phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Martin (51-55)
Verreist als Paarim August 2020für 1-3 Tage
Verreist während COVID-19

Nette Gastgeberin,Hotel zum Wandern empfehlenswert

4,0/6
Wir (älteres Ehepaar) haben kurzfristig für ein Wochenende eine Unterkunft mit Frühstück für eine Wanderung in Herzberg/Westharz gesucht. Das Hotel liegt oberhalb des Ortszentrums und kann somit auch als Einstiegsort für Wanderungen rund um Bad Sachsa gebucht werden. Die sehr nette Gastgeberin versucht alles Möglich zu machen. Über das Ambiente der Zimmer kann man streiten.

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel liegt zwei Straßen über dem Ortszentrum, welches man in 5-10 Minuten zu Fuß gut erreichen kann. Überall kann man in Wanderrouten einsteigen. Die Restaurantauswahl in Bad Sachsa lässt nicht alle Hurra schreien, man sollte wie in Corona-Zeiten fast überall frühzeitig reservieren. Es gibt neben einem Griechen, einem Schnitzelhaus und zwei weiteren deutschen Restaurants hauptsächlich Italiener. Unterhaltung und Einkaufsläden muss man in Bad Sachsa suchen. Ein schönes Ortsbild ist etwas anderes. Im Hotel verdient der schön angelegte Garten mit Blumen, Liegen und viel Baum-Schattenplätzen eine positive Erwähnung, gerade bei längeren Aufenthalten.

Zimmer4,0
Unser Geschmack war die Suite nicht. Vieles war in einem älteren Zustand und die Zimmer mit Teppich ausgelegt. Das gebuchte Zimmer entsprach einem Apartement mit Küche. Der Kühlschrank war an dem Wochenende bei 38°C goldwert. Die Hitze staute sich nachts in den Zimmern. Positiv war das Fensterrollo im Schlafzimmer. Aufgrund der Hitze mussten nachts aber alle Türen und Fenster aufbleiben. Geschlafen haben wir kaum. Die Matratzen waren zudem (etwas) zu weich. Das Badezimmer war in Ordnung und hatte genügend Ablageflächen.

Service6,0
Die Gastgeberin ist herzlich, sehr freundlich und immer positiv gestimmt. Da sie im Westharz geboren ist, kann sie auch viele Tipps geben. Man erfährt Persönliches und kann falls erforderlich beim Wandern auch aus Notsituationen abgeholt werden.

Gastronomie5,0
Die angebotenen Produkte schienen allesamt aus der Region zu stammen. Es gab neben Wurst-/Käseaufschnitt gekochte Eier, Müslivariationen, frische Ananas, Semmel, zwei Sorten Brötchen, etc. Der Kaffee war sehr lecker und heiß. Frische Milch stand zur Verfügung. Süßwaren (Honig) waren abgepackt, ist aber in Ordnung. Die Kühlung der Produkte war gegeben.

Hotel4,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im August 2020
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Martin
Alter:51-55
Bewertungen:71
NaNHilfreich