Jörg (41-45)
Verreist als Freundeim Mai 2018für 3 Wochen

Ein wirklicher Garten Eden mitten im Taucherparadies

6,0/6
Meine Frau und ich kommen nun schon seit Jahren in diese traumhafte Anlage.
Durch ihre Lage, mitten in Sabang, ist man schnell im Trubel und auch im Nachtleben (wenn man das möchte) aber trotzdem abgeschottet in einen wahrhaften Garten Eden... die Nlage ist ruhig, sauber und traumhaft grün mit unzähligen tropischen Pflanzen. Die Poolanlage ist sauber und gepflegt und bietet ausreichend Platz zum Relaxen und sonnen. Die Zimmer sind in einer weitläufigen Bungalowanlage mit Einzel- und Reihenbungalows und jeder Bungalow hat eine überdachte Terrasse mit Polster Sitzgarnitur.
Die Bungalows sind sauber und zweckmäßig eingerichtet. Alle Bungalows sind sauber, haben einen Safe, einen Kühlschrank mit Minibar, ein modernes Bad mit Warm- und Kaltwasser. Es gibt drei Kategorien. 1. Deluxe, ist ohne klimaanlage, mit einem Ventilator. 2. Aircon, Zusätzlich mit Klimaanlage. 3. Aircon Plus, (welchen wir immer buchen) sind etwas größer, haben ein größeres Bad, eine Split Klimaanlage, wo der etwas lautere Lüfter außen am Bungalow befestigt ist und haben TV.
Die Bungalows werden täglich gereinigt und die Handtücher werden getauscht. Also voll der europäische Standart, der hier unten nicht alltäglich ist. Das Preis/Leistungs Verhältnis ist top, denn Tauchen ist inklusive und dieses mit mindestens 3 Bootsausfahrten und Non Limit Tauchen!
Aber auch Nichttaucher werden sich hier wohl fühlen.

Die Tauchbasis ist sehr gut geführt und bietet Schnuppertauchen, Taucherausbildung und weiterführende Ausbildung an. Die Tauchplätze sind zwischen 2 und 15 Minuten entfernt und werden mit kleinen Speedbooten mit maximal 8 Tauchern angefahren. Von Wracks ind 30 Metern Tiefe bis zu Makro Fotografie bietet Sabang alles was das Taucherherz höher schlagen lässt. Die Tauchguides sind erfahrene Führer und zeigen wirklich Unterwasserlebewesen, die man woanders auf dr Welt siluchen muß. Immer wieder fasziniert mich diese Treffsicherheit der Jungs. Auf die Frage, was möchtet ihr sehen sage ich Electric Shell und der Guide, ok dann fahren wir dort hin und wenn ich sage Pygmäen Seepferdchen, fragt er mich, wrlche Farbe und dann halt dort hin. Wahnsinn...
Wir hatten von Geisterfetzenfischen über Blauringoctopus, Seepferdchen in allen Farben und Gröden, Anglerfischen bis hin zu Fuchshaien alles was man sich wünschen kann. Es gibt flache, einfache Tauchplätze und anspruchsvolle Tauchplätze die auch mal Strömung haben können und etwas tiefer sind.
Aber das Highlight beim Tauchen, sind die beiden Tagesausflüge, die das Resort anbietet. Zum einen, nach Verde Island (welche auch für Nichttaucher und Schnorchler ein Traum ist) mit anschließendem Badeaufenthalt und BBQ und zum anderen die Heißen Quellen, wo man förmlich unter Wasser auf einem brodelnden Vulkan taucht.
Und zuguterletzt, die Leihausrüstung ist Markenware und in einem top Zustand. Die Flaschen werden immer über 200 bar gefüllt und wenn man Nitrox taucht, ist dieses auch immer ein 32 er Gemisch und nicht mal so und mal so.

Das Restaurant ist sehr gut. Die Speisekarte bietet von asiatischem Essen uber Pizza bis hin zu Wiener Würstchen oder Schnitzel an. Legendär sind Spare Ribs oder die BBQ Abende im Resort!
Die Portionen sind riesig und qualitativ sehr lecker. Sicher sind die Grschmäcker verschieden und auch die Ansprüche unterschiedlich aber wir essen gerne im Resort. Auch außerhalb haben wir unterschiedliche Restaurant ausprobiert. Die Portionen waren fast immer kleiner und das Ambiente nie so, wie im Garden of Eden. Sicher kann man auch günstiger irgendwo ausserhalb essen aber dann sitzt man in einer stickigen Gasse an schmutzigen Tischen und trinkt aus der Flasche.
Und in einem ansprechenden Restaurant kostet es eben auch etwas mehr, denn auch die Gärtner müssen bezahlt werden. Doch um dieses zu relativieren, wir reden hier von den Philippinen und da ist ein Preisunterschied von 100 - 200 Peso, der schon gewaltig wäre, in Deutschland 2 - 3 Euro.
Aber gut, es wird immer den einen oder anderen geben, der das eine oder andere woanders günstiger gesehen hat.
Wir können nur sagen Preis-Leistung ist top und eine funktionierende Kühlkette gibt es auch?
Und noch kurz was zur Region und zum Ort. Man kann von Sabang aus unzählige Ausflüge unternehmen. Sei es zum Vulkan, an einen einsamen Strand, nach Manila, zum Shoppen oder zu einer Dschungeltour bis hin zum Zipline fahren. Es ist wirklich ein Riesenangebot da. Im Ort selbst gibt es preiswerte Wäschereien (wo das zu Hause erstmal Waschen ausfallen kann) für 2 Euro 3 Kilo Wäsche.
Und ganz zum Schluß ein Wort zum sogenannten Sextourismus. Wir sind als Pärchen unterwegs und sehen das gar nicht so. Klar gibt es Abends diverse „Diskotheken“ wo dieses Geschäft blüht aber wen das stört, der geht einfach nicht in diese Läden und im Garden of Eden ist man davon eh abgeschottet.
Unser Fazit: Eine Traumanlage mitten im Paradies mit einem Top Preis-Leistungsverhältnis und für jeden Taucher nur zu empfehlen!!!!

Lage & Umgebung6,0
Mitten in einem Ferienort aber dennoch ganz ruhig gelegen

Zimmer6,0
Top

Service6,0
Jeder einzelne Mitarbeiter überaus freundlich und zuvorkommend

Gastronomie6,0
Leckeres Essen in einem tollen Ambiente und mit riesigen Portionen

Sport & Unterhaltung6,0
Es werden Ausflüge jeglicher Art angeboten

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3 Wochen im Mai 2018
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Jörg
Alter:41-45
Bewertungen:4
NaNHilfreich