Vorherige Bewertung "Nettes freundliches Urlaubshotel"
Nächste Bewertung "Nie wieder"

Sandra Alter 26-30
1.8 / 6
Keine Weiterempfehlung
Juni 2010
archiviertArchivierte Bewertungen haben keinen Einfluss auf den aktuellen Bewertungsdurchschnitt, da der Reisezeitraum mehr als 25 Monate zurück liegt oder das Hotel sich grundlegend verändert haben kann.

„Last Minute ab Prag”

Ein kleines altes Hotel mit ca 93 Zimmern verteilt in 2 Häusern, dazwischen ist die Terrasse welche zu Pool und Meer führt, direkt an der Haupstraße.
Die allgemeine Sauerkeit war ok.
Das AI-Angebot umfasst Frühstück, Mittagessen, Snack, Kuchen,Abendessen, Mitternachtssuppe sowie Getränke zwischen 10:30 und 23 Uhr, alles in Selbstbedienung.
Die Gäste kamen vorwiegend aus Russland, Ukraine, Tschechien. Österreicherin bzw. deusch-sprechende war ich vermutlich die einzige. Da mein Freund aus Prag ist, haben wir in Prag last minute gebucht. Schon im Flugzeug (Smart Wings) wurde NUR tschechisch gesprochen, keine Durchsagen auf Englisch.


  • Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
  • Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
  • Preis-/Leistungsverhältnis: Angemessen

  • Hotel allgemein
    2 / 6
  • Lage & Umgebung
    2 / 6

    Das Hotel liegt gleich am Anfang von Alanya, ca 1,5 km vom Stadtkern entfernt. Sehr gut ist der direkte Sandstrand. Sehr negativ allerdings die Lage direkt an der Hauptstraße. Es gibt zwar keine Zimmer die wirklich nur auf die Straße schauen, aber auch alle seitlich gelegenen Zimmer waren stark durch Lärm beeinträchtigt, wir verbrachten die 1. Nacht in einem solchen Zimmer und konnten dann gottseidank in ein Zimmer Richtung Terrasse wechseln, wo der Straßenlärm nicht so zu hören war.
    Zudem befindet sich keine 100m vom Hotel entfernt eine Moschee, wo um 5 Uhr morgens der Muezzin das erste Mal zum Gebet ruft.
    Um EUR 1,50 (2 Personen) kann man mit dem Dolmus nach Alanya fahren, oder auch am Strand oder der Promenade zu Fuß gehen. Die Verkäufer sind allerdings sehr sehr aufdringlich.

  • Service
    2 / 6

    Das Personal war zwar sichtlich bemüht, konnte aber kaum Englisch.
    Im Restaurant wurde immer viel zu schnell abgeräumt, die Kellner hatten keine Ahnung was es bedeutete, wenn man das Besteck entsprechend auf den Teller gelegt hat. Einmal wurde mir beim Frühstück mein Tee abgeräumt, während ich mir etwas zu Essen holte.

  • Gastronomie
    2 / 6

    Die Speisen durften NUR im Restaurant eingenommen werden, es war nicht gestattet auf der schönen schattigen Terasse (Schatten durch riesige Gummibäume) zu essen.
    Die Frühstücksauswahl war immer die gleiche, wenigstens gab es Spiegelei oder Omlette, 2 Sorten Käse, 2 Sorten Wurstähnliches (war in Dreieckchen geschnitten und ich wollte es nicht probieren), Oliven, Honig/Marmelade/Butter/Schokoaufstrich in Portionsverpackung.
    Das Mittagessen war eigentlich auch immer das gleiche. Zerkochtes Huhn, Reis, Kartoffel, Eintopf und irgendein geformtes Fleisch, das aussah wie Hundefutter. Die Salatauswahl war gut, an Dressing bzw Essig und Öl mangelte es aber gewaltig.
    Also Snack gab es immer diese türkischen Fladen gefüllt mit Gemüse, Käse und Kräutern.
    Das Abendessen verhielt sich ähnlich zum Mittagessen, variierte etwas mehr.
    Das Wasser vom Automaten schmeckte nur nach Chlor, sodass wir im Supermarkt Wasser gekauft haben. Sonst gab es extrem süße (Pulver-)Säfte, einheimisches Cola/Fanta/Sprite. Der Alkohol war nicht genießbar, außer Bier. Auch der Kaffee war angeblich nicht genießbar (ich trinke keinen), mich erfreute allerdings die große Auswahl an Teesorten und das heiße Wasser schmeckte auch nicht nach Chlor. Habe also gesund von Tee gelebt. Nachmittags gab es auch immer Ayran, der da täglich frisch zubereitet im Geschmack immer etwas anders war, meistens aber gut.

