Archiviert
Alexander (56-60)
Verreist als Paarim Juni 2015für 2 Wochen

Entschleunigt und sorgt für Erholung

5,5/6
Die Anlage ist sehr großzügig aufgeteilt und die Zimmer verteilen sich so. Eine extrem gepflegte Grünanlage mit Palmen, Kakteen und Agaven bildet die Umgebung, so dass sich arab. Tauben, Wüstenfalken und Wüstenraben ab und an blicken lassen. Wir hatten All-Inclusive. Der Mix war international und umfasste zu unserem Besuch Schweizer, Deutsche, Belgier, Dänen, Kanadier, Japaner, Franzosen, Niederländer, Italiener Tschechen und Polen mit einem Durchschnittsalter von ca. 40-45 Jahren. Wi-Fi gab es überall auf dem Gelände, sogar auf dem Zimmer; allerdings gegen Aufpreis. Der Zugang dazu war meist zügig und ohne große techn. Hürden, sowie die Geschwindigkeit akzeptabel. Negativ war, dass am ohne Vormeldung wegen angebl. Inaktivität oftmals (speziell, wenn man in seinem E-Mail-Account war) zwangsabgemeldet wurde und blöd aus der Wäsche geschaut hat, wenn man seine Mails nicht versenden konnte. Das hat einige Tobsuchtsanfälle bei mir ausgelöst, bis ich das herausgefunden hatte!
Ein extremer Vorteil der Anlage ist, -die R u h e !! Zu Hause merkt man erst, wie herrlich ruhig das Hotel ist.

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel liegt in einem Naturpark, dem Wadi Gimal und hat einen Sandstrand von 800 m Länge. Absolut ruhig gelegen und auch für Familien geeignet. Trotzdem sind Kinder schön beschäftigt, dank tollem Animationsteams, dass unaufdringlich im Hintergrund arbeitet. Der Strand ist top sauber (okay: für die ganz Pientzigen: es liegen Muscheln und auch mal Steinchen und Korallen am Strand rum! Aber alles nur wegen dem doofen Meer!) Es existiert ein Steeg über das Riff mit einem tollen Zugang zum Meer für Schwimmer, Schnorchler und Taucher. Die Stufen sind extra rutschhemmend mit Sisal umwickelt! Das Hotel liegt halt weit weg vom Airport und auch von Marsa Alam. Leider werden keine gescheiten Ausflüge in das Städtchen organisiert, aber wir sind schon so oft in Ägypten gewesen. Wo ein Wille da auch eine Lösung. Marsa Alam bietet eine Reihe von Shoppingmöglichkeiten und einen echten authentischen Basar mit allem, was das tägl. Leben braucht, aber auch allem anderem Tüneff. (-Sehr zu empfehlen sind z. B. frisch gepresster ZUckerrohrsaft, frische ägyptische Bananen oder einheimische Mangos)

Zimmer5,0
Die Zimmer sind großzügig geschnitten und zweckmässig eingerichtet. Es gab einen Flachbildschirm, sogar mit mehreren deutschen Programmen (ARD, ZDF, RTL -gelegentlich, da Satellitenabhängig- , DW). Es gab einen Wasserkocher, Kaffe, Tee, sowie tägl. 2 gr. und zwei kleine Flaschen Mineralwasser. Telefon klar, Einen netten Balkon mit Liege, 2 Stühlen und Tisch, sowie Wäschetrockner. Es gibt einen Safe, in den sogar ein Notebook passt, sowie eine Minibar (zur Selbstnutzung)
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Spartipp
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Sehr angenehme Atmosphäre, dank aufmerksamen Personals. Deutsche Sprachkenntnisse (nicht nur rudimentär) an der Rezeption und im Bereich Gästebetreuung. Immer saubere Zimmer, bei denen u. a. der Gast bestimmt, wann die Handtücher gewaschen werden sollen (Umweltschutzprogramm) oder wann nicht. Wenn etwas auffällt oder gemeldet wird, wird umgehend für Abhilfe gesorgt. Ein Super-Animationsteam (international besetzt), dass tolle Performances bietet, ohne zu nerven. Ein toller Umgang mit Kindern und Jugendlichen, der uns Respekt abnötigt!

