So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Archiviert
SvenMärz 2011

Ausgezeichnetes Hotel mit minimalen Schwächen!

5,7/6
Das Gorgonia Beach Hotel ist ein klasse Hotel für alle, die Ruhe suchen um sich vom stressigen Alltag in Deutschland zu erholen. Auf keinen Fall für jemanden zu empfehlen, der einen Party-Urlaub erwartet oder denkt, dass er viel shoppen könnte in Ägypten. Bei der Auswahl muss man einfach bedenken, dass man sich in der Wüste befindet. Uns hat dieser Umstand überhaupt nicht gestört - denn wir wollten uns erholen und einfach relaxen.
Die Hotelanlage ist schön großzügig gestaltet und eine bei uns vorherrschende Auslastung von 60-70 % wurde kaum bemerkt - man ist sich auf jeden Fall nicht auf die Füße getreten.
Wir hatten All Inclusive gebucht - was auf jeden Fall getan werden sollte. So kann man an der Strandbar herrlich eine Cola oder ein Bier trinken - mir herrlichem Blick aufs Meer. Ebenfalls inclusive sind drei Mahlzeiten am Tag (also Frühstücksbüffet, Mittagessen an der Strandbar oder im Hauptrestaurant und das Abendessen - wahlweise auch einmal pro Woche in den A la Carte Restaurants).
Hauptsächlich waren bei uns Italienier vertreten, gefolgt von Deutschen und Holländern. Wer sich also nicht an etwas lauteren Italiener-Gruppen zum Abendessen stört, dem kann das Hotel wärmstens empfohlen werden!

Lage & Umgebung6,0
Auch hier vergeben wir ein "sehr gut". Zwar befindet sich das Hotel in der Wüste, doch weiss man das vorher - von daher nichts negatives.
Besonders schön ist, dass man sehr tolle lange Strandspaziergänge unternehmen kann. Das nächste Hotel (inklusive kleiner Shopping Mall) ist etwa 2 Kilometer südlich gelegen. Der Strandweg dorthin ist einfach toll - fast wie in der Karibik (türkisgrünes Meer und flach abfallend ins Meer hinein, man kann also schön auch im knietiefen Wasser laufen).
Was natürlich noch zu erwähnen ist, sind die vielen Korallenriffe vor dem Hotel. Man sollte auf jeden bis zu den roten Markierungen tauchen oder schnorcheln (dort endet das Innenriff). Tolle Unterwasserwelt!! Leider gibt es keinen Steg, sodass viele Urlauber einfach über das Riff laufen und damit den Beginn des Riffes zerstören - nicht begreifbar. Man kann jedoch ohne Probleme über die Korallen schwimmen!

Zimmer5,0
Die Zimmer sind ausreichend groß und besitzen sogar einen LCD-Fernseher. Leider ist der HDMI-Eingang gesperrt sodass man keine Filme vom Laptop darauf schauen kann.
Ein eindeutiger Planungsfehler ist das Bad...sobald man duscht, wird das Bad komplett überschwemmt. Die Dusche hat einfach keinen Vorhang und das Bad an sich keinen Wasserablauf. Deswegen nur die Bewertung "gut".
Zimmertyp:Doppelzimmer
Ausblick:zum Garten

Service6,0
Wie in Ägypten üblich wird einem jeder Wunsch von den Lippen abgelesen. Die Kellner in den Restaurants waren sehr nett und zuvorkommend, und mit ein bisschen Englisch konnte man alles regeln. Deutschkenntnisse waren kaum vorhanden - ausser sehr grundlegende Sachen.
Beispielsweise wusste unser Kellner nach ein paar Tagen, wo wir sitzen wollen und was wir trinken wollen - besser geht es finde ich nicht.
An der Zimmerreinigung war ebenfalls nichts auszusetzen - von daher, hier auch 5 Sterne.

Gastronomie5,0
Die Qualität und Vielfalt des Essens war klasse - doch kann ich mir schwer vorstellen, dass man es mehr als eine Woche gut findet. Die Speisen ähneln sich nach ein paar Tagen doch sehr. Das hat dem Geschmack jedoch nicht geschadet - alles hat sehr gut geschmeckt und für jeden Geschmack war etwas dabei.
Besonders hervorzuheben ist die Pastastation im Aussenbereich des Hauptrestaurants - hier wurde die Pasta frisch für jeden Gast zubereitet.
Weiterhin klasse sind die A la Carte Restaurants. Es gibt eine Pizzeria (hauchdünne italienische Pizza mit leider etwas viel Käse) und ein Fischrestaurant, welches wir nicht besucht haben. Der Aufenthalt ist in beiden Restaurant einmal pro Woche inklusive.

Sport & Unterhaltung6,0
Wer will, kann an den Sportaktivitäten der Animateure teilnehmen (Volleyball, Wasseraerobik, etc). Wir haben das nicht wahrgenommen da wir uns einfach nur erholen wollten. Die Animateure sind beim Herumfragen nach Teilnehmern immer nett und nicht nervend - einmal nein, heisst auch nein bei ihnen.
Am Pool sowie am Strand sind immer genügend Liegen vorhanden - man muss also nicht vor dem Frühstück schon Liegen reservieren.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Wir waren nun bereits schon mehrmals in Ägypten und hatten noch nie wenig oder kein Wind tagsüber. Abhilfe schaffen hier die Windfänge, welche am Strand zu jeder Liege gehören - die beste Reisezeit ist meiner Meinung nach nicht zum Hochsommer, da ist es uns persönlich viel zu warm. Als wir Mitte/Ende März dort waren, waren es ca 25-27 Grad - was vollkommen in Ordnung und genau die richtige Temperatur ist. Im Hochsommer werden es dagegen leicht 45 Grad.
Was noch zu beachten ist: teures und sehr langsames Internet vor Ort (aber WLAN-Empfang in der Lobby - auch gegen Gebühr) und teure Telefonate nach Deutschland (bei T-Mobile-Roaming-Partnern waren es 2,99 Euro pro Minute).
Da wir in etwa genau nach den Unruhen und nach Aufhebung des Reiseverbotes gebucht hatten war das Preis/Leistungsverhältnis absolut unschlagbar. Wir haben für eine Woche 450 Euro für All Inclusive bezahlt, Abflug war von Frankfurt und Ankunft in Marsa Alam.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im März
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Sven
Alter:19-25
Bewertungen:1