  • Sport, Pool & Unterhaltung
    2 / 6

    Animation gab es keine, das steht aber auch im Katalog und störte uns nicht. Der Pool war eher klein, aber auch das erkennt man am Foto, dafür ist das Meer ja gleich vor der Tür.
    Die Liegen und Schirma am Pool sind inklusive, am Strand kostet Liege& Schirm pro Person 1 EUR, also ganz ok. Das Meer war meistens sauber, an einem Tag wurde leider der Müll der tausenden Party-Ausflugsschiffe angespült. Sehr gut fand ich auch, dass es eine Duschmöglichkeit am Strand gab.
    Gegen Zuzahlung hätte es noch ein Hamam und Jacuzzi gegeben, haben wir aber nicht genutzt.

  • Zimmer
    1 / 6

    Wie schon erwähnt, hatten wir mit der Lage des Zimmers Glück. Die Zimmer mit Meerblick sind angeblich Familienzimmer.
    Die Ausstattung war sehr spartanisch, immerhin hatten wir ein Doppelbett, aber eher schmal. TV mit 3 deutschen Sendern ist vorhanden. Die Klimaanlage wird pro Zimmer betrieben, der Abzug ist am Balkon angebracht. Wenn man also drinnen runterkühlen möchte und am Balkon geht, ist es dort sehr heiß, nur im Zimmer zu bleiben war auch fast nicht möglich, da die Klimaanlage direkt auf das Bett bläst. In der Nacht daher nicht zu gebrauchen. Im Juni war es jetzt aber noch nicht so extrem heiß und wir konnten die Balkontür öffnen.
    Die gesamte Elektrik kann nur betrieben werden, wenn der Schlüsselanhänger in eine Vorrichtung gesteckt wird.
    Das Bad ist ganz ok, bis auf dass der Duschkopf fix an der Wand montiert ist, ein Altertumsstück, das ist etwas nervig. Ein Fön ist vorhanden.
    Die Handtücher wurden erst gewechselt, also wir sie vor die Badezimmertür auf den Boden legten.



Besondere Tipps
Unter normalen Umständen hätte ich diese Hotels niemals gebucht, bei last minute (3Tage vor Abflug) hat man heute nicht mehr viel Auswahl und deshalb denke ich, dass wir es ganz gut getroffen haben. Woher dieses Hotel aber 3,5 Sterne hat, kann ich mir nicht wirklich erklären. Vermutlich die direkte Strandlage, die es in Alanya kaum gibt sowie Föhn und Klimaanlage im Zimmer. Das Preis-Leistungsverhältnis war also schon ok, die gesamte Gastronomie könnte etwas besser sein. Wer Ruhe (im Sinne von keine Party) sucht, ist hier richtig, um 23 Uhr war es meistens still. Ich persönlich habe es auch genossen, dass ich rein gar nichts um mich herum verstanden habe (spreche weder tschechisch noch russisch) und mir daher um die Probleme anderer Menschen keine Gedanken machen musste.


Infos zur Reise
  • Verreist als: Paar
  • Kinder: keine
  • Dauer: 1 Woche im Juni
  • Zimmertyp: Doppelzimmer
  • Zimmerkategorie: Standard
  • Ausblick: zum Garten


Bewertung melden
Vorherige Bewertung "Nettes freundliches Urlaubshotel"
Nächste Bewertung "Nie wieder"