Gastronomie5,0
Das Buffet ist immer reichhaltig sortiert, abwechslungsreich und bietet einen guten Mix aus internationalen Gerichten und landestypischen. Der Umgang mit Rindfleisch ist manchmal verbesserungswürdig (zu trocken), geschmacklich aber gut. Wir haben immer etwas gefunden. Das Angebot für Vegetarier ist allerdings verbesserungswürdig. -Sorry, aber auch nur zu Garnierung hat weder Fleisch, Geflügel oder Meerestiere was auf, als vegetarisch ausgewiesenen Speisen verloren! Die Salate haben uns super gut geschmeckt und konnten ohne Probleme gegessen werden, da alles mit Mineralwasser gewaschen wird. Ein Zugang zur Küche ist jederzeit, nach Absprache/Anmeldung möglich! (Wo erlebt man sonst in Ägypten so etwas?) Die Atmosphäre ist stets unaufgeregt und ohne Hektik. Die Kellner sind stets aufmerksam und sprechen teilweise deutsch oder englisch. Das Brotbuffet war reichhaltig sortiert und hatte nicht nur süsse Waren im Angebot. Hervorragend empfanden wir immer die frischen Obstsalate, die stets gut gekühlt angeboten wurden und abwechslungsreich zusammengestellt waren. (Mal waren Pflaumen, mal Mangos, mal Kiwis, mals Bananen oder Aprikosen in einer Grundmischung aus Äpfeln, Trauben hell und dunkel, diversen Melonensorten bestehend)

Sport & Unterhaltung6,0
Für die Kids gibts den Kids-Club, wie schon angesprochen. Einmal in der Woche gibt es eine Kinderdisko, in der selbst die Kleinsten zeigen können, was sie draufhaben. -Sehr süss, ohne zu nerven. Am Abend werden immer wieder Programme angeboten, die uns richtig verbrlüfft haben. Das Animationsteam zeigte u. a. eine Show zum Leben von Michael Jackson, über deren professionelle Darbietung wir nur staunen konnten.

Ansonsten reichhaltige Sportmöglichkeiten von Fitness bis zu Boccia und mit dem TGI-Divecenter, die Möglichkeit, die Unterwasserwelt im Roten Meer per Schnorcheln oder Tauchen zu entdecken.
Am Strand keinerlei Probleme, ein Plätzchen zu finden (Ist bei den ganzen Liegen und Sonnenschirmen und 800 m Strand auch schwierig). Der Strand, wie auch die ANlage selbst, und die Umgebung sind extrem gepflegt und sehr sauber. Es sind überall Duschen und Hygieneeinrichtungen vorhanden.

Der Pool wurde von uns selbst nicht aufgesucht, zeigte sich aber immer super sauber und gepflegt.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Schnappen Sie sich im Vorfeld eine Taxiadresse aus Marsa Alam, und fahren Sie nach Marsa Alam. Dort suchen Sie sich am besten Hussein, der als Einheimischer alles und jeden kennt und für ein kleines Trinkgeld handelt und erklärt. Pfeifen Sie auf jeden Kommentar eines Reiseleiters, der Sie sowieso nur nach Port Ghalib bringen will, wo Sie dann nur in eine Kunstwelt eintauchen und heftig enttäuscht sind, da es mit Ägypten wenig gemein hat. (_Uns ist es vor vielen Jahren so ergangen und seit dem machen wir es halt anders)

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Juni 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Alexander
Alter:56-60
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Liebe Gäste, vielen lieben Dank für Ihre ausführliche Bewertung und für Ihr Feedback. Wir freuen uns das Sie einen schönen entspannten Urlaub bei uns verbringen konnten. Es tut uns leid, dass Sie ein Problem mit dem Internet hatten. Dies lag leider kurze Zeit an unserem Anbieter, wir hatten die Auskunft jedoch erst dann erhalten, somit konnten wir Sie darüber im Vorfeld nicht informieren. Auf Fleisch oder Fisch Dekorationen an vegetarischen Speisen werden wir in der Zukunft mehr darauf achten. Wir freuen uns Sie bald wieder zu sehen. Freundliche Grüße Ihr Gorgonia Beach Team.
NaNHilfreich