2 Stunden dauern kann und die Pizza Hut sehr langsam ist, so dass viele Gäste Ihre Pizzas trotz Bezahlung nicht erhielten und hungrig in die Maschine gestiegen sind.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:1 Woche im Januar 2016
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Ruslan
Alter:41-45
Bewertungen:2
Kommentar des Hoteliers
Liebe Gäste
Herzlichen dank für ihre ausführliche und gute Bewertung des Hotels.
Es freut uns sehr dass sie eine schöne und erholsame Zeit bei uns verbracht haben und freuen uns auf ihren nächsten Besuch in Gorgonia
Wir wünschen ihnen alles gute vor allem Gesundheit und viel Erfolg im leben
Freundliche grüße
Ihr Gorgonia